22 Moon@War Erfahrungen & Bewertungen 2020

Das Browser-Spiel 22 Moon@War ist ein Science-Fiction Abenteuer, welches für Spieler ab zwölf Jahren empfohlen wird. Der Spieler wird in das Jahr 2148 katapultiert. Auf der Erde haben Großkonzerne die Herrschaft übernommen. Die Rohstoffreserven sind erschöpft. Daher tobt ein Kampf um die Erzvorkommen auf dem Exoplaneten Giese581. Der einzig verbliebene Rohstoff sichert das Überleben auf der Erde. Das Ziel von 22 Moon@War besteht darin, Erz abzubauen und möglichst gewinnträchtig auf der Erde zu verkaufen. Der Spieler kann aus acht Wirtschaftszonen wählen und sich entscheiden, wo die Zentrale seines Konzerns entsteht. Wer sich bei 22 Moon@War behauptet, kann dem Zonenrat beitreten und erlangt mehr Entscheidungsfreiheit.
Jetzt www.22moonwar.de besuchen

Wie setzt sich die 22 Moon@War Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde 22 Moon@War mit 4.1 von 5 bewertet. Basierend auf 11 22 Moon@War Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren 22 Moon@War Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit 22 Moon@War

1
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 6 Mai 2014
SealMedia sind dem gut informierten Browsergamer seit langer Zeit kein unbekannter Name mehr. Das Unternehmen zeigte sich unter anderem für Mice Mafia oder Bastards of Hell zuständig und kreierte mit 22 Moon@War ganz nebenbei ein sehr eigenwilliges futuristisches Szenario. Das Spiel präsentiert sich mit einer nahezu obligatorischen Hintergrundgeschichte: Die Erde ist von Kriegen übersät, der Rohstoffmangel allgegenwärtig. Die Rettung soll der Mond bringen, wobei selbstverständlich nur besonders eifrige Erbauer eine Chance haben, langfristig bestehen zu können. Zur Verfügung stehen verschiedene Großkonzerne, die ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Die kommenden Aufgaben sind denkbar schnell erklärt: Als munterer Erbauer gilt es, sein eigenes Fleckchen Land zu besiedeln und mit den üblichen Gebäuden auszustatten, damit Forschung und Wirtschaft kein langer Traum bleiben. Können schlussendlich auch Transport und Militär errichtet werden, beginnt die Expedition ins All - und mit ihr die Auseinandersetzungen mit weiteren Spielern, die nur im seltensten Fall freundlich gesinnt erscheinen. 22 Moon@War ist ein klassisches Klick-MMO, das Browsergame-Veteranen nur schwerlich verzücken wird. Dennoch hat das Spiel seinen individuellen Charme, der nicht von der Hand zu weisen ist. Die Premium-Währung des Weltraum-Abenteuers dient in erster Linie dem reinen Komfort, ist also glücklicherweise keineswegs spielentscheidend.

Videos

22 Moon@War Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

4.1 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

4.1 / 5
Zum Anbieter