Netflix Geoblocking umgehen: Tipps zum Serien-Streamen

Das US-amerikanische Streaming-Portal Netflix ist einer der beliebtesten Streaminganbieter hierzulande und weltweit. Je nach Land unterscheiden sich die Streaming-Angebote. Einige Sperren und Hürden verhindern, dass User das gesamte Serien-Angebot konsumieren können.

NetFlix USA mit den neuesten Streaming-Angeboten unterliegt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz Geoblocking. Hierzulande ist nur Netflix DE verfügbar. Allerdings wird der Zugang bei Aufruf aus dem Ausland gesperrt. Es gibt einige mehr oder weniger legale Wege, mit den User Netflix Geoblocking umgehen können.

Wer ist Netflix und was kostet Netflix-Streamen?

Der 1997 in Kalifornien gegründete Video-on-Demand Service ist erst seit 2014 in Deutschland nutzbar. Netflix bietet eine Vielzahl neuer und alter Serien und Spielfilmen und hat sich weltweit einen Namen mit Eigenproduktionen gemacht. Seit 2014 geht Netflix mit Geoblocking gegen Streamen außerhalb vorgesehener Regionen vor.

Netflix, Amazon Fire und Co. gehören zu den Streaming-Anbietern, bei denen User weitestgehend werbefreie Unterhaltung in Form von beispielsweise Blockbuster, Serien und Dokus genießen dürfen.

Dafür müssen sie bezahlen. Ein Jahresabonnement bei Netflix Deutschland kostet derzeit monatlich ab 7,99 Euro (ein Nutzer & SD Qualität) bis 15,99 Euro (Inhalte in 4k Qualität für bis zu vier Nutzer). Für jedes Land besteht eine entsprechende Netflix-Flatrate.

Am preiswertesten gibt es Netflix-Filme in Ländern wie Indien oder Argentinien. Wer in letzterem Land lebt, kann ein entsprechendes Angebot für Netflix Argentinien abschließen. Mit einem anständigen VPN ließe sich Netflix Geoblocking umgehen und das deutsche Netflix-Streaming-Angebot schauen.

Im Video-on-Demand Anbieter Vergleich sind neben den aktuellsten Netflix-Flatrates auch die Nutzungsgebühren anderer Konkurrenten wie Maxdome oder Amazon Fire aufgeführt.

Tipp: Zahlreiche Mobilfunkunternehmen bieten ihren Kunden Internet & Telefon-Pakete, welche ein gratis Netflix Basis-Abo und den uneingeschränkten Zugang auf die Streaming-Angebote beinhaltet.

92/100
Bewertung
Über 5.433 Server in mehr als 59 Ländern
89/100
Bewertung
Über 3.000 Server in mehr als 90 Ländern
ExpressVPN Erfahrungen Zu ExpressVPN
85/100
Bewertung
Über 800 Server in mehr als 50 Ländern
Surfshark Erfahrungen Zu Surfshark
82/100
Bewertung
Über 1.500 Server in mehr als 75 Ländern
78/100
Bewertung
Über 1.400 Server in mehr als 55 Ländern

Netflix Geoblocking umgehen mit einem VPN 

Rechtliche Bestimmungen hinsichtlich Copyright sind der häufigste Grund, warum Netflix Ländersperren vorsieht. Neue Spielfilme oder Serien aus den USA laufen zuerst im Ursprungsland. Erst wenn sich ein deutscher Verwerter die Rechte gegen eine entsprechende Geldleistung gesichert hat, läuft ein Film hierzulande.

Geoblocking betrifft nicht allein Streaming Angebote von Netflix, Sky oder Maxdome, sondern auch Live-TV und TV Mediatheken. Im Auslandsurlaub deutsches TV anschauen, ist manchmal eher ärgerlich. „Diese Sendung ist nur innerhalb von Deutschland verfügbar!“ – so der Hinweis auf regional gesperrte Webinhalte bei zahlreichen Sendungen im ZDF oder bei der ARD.

Abhilfe schafft ein Virtuelles Privates Netzwerk (kurz VPN). Sie verschleiern die eigene IP-Adresse, indem sie sie mit einer passenden IP maskieren und den Datenverkehr durch einen gesonderten VPN-Tunnel leiten.

