Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Aboalarm Bewertung zusammen?

Aboalarm BewertungenDurchschnittlich wurde Aboalarm mit 4.48 von 5 bewertet. Basierend auf 12.054 Aboalarm Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Aboalarm Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Aboalarm (5)

  • Bewertung: 5

    Montag, 11. September 2017

    Unkomplizierter kann man keine Kündigung abschicken! Ich habe den Service bereits viele Male genutzt.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Dienstag, 15. August 2017

    Als ich vergangenes Jahr meine Bahncard 50 kaufte, passierte mir genau das, was viele fürchten: Ich merkte zu spät, dass sich die Karte automatisch verlängert, wenn ich sie nicht im Voraus aktiv (Per Mail oder Post), kündige. Um zukünftig genau so etwas zu vermeiden, suchte ich zu aller Erst nach einem Portal, das mir auflistet, wann ich wo zu kündigen habe, und wie man eventuell nachverhandeln kann. Dabei stieß ich auf "Aboalarm.de". Die Benutzeroberfläche gefiel mir anfangs sehr gut, da sie einfach gehalten ist und auf großen schnickschnack verzichtet. Als Test gab ich den Namen meines Fitnessstudios ein, und klickte auf die Fläche mit dem Titel "Jetzt kündigen". Da ich in einem kleinen Gym trainiere, das keiner Kette angehört, stellte ich die Seite damit vor erste Schwierigkeiten. Jedoch wurde mir angeboten, ein Musterschreiben zu erhalten, das als Kündigungsvorlage diene. Das Schreiben kam recht einfach daher, beinhaltete aber alles, was man braucht. In extra Kästchen konnte ich Name, Straße und Ort, sowie gesondert meine Mitgliedsnummer eintragen, das Datum war bereits eingetragen. Nachdem das alles in relativ kurzer Zeit getan war, konnte ich schon auf den Reiter "Kündigung jetzt an Anbieter senden" klicken. Daraufhin wurde ich gefragt, ob ich meine Kündigung direkt per Mail oder doch per Post versenden möchte, da der Seite die Adresse nicht bekannt war, musste ich die aber Manuell nachtragen. Um deshalb einen Einblick in das Vefahren mit einem bekannten Anbieter zu bekommen, gab ich meinen Handyanbieter an. Den kannte die Seite dann auch. Im oberen Teil des Schreibens waren hier jetzt bereits die Adresse und die Mailadresse vorgemerkt, genauso wie das Postfach. Ansonsten fielen keine weiteren Unterschiede auf. Spaßeshalber füllte ich nun alle Felder aus und kam, man sehe und staune, sogar bis zum Bezahlvorgang. Der überraschte mich dann allerdings doch: 3,50 wollte aboalarm von mir für das Versenden der Mail oder Post, bei Bezahlung per Lastschrift sogar stolze 4,50. Das gilt übrigens nicht nur für den Handyanbieter, sondern auch für das Fitnessstudio. Und da ich dort fast alles selber gemacht hatte, überrascht mich der Preis dann doch. Im großen und ganzen ist Aboalarm.de sicherlich eine nützliche Sache. Doch die Preise lassen zumindest mich überlegen, ob ich nicht doch selber die Mail schreibe. Einen Vorteil hat es aber definitiv: Gibt es Probleme bei der Kündigung, so wird einem wohl Hilfe angeboten. Inwieweit man die dann auch bekommt, kann ich aber nicht sagen. Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 26. Juli 2017

    Es hat super geklappt. Die Bestätigungen erhalten und so ein paar Aboleichen schnell und unkompliziert gekündigt.

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Videos (1)

Aboalarm Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Aboalarm Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.aboalarm.de

Aboalarm Website Screenshot