Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Amazon Payments (11)

  • Inaktiver Nutzer

    No Avatar 2 Bewertungen

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 24. August 2017

    Klappt immer wieder Prima! Vor allem aber sehr unkompliziert und sicher. Was will man mehr?

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 05. April 2017

    Ich hatte eine Bestellung abgegeben und leider ein falsches Konto angegeben von dem nichts abgebucht werden kann. Es wurde noch nichts abgebucht, aber die Bestellung wurde schon versendet. Ich habe da angerufen um zu fragen, ob ich den Betrag an Amazon Payments überweisen kann um den 3€ Gebühren zu entkommen. Die Antwort (von einem mehr als schlecht deutsch sprechenden Mitarbeiter) war "Nein, sie müssen 7 Tage warten und dann bekommen sie eine Mail mit dem neuen Zahlungsbetrag!"

    Da es sich in meiner Bestellung um 3 Bestellungen unterschiedlicher Anbieter handelt, muss ich dann 9€ extra zahlen, statt einmalig 3€. Service sieht anders aus. Das es nicht möglich ist, das Geld einfach zu überweisen empfinde ich das als schlechten Service. Das kenne ich bei anderen Anbietern nicht. Das reicht mir, um mich als jahrelange Amazon und Prime Kundin nun abzumelden.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Donnerstag, 22. Dezember 2016

    Ich hatte vor ca. einem halben Jahr einen Einkauf mit Amzon Payments bezahlt, da ich mich dort nicht extra registrieren wollte. Jetzt nach einem halben Jahr (warum man das erst nach 6 Monaten merkt, ist mir ein Rätsel) kam die Nachricht, dass ich bitte den Betrag X (Wert der Bestellung) plus 3 Euro Rückbuchungsgebühren bezahlen solle, da damals der Betrag nicht abgebucht werden konnte.
    Viel schlimmer ist allerdings der Service, wenn man ein Problem hat. Ich wollte erfahren, warum dieses Problem zu Stande kam und habe eine Email geschickt. Das Fazit der Antwort war, dass ich meine Bank fragen solle, warum die Buchung verweigert wurde. Also habe ich es versucht telefonisch zu klären und wählte die Nummer, die in der Support E-Mail angegeben war. Ich landete bei einem freundlichen Amazon Mitarbeiter, der mir leider mitteilte, dass sie direkt nichts mit "Payments" zu tun haben und ich mich an sie wenden muss. Fazit: Es gibt keinen Telefonsupport.
    Ich habe weiter versucht herauszufinden, wo das Problem lag und habe noch ca. 10 Mails geschickt. Es werden leider immer nur standardisierte Schreiben herausgeschickt. Ein Antwortschreiben bekam ich insgesamt 3 Mal, jedes mal auf unterschiedliche Fragen.
    Am Ende habe ich herausgefunden, dass versucht wurde von einem Konto abzubuchen, welches nicht mir, noch in meinen Daten hinterlegt ist. Wie es zu dem Problem kam, oder wie ich es für zukünftige Zahlungsvorgänge lösen könnte ist mir bis heute unklar. Ich muss daher dringend von dem Service mit Amazon zu bezahlen abraten, da man bei Problemen auf sich gestellt ist.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Amazon Payments im Test - Note: Sehr gut

Amazon Payments Testbericht
Der Amazon Konzern gehört nicht nur zu den weltweit führenden Online Versandhändlern, sondern ist mit Amazon Payments auch ins Online Bezahlgeschäft eingetreten und macht dort so renommierten Anbietern, wie zum Beispiel PayPal, Konkurrenz. Tatsächlich ist Amazon Payments ein äußerst komfortables und sicheres Verfahren sowohl für Käufer als auch für Verkäufer, mit dem sich Onlinezahlungen schnell abwickeln lassen, um im Internet erworbene Waren oder Dienstleistungen zu bezahlen. Dabei zeichnet sich Amazon Payments durch seine sehr gute Verständlichkeit und ein simples Handling aus – dies kann längst nicht von jedem Konkurrenten behauptet werden. So ist zu erwarten, dass sich dieses innovative Bezahlverfahren in Zukunft weiter durchsetzen wird.

Das Angebot im Überblick

  • Einfache Bezahlweise basierend auf den Kundendaten, die bei Amazon hinterlegt sind
  • Für Händler sehr vorteilhaftes Preismodell
  • Zusätzlicher, kostenfreier Service zur Vermeidung von Zahlungsausfällen

Attraktive Möglichkeit, mehr Umsatz zu generieren: Das kundenfreundliche Bezahlsystem

Das Angebot von Amazon Payments richtet sich an Onlinehändler, die durch das neue Bezahlverfahren mehr Kunden dazu bewegen können, bei ihnen einzukaufen. Der Clou des Systems besteht darin, dass der Käufer beim Bezahlvorgang nicht umständlich sämtliche für die Bezahlung relevanten Daten eingeben muss, sondern einfach auf die bereits bei Amazon aus anderen Bestellvorgängen bekannten Informationen zurück greifen kann. Statt mühsam und langwierig die Kreditkartendaten und die Liefer- und Rechnungsadresse einzugeben, hat der Kunde die Möglichkeit, einfach mit ein paar Klicks die benötigten Daten aus dem Amazon Kundenkonto zu übertragen. Dabei bleiben die Nutzer selbstverständlich während des gesamten Prozesses auf der Seite des Händlers. Diese Art des Bezahlens ist nicht nur unkompliziert, sondern schafft auch Vertrauen bei Kunden.

Auch unterwegs äußerst praktisch: Amazon Payments über Smartphones und Tabletts

Auch als mobile Anwendung ist Amazon Payments verfügbar. So können Kunden, wann und wo immer sie möchten, in Online Shops einkaufen und bequem mit dem modernen Amazon Payments Verfahren bezahlen. Dabei können Händler und Kunden sich auf die Sicherheit der Zahlungsabwicklung voll und ganz verlassen, denn jeder Bezahlvorgang läuft über das bestens geschützte und erprobte Amazon System ab.

Mehr Sicherheit für Betreiber von Online Shops: Der integrierte Schutz vor Betrug

Zu den großen Vorteilen von Amazon Payments gehört auch, dass Händler, die das neuartige Bezahlverfahren nutzen, automatisch vor Betrugsversuchen geschützt werden. Kunden, die bei Amazon durch Unregelmäßigkeiten beim Bezahlen negativ aufgefallen sind, werden für Onlinehändler kenntlich gemacht. Alle Daten, die auf Amazon Kundenkonten hinterlegt sind, wurden bereits in der Vergangenheit einmal oder oft sogar mehrfach erfolgreich für Bezahl- und Liefervorgänge genutzt. Aus diesem Grund gelten sie zu Recht als solide verifiziert. Gerade für Onlinehändler, die einen neuen Internet Shop starten, ist dies ein großer Pluspunkt, denn sie können diesen Kunden vertrauen.

Ausgesprochen günstig und sehr übersichtlich: Die Preisgestaltung

Das ausgesprochen faire Preismodell von Amazon Payments sieht vor, dass Händler nur für die Transaktionen bezahlen, die Kunden tatsächlich mit diesem Bezahlsystem bei ihnen ausführen. Grundgebühren, Installationsprovisionen oder Ähnliches sind nicht vorgesehen, sodass jeder Shop Betreiber ohne finanzielle Belastung Amazon Payments einführen kann. Darüber hinaus fallen auch keinerlei Gebühren für die Stornierung von Bestellungen oder Rückerstattungen an. Das Preissystem sieht vor, dass je Transaktion 1,9 Prozent des Orderbetrages plus 0,35 Euro als Gebühren anfallen. Händler, die ein besonders großes Transaktionsvolumen über Amazon Payments abwickeln, haben die Möglichkeit, Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen. So liegt die prozentuale Gebühr für Kunden, die monatliche Umsätze in Höhe von über 50.000 Euro abwickeln, gegenwärtig lediglich bei 1,2 Prozent. Im Vergleich zu anderen Bezahlsystemen ist diese Preisregelung ausgesprochen günstig und vor allem sehr transparent. Kein Händler muss sich bei Amazon Payments vor versteckten Kosten fürchten.

Sicherer und angenehmer: Amazon Payments aus Kundensicht

Vom neuartigen Amazon Payments Verfahren profitieren nicht nur die Betreiber von Onlineshops, sondern auch die Kunden, die bei ihnen Bestellungen aufgeben. Sie müssen nämlich nicht ihre Kreditkarte- oder EC Kartendaten eingeben, sondern rufen lediglich ihre Bezahlinformationen über das Amazon Kundenkonto auf. Der Händler sieht die Kundendaten dabei nicht. Damit ist gewährleistet, dass diese sensiblen Daten mit Sicherheit nicht in die falschen Hände geraten können. Häufig gehen Betrugsfälle mit Kredit- und EC Karten auf das Ausspionieren der Daten bei Einkäufen im Internet zurück. Insbesondere kleiner Onlinehändler schützen die Transaktionsdaten aus Unwissenheit oder Kostengründen häufig nicht in ausreichendem Umfang. Diesem Risiko setzt man sich als Kunde nicht aus, wenn man mit Amazon Payments bezahlt. So können Verbraucher auch in sehr kleinen Onlineshops unbesorgt nach Herzenslust online shoppen.

Amazon Payments Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Amazon Payments überzeugt in jeder Hinsicht. Aus Händlersicht bietet es die Möglichkeit, Bezahlvorgänge sicher und zu überschaubaren Preisen abzuwickeln. Sie profitieren von der Expertise und den umfangreichen Sicherheitseinrichtungen, die einer der größten Internethändler weltweit durch jahrelange Aktivitäten am Markt aufgebaut hat. Besonders hervorzuheben, ist die Risikominimierung bei Zahlungsausfällen und die positive Wirkung auf die Vertrauensbildung bei neuen Kunden. Aus Sicht der Besteller bietet Amazon Payments neben der Zeitersparnis ein deutliches Plus an Sicherheit, sodass auch Einkäufe bei kleineren Händlern damit ohne Risiko möglich sind. Deswegen, vergibt unsere Testredaktion insgesamt das Urteil „Sehr gut“.

Videos (2)

Amazon Payments Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Amazon Payments Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.amazon.de

Amazon Payments Website Screenshot

Amazon Payments ist ein Online-Bezahlsystem, welches lediglich von Amazon-Kunden genutzt werden kann. Diese müssen sich nur einmal einloggen und können ihre Einkäufe schnell abwickeln, ohne ihre Daten an den verschiedensten Stellen offen legen zu müssen. Die Kundendaten sind allein bei Amazon hinterlegt. Als Voraussetzung für Amazon Payments gilt ein verifiziertes Verkäuferkonto, welches ein gültiges SSL-Zertifikat aufweist. Wer als Verkäufer Amazon Payments nutzen möchte, muss sich registrieren und seine Ausweisdaten angeben. Bis ein Händlerkonto eröffnet werden kann, vergehen ein bis zwei Wochen. Amazon Payments hat als Komplett-Lösung für Online-Händler Schule gemacht und bereits Millionen Kunden gewonnen.