VPN-Blockierung durch Anti-VPN-Technology

Einige Streaminganbieter wie NetFlix oder TVNow sowie zahlreiche weitere Unternehmen aus dem Musik Streaming Test erkennen möglicherweise, wenn User ein VPN oder ein Proxy zum Umgehen einer Ländersperre nutzen. Der VPN-Dienst erweist sich technologisch nicht auf der Höhe der Zeit. Die Medieninhalte bleiben trotz Unblocker gesperrt. Bei einigen VPN-Diensten steht auch, kein Netflix Streaming oder ab einem bestimmten VPN-Paket möglich.

In Ländern wie China greift zusätzlich eine großangelegte Internetzensur, die bestimmt, was der Internetuser sehen und lesen darf. Legal gibt es keinen Zugang zum freien Internet. Die Great Firewall of China, eine Anti-VPN-Technology, ist in der Lage, VPN Nutzung zu erkennen und VPN zu blockieren. Hier liefern sich die besten VPN Anbieter mit den jeweiligen Regierungs- und Internetbehörden ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Tipp: Die Anzahl der VPN-Dienste geht in die Hunderte. Neben den zahlreichen kostenlosen VPN gibt es ebenso so viele entgeltpflichtige VPN-Anbieter. Nur beste VPN Apps sind auf lange Sicht in der Lage, dank ihrer ständig weiterentwickelten Technologie VPN-Blockaden zu umgehen.

VPN für NetflixMit besten VPN-Anbietern Geoblocking überwinden

Die besten VPN-Anbieter arbeiten ständig daran, ihr Know-how zu verbessern, um VPN-Blockaden zum Schutz der Privatsphäre sicher zu umgehen. Viele Free VPN Anbieter werben damit, Ländersperren umgehen zu können. Das mag in manch einem Fall für TV Mediatheken und weitere Webseiten ausreichend gut funktionieren.

Netflix oder TVNow, die Anti-VPN-Technology nutzen, lassen sich damit nicht zum Freischalten regional gesperrter Webinhalte überlisten. Selbst viele Bezahl-VPN haben Schwierigkeiten, sicher Geoblocking von Netflix zu überwinden. Trotz Zugang kann es passieren, dass die Streaming-Qualität sehr mau ist. Die Top VPN Anbieter für Netflix-Streaming benutzen daher eigene leistungsstarke Netflix-Server.

Wie VPN-Dienste Netflix Geoblocking umgehen 

Streaming-Portale, Unternehmen und Regierungen rüsten zur Durchsetzung rechtlicher Vorgaben und zur allgemeinen Internetkontrolle technologisch auf. Nicht genehme Webinhalte oder regional nicht zugelassene Internetdienste werden blockiert. Nur ein kleiner ist große Politik, meist geht es allein um Geld.

Champions Leage Fußball im Free TV ist bereits passe und ein gutes Beispiel für die zunehmende Vermarktung von Sportereignissen. Echte Kino-Blockbuster, in der Regel in Zweitverwertung, gibt es bei den öffentlichen rechtlichen TV-Anstalten von ARD bis ZDF schon heute nur noch ab und an zu sehen. Wer diese im Ausland abrufen möchte, erhält den Hinweis auf Geoblocking. In Zukunft ist damit zu rechnen, dass VPN-Blockaden häufiger anzutreffen sein werden.

Bekanntlich lassen sich aus der öffentlichen privaten IP-Adresse viele Nutzerdaten wie sein Gerät und der Standort ablesen. Bei einer Nachverfolgung könnte der Internetuser genau ermittelt werden. Wird ein VPN benutzt, gelangen lediglich die IP-Adresse und der Standort des Servers an die Öffentlichkeit. Über die Server lässt sich der Datenverkehr verfolgen und speichern, was teilweise in Australien und Großbritannien gesetzliche Pflicht ist.

Zugang zu Streaming-Inhalten aus Ausland freischalten

Netflix weiß um das Verwenden von VPN und führt die IP-Adressen ihrer Besucher zu Vergleichszwecken in einer Datenbank. Tauchen Server zu häufig auf, gehen sie von einem unzulässigen Zugriff aus und blockieren ihn.

Die besten VPN Provider unterhalten mehrere tausend Server in bis zu 90 Ländern weltweit. Einige arbeiten mit eigenen NetFlix-Servern, weil das hohe Datenvolumen