Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Affaire.com (81)

  • Bewertung: 1

    Freitag, 04. August 2017

    Ich habe sehr mehr als 2 Jahren bei Affaire.com eine kostenlosen Account. Mein Profilangaben entsprechen der Realität. Täglich erhalte ich 3 oder mehr Nachrichten,die allgemein sind und nicht auf den Text. Meines Profils eingehen ( Angabe zu Alter und Interessen). Vermutlich im Textgenerator erzeugt und massenweise verschickt.
    Ich suche Partner für reale Begegnungen im Umkreis. In Profilen tauschen einige Fotos auf, die mir aus anderen Portalen bekannt sind. Noch konnte ich nicht herausfinden, ob das gestohlene Fotos sind, die in Fake-Profile eingefügt wurden oder ob es doch einige echte Mitglieder existieren. Eine Kontaktaufnahme ist mit einer Gratis-Mitgliedschaft praktisch unmöglich.
    Trotz guter Strukturierung und Erreichbarkeit kann ich Affaire.com nur mit "ungenügend" bewerten und rate jedem davon ab, dort kostenpflichtige Dienste in Anspruch zu nehmen.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Samstag, 02. Januar 2016

    Die Bilder der hübschen Frauen sieht man auch auf anderen SexWebsites (nicht nur auf den Partnerseiten von Affaere), wenn man die Fotos überprüft und eine Bildersuche startet. nur heißen die Damen da anders und haben auch ein anderes Alter. das Fängt ja schon an, auf der Startseite mit dem Erfolgsbericht. ich habe ein Foto durch verschiedene Suchmachinen geschickt und siehe da, das Foto war von 2010 und kommt aus den USA von einer ganz normalen Partnervermittlung. ich glaube nicht das die beiden vom Foto wissen, das ihr Foto Missbraucht wird um "Kunden" anzulocken... ich kann nur jedem raten die Finger von dieser Plattform zu lassen... die Frauen schreiben auf die Mail, die man Ihnen schickt wenn man Premium wie in meinem Fall Silber hat, nur einmal zurück...sie kann ihre Mails angeblich nicht lesen, aber sms schreiben geht... natürlich für 1.99 pro sms, doof wie ich war habe ich das gemacht und 350 Euro dafür verballert ohne das wir uns getroffen haben. obwohl die "Dame" mich unbedingt kennenlernen wollte, und nur 21km von mir weg wohnt, angeblich ging Ihr das alles zu schnell und sie braucht noch Zeit für ein Date, alles nur hinhaltetaktik, das man weiter sms schreibt.. Also, für dieses Geld hätte ich auch ins Bordell gehen können und hätte noch was gehabt davon. Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Montag, 23. Februar 2015

    Ich bin schon länger auf Affaire.com, besitze aber nur einen kostenfreien Account. Viele Bilder wurden aus dem Internet gezogen was man daran erkennt, das man oft amerikanische Türen und/oder Fenster im Hintergrund erkennt, auch Klimaanlagen oder reine Wohngegenstände. Dann sind einige Bilder Postleitzahlen übergreifend, die gleiche Person, aber mit andere Angaben bezüglich des Alters, der Größe oder den allgemeinen Daten. Auch existieren Accounts, die ein und dieselbe Handschrift aufweisen, aber unterschiedliche Typen von Frauen darstellen, was man an der Textform erlesen kann. Gleiche Eigenschaften, gleiche Neigungen etc. Diverse Frauen sind toll anzuschauen, aber man sollte sich eingestehen, diese Frauen niemals kennen zu lernen, denn es sind Fakes. Spart die Euros für einen kostenpflichtigen Account und geht damit in eine coole Location, da laufen reale Frauen rum, eventuell auch Deine nächste Beziehung. Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Affaire.com im Test - Note: Ungenügend

Affaire.com Testbericht
Auf der Suche nach Singles in Ihre Nähe helfen zahlreiche Flirtagenturen und Anbieter von Kontaktbörsen: Affaire.com bietet neben der Schnellsuche, eine eigenen E-Mailadresse über den Anbieter und eine intime Art, ein eigenes Profil anzulegen. Durch verschiedene Optionen wird das Profil näher beschrieben. So lassen Sie sich über 18 ausweisen, laden Bilder und Videos hoch und setzen wenn nötig andere User auf die Blacklist. Dieses Portal wird von Cyberservices B.V. mit Sitz in Amsterdam betrieben. Die Registrierung und Standardmitgliedschaft bleibt kostenlos. Erst wenn Sie sich dazu entschließen, eine Premiummitgliedschaft abzuschließen, wird eine Gebühr erhoben.

Affaire.com im Überblick:

  • Eingrenzung der Suche im PLZ-Bereich
  • Mitgliedsgebühren im Premium Account
  • Sichere Datenübermittlung

Vorerst kostenfrei: Registrierung ist Standard

Eine erste Registrierung bei Affaire.com ist für jeden User kostenlos. So können Sie sich vorab ein genaues Bild von der Flirtplattform machen, ohne ein Abonnement abzuschließen. Jedoch sind die Funktionen relativ eingeschränkt und lenken den Kunden auf die silberne beziehungsweise goldene Premium-Mitgliedschaft, diese verlangt wiederum eine monatliche Gebühr. Ohne dieses kostenpflichtige Abo können nicht einmal Nachrichten an andere Mitglieder versandt werden. Dies schränkt wiederum die Möglichkeiten eines neuen Users maßgeblich ein, Affaire.com auf Herz und Nieren zu prüfen.

Fraglich: Fake erkannt?

Leider treiben sich auf den Flirtplattformen auch Fakes herum, das bedeutet, die Männer und Frauen laden zum Teil falsche Bilder hoch und täuschen vor eine reale Person zu sein. Es wäre nützlich, wenn Affaire.com in diesem Bereich eine Fakeprüfung durchführt. Diese gibt den Usern, die jeden Monat eine Gebühr für eine Mitgliedschaft zahlen, die Sicherheit, dass Sie es mit realen Partnern zu tun haben. Leider gibt es bis zum heutigen Tage keine Überprüfung und es bleibt fragwürdig, ob wirklich alle User nach realen Kontakten suchen.

Einfach und komfortabel: Bedienung und Möglichkeiten

Affaire.com punktet im Bereich Bildern und Videos, die jeder User in einem persönlichen Profil hochladen kann. Durch Videos haben Sie die Möglichkeit, sich anschaulich und intensiv vorzustellen. Jeder User und Flirtwillige beachtet mit dem Abonnement die geltenden Jugendschutzbestimmungen und wird diese bei der Veröffentlichung der Videos und Bilder befolgen. Diese Bestimmungen gelten auch hinsichtlich der Nachrichten und SMS. Ein Siegel oder Zertifikat einer umfassenden Prüfung fehlt aber auch an dieser Stelle.

Auf vielen Wegen: Kontaktaufnahme

Über die Plattform können Sie mit Männern und Damen aus der Umgebung Kontakt aufnehmen. Möchten Sie unmittelbar die ersten Ergebnisse sehen, so hilft die Schnellsuche auf der Startseite. Hier lässt sich die Flirtsuche auf einen bestimmten PLZ Bereich eingrenzen und es werden nur Personen in der persönlichen Umgebung angezeigt.

Silber oder Gold: Premium Account

Möchten Sie diese Flirtplattform nutzen, so ist ein Abschluss des goldenen oder silbernen Premiumaccounts von Nöten. Leider ist dieses Abo relativ kostspielig. Die Kündigung kann zu jedem Zeitpunkt mindestens zehn Tage vor dem nächsten Buchungszeitraum über den elektronischen oder klassischen Postweg vollzogen werden. Auch wenn innerhalb der nächsten 6 Monate kein Kontakt zu einem der Mitglieder stattgefunden hat, erhält der User seine Beiträge zurück. Andernfalls wird das Girokonto oder die Kreditkarte alle 30 Tage mit den Gebühren von Affaire.com belastet.

Nicht gekennzeichnet: Operator und Animateure

Des Weiteren veröffentlicht Affaire.com in den AGBs, dass in den Chats und in der Kommunikation auf der Plattform Animateure sowie Operators eingesetzt werden, die auch nicht über eine gesonderte Kennzeichnung verfügen. Soll eine SMS im System versendet werden. So fallen in diesem Bereich wieder Gebühren an. Standardnachrichten können von den Mitgliedern der silbernen und goldenen Premiumversionen kostenfrei versendet werden.

Affaire.com Testbericht Fazit - Note: Ungenügend

Affaire.com legt den Fokus auf ein prickelndes Kennenlernen von Singles in der unmittelbaren Umgebung. Aus diesem Grund wurden eine kompakte Übersicht sowie Bilder und Videos der Mitglieder auf dem Portal veröffentlicht. Mit den bekannten Flirtportalen kann Affaire.com nicht mithalten, denn es fehlt eine umfassende Fake-Überprüfung oder eine Garantie für den User, dass es sich hier um echten Nutzer handelt. Die Mitgliederzahl ist zu gering, aber die Kosten im Abonnementbereich äußerst hoch. Doch die praktische PLZ-Suche findet den Flirt gleich um die Ecke. Unsere Testredaktion sieht ein hohes Verbesserungspotenzial für diesen Anbieter und vergibt in diesem Fall nur ein „ungenügend“.

Affaire.com Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Affaire.com Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.affaire.com

Affaire.com Website Screenshot

Auf der Partnerbörse Affaire.com werden Frauen und Männer, die auf der Suche nach einem Liebesabenteuer sind, garantiert fündig werden. Denn hier gibt es eine große Auswahl an flirtwilligen Damen und Herren, die schnell und einfach mithilfe einer Nachricht kontaktiert werden können. Nach der Anmeldung bei Affaire.com und dem Anlegen eines Accounts kann man unverzüglich auf die Suche nach einem passenden Single aus der Umgebung gehen. Auf der Internetseite können sich die User zudem Videos ansehen und in den zahlreichen Foren mit anderen Mitgliedern austauschen.