Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Alitalia Bewertung zusammen?

Alitalia BewertungenDurchschnittlich wurde Alitalia mit 2.55 von 5 bewertet. Basierend auf 4.214 Alitalia Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Alitalia Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Alitalia (6)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Mittwoch, 28. Juni 2017

    Die Reaktion auf eine Anzeige wegen eines beschädigten Koffers auf einer Reise von Chile nach Deutschland steht seit dem Monat April aus. Zunächst wurde mir zwar eine Referenznummer gegeben, dann aber tat sich nichts mehr.

    Auf telefonische Nachfrage wurde ich vertröstet - das dauere erfahrungsgemäß ca. 40 Tage. Aber seit April bis Ende Juni hat sich nichts getan - Alitalia äußert sich einfach nicht mehr. Mit der Gesellschaft werde ich nie wieder fliegen. Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 19. März 2017

    Ich habe letztes Jahr im Oktober eine Reise zu Ostern 2017 für 11 Personen bei Alitalia gebucht. Wir wollten von München über Rom nach Rio de Janeiro fliegen. Im Januar bekamen wir dann mitgeteilt, dass sowohl der Hin-, als auch der Rückflug gecancelt wurden. Alitalia hat uns als einzige Alternative den Hinflug einen Tag früher und den Rückflug einen Tag später angeboten. Dies war für uns aber leider nicht möglich, da in der Gruppe sowohl schulpflichtige Kinder, als auch ein Lehrer sind und wir somit an die Schulferien gebunden sind. Ich habe Alitalia folgende Möglichkeiten vorgeschlagen:
    1. Hinflug einen Tag später als geplant und Rückflug einen Tag früher als geplant
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich, keine freien Plätze
    2. Hinflug am gleichen Tag wie geplant von München über Rom und Sao Paule nach Rio de Janeiro. Den Rückflug hätten wir wie von Alitalia vorgeschlagen einen Tag später als geplant akzeptiert.
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich, da auf der Strecke Sao Paulo nach Rio nur noch 4 Plätze verfügbar sind.
    3. Umbuchung von 4 Personen - nämlich der Lehrkraft und der Schüler - auf den Hinflug über Sao Paulo. Der Rest der Gruppe hätte den Hinflug einen Tag früher als geplant akzeptiert. Rückflug gemeinsam einen Tag später als geplant.
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich, da der Hinflug über Sao Paulo am Flughafen SDU (Santos Dumont) in Rio de Janeiro ankommt und nicht wie der ursprüngliche Flug in GIG (Rio de Janeiro International). Eine Umbuchung auf einen anderen Zielflughafen wäre nicht möglich.
    4. Umbuchung der gesamten Gruppe an den geplanten Tagen auf das Routing München - Rom - Sao Paulo. Den Weiterflug nach Rio de Janeiro hätten wir aus eigener Tasche nochmals hinzugebucht.
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich. Wechsel des Zielflughafens ist nicht erlaubt.
    5. Umbuchung auf eine Skyteam-Partner (z.B. Air France über Paris)
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich, da man nur auf Flüge umbuchen könne, auf denen man auch ein Codeshare hat.
    6. Umbuchung auf eine andere Fluggesellschaft (z.B. Lufthansa oder TAP)
    --> Antwort von Alitalia: Nicht möglich. Keine Begründung erhalten.

    Am Ende blieb uns nur noch alle Flüge bei Alitalia zu stornieren und selbst bei einer anderen Fluggesellschaft neu zu buchen. Die Erstattung der Tickets hat mehr als einen Monat gedauert.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Montag, 28. September 2015

    Wollte heut Morgen ein Ticket buchen, kurz vor "Zahlung" stürzt die Seite ab. Also Ticket noch einmal gebucht, die selben Parameter, 60,00 euro mehr!!! Innerhalb von 2 Minuten!! und das beste an der Sache, die Sitzplätze die ich beim ersten Mal reserviert hatte, waren jetzt nicht mehr verfügbar, obwohl die Tickets zuvor noch nicht gekauft wurden. Echt traurig, solche Geschäftsmodelle!! Abzocke?
    Als ich dann nach einer viertel Stunde Wartezeit einen Mitarbeiter als Tel bekam, war der sowas von desinteressiert ,dass ich gedacht habe ich bin im falschen Film!
    Ich wünsche dieser Airline weiterhin viele zufriedene Kunden, denn ansonsten kommt irgendwann das böse Erwachen!
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Alitalia im Test - Note: Befriedigend

Alitalia Testbericht
Als größte Fluggesellschaft des Landes, breitet Alitalia die “Flügel Italiens” seit mehr als einem halben Jahrhundert aus. Von den beiden Drehkreuzen in Rom und Mailand starten Flüge zu Zielorten in Europa, Asien, Afrika und Nord- und Südamerika. Die Flotte umfasst knapp 120 Flugzeuge und jährlich bringt es Alitalia auf eine Auslastung von über 20 Millionen Fluggästen. Geflogen wird zumeist mit Airbussen, deren Durchschnittsalter dem europäischen Standard entspricht. Alitalia bietet ein gut durchdachtes Vielfliegerprogramm, abwechslungsreiche Ziele und ein lobenswertes Umweltbewusstsein. Günstigen Preisen stehen vermehrt Unpünktlichkeit und Inkompetenz gegenüber. Auch der Service lässt bei Reklamationen und Beschwerden zu wünschen übrig.

Alitalia in Stichworten:  

  • Firmengründung: 1946
  • Flotte: derzeit 114 Maschinen
  • Fluggäste: jährlich über 20 Millionen
  • Ziele: mehr als 70 weltweit
  • Mitglied der Allianz Sky Team

Solide und bewährt: die Firma 

Das Unternehmen wurde im Jahre 1947 gegründet. Der Flugbetrieb wurde auf der Strecke Turin-Rom-Catania aufgenommen. Seit den 1970er Jahren stehen Flugziele auf allen Kontinenten auf dem Plan. Seit 2001 ist Alitalia Mitglied der Allianz Sky Team. Gemeinsam mit dem Partnern Delta Airlines, Air France oder Aeroflot werden über 800 Ziele in mehr als 160 Ländern angeflogen. Regional steuert die Alitalia 25 Flughäfen an. Prominentester Fluggast ist seit mehr als 40 Jahren regelmäßig der Papst.

Alles im grünen Bereich: die Flotte

Mit knapp 120 Flugzeugen ist die Flotte der Alitalia gut ausgestattet. Mit einem Durchschnittsalter von 9,1 Jahren liegt der Maschinenpark im europäischen Durchschnitt. Beinahe 50 Maschinen entstammen dem Typ Airbus A320-200. Knapp über 20 Flugzeuge der Marke Airbus A319-100 sind ebenfalls im Einsatz. 14 Maschinen des Typs Airbus A321-100 komplettieren die Flotte.

Recht vielfältig: die Ziele

Bei den Flugzielen stehen den Reisenden weltweite Destinationen zur Auswahl. Langstreckenflüge werden dabei meist durch die Codesharing-Partner Air Berlin, Luxair, Cyprus Airways oder Jet Airways bedient, darunter Flüge nach Australien. In Deutschland fliegt Alitalia die Flughäfen in München, Frankfurt, Berlin-Tegel und Düsseldorf an.

Bonus mit neuer Struktur: das Vielfliegerprogramm

Beim Bonusprogramm von Alitalia fällt ein neues System auf. Seit einiger Zeit berechnet die Airline die Meilen nicht mehr, wie gehabt, nach der zurückgelegten Entfernung, sondern nach dem gebuchten Tarif. Wer mehr zahlt, kassiert folglich mehr Bonusmeilen. Diese können auch bei den Partner-Fluggesellschaften gesammelt werden und bringen Vorteile wie kostenloses Gepäck und verbesserte Service-Leistungen. Wer möchte, kann seine Meilen auch über ein Charity Programm gemeinnützigen Zwecken zukommen lassen.

Einfacher Ablauf: der Online Check-In

Beim Online Check-In lässt sich bekanntlich Zeit einsparen und das nervige Anstehen am Flughafenschalter entfällt. Direkt über den Tab “Check-In” ist die Prozedur schnell vollzogen. Es sind lediglich die Reservierungsdaten anzugeben. Anschließend wird der gebuchte Flug aufgerufen und es lassen sich zusätzliche Service-Leistungen hinzubuchen. Es kann der Sitzplatz gewählt werden und auch Übergepäck lässt sich online dazu buchen. Die Bordkarte kann ausgedruckt oder auf das Smartphone geladen werden. Der Online Check-In ist 24 Stunden vor dem Abflugtermin möglich. An ausgewählten Flughäfen, darunter München, kann auch bereits 30 Stunden vorab online eingecheckt werden.

Klare Ansagen: die Gepäckbestimmungen

Handgepäck sollte nicht mehr als acht Kilogramm wiegen. Zum Handgepäck zählen auch Zeitschriften, Schmuck, Medikamente, Handys oder ein Laptop. Die Obergrenze für das aufzugebende Gepäck richtet sich nach der Buchungsklasse. Bei der Economy Class dürfen 23 kg mitgeführt werden. Bis zu 32 kg Gepäck sind in der Business Class erlaubt. Wer mehr als ein Gepäckstück mitführen möchte, der zahlt meist Übergepäckgebühren, hiervon ausgenommen sind Ziele in Nordamerika, Brasilien und Afrika.

Lange her: die Zwischenfälle

In Punkto Sicherheit legt Alitalia eine recht solide Bilanz vor. Seit der Firmengründung im Jahre 1946 kam es zu knapp 30 Zwischenfällen. Davon waren bei neun Vorfällen Todesopfer zu beklagen. Der schlimmste Unfall war eine nächtliche Kollision beim Landeanflug auf Palermo im Jahre 1972 mit 115 Todesopfern. Eine technische Fehlfunktion löste den letzten größeren Zwischenfall aus, bei dem im November 1990 eine aus Mailand kommende Maschine beim Landeanflug auf Zürich die Flughöhe unterschritt und vor der Landebahn aufkam. Damals starben 46 Menschen.

Wichtiger Faktor: das Umweltbewusstsein

Die Umwelt liegt der Airline seit vielen Jahren am Herzen. So wurde ein Vertrag mit einer amerikanischen Firma abgeschlossen, welche eine Software anbietet, die den Ölverbrauch der Motoren reduziert. Um die Verringerung des C02-Ausstosses kümmert sich bei Alitalia seit 2011 eine eigene Abteilung. Im Jahre 2012 konnte der Ölverbrauch bereits um 24.000 Tonnen verringert werden.

Alitalia Testbericht Fazit - Note: Befriedigend

Als größte Airline Italiens ist Alitalia seit 1947 im Geschäft. Mit einer stabilen Flotte aus derzeit 114 Fahrzeugen werden weltweite Ziele bedient. Durch Codesharing ist es möglich, auch Langstreckenflüge nach Australien anzubieten. Mit ihrem Bonusprogramm MilleMiglia Club geht die Airline neue Wege, denn die Meilen werden nach den gebuchten Tarifen, statt nach den geflogenen Kilometern abgerechnet. Das Umweltengagement des Unternehmens verdient ein Lob und wurde in den letzten Jahren stetig ausgebaut. Auch preislich kann die Airline meist am unteren Ende der Preisskala mitspielen. Wenig lobende Worte lassen sich dagegen im Hinblick auf Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter finden. Daher kann Erfahrungen.com für Alitalia lediglich ein “Befriedigend” vergeben.

Alitalia Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Alitalia Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.flugladen.de

Alitalia Website Screenshot

Die heute größte italienische Fluggesellschaft Alitalia wurde im Jahr 1946 als Aerolinee Italiane Internazionali gegründet. Ihren heutigen Namen erhielt die Airline im Jahr 1957 nach erfolgter Fusion mit der Linee Aeree Italiane SpA. Der Firmensitz und das Flughafen-Drehkreuz befinden sich in Rom-Fiumicino. Seit dem Jahr 2010 gehört die Fluggesellschaft Alitalia zum Transatlantik-Bündnis von Air France-KLM und Delta Air Lines, wodurch von da an Flüge von Europa in die USA ermöglicht wurden. Insgesamt bedient die Airline Flughäfen in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika sowie Asien. Die Flotte von 114 Flugzeugen befördert heute jährlich mehr als 20 Millionen Fluggäste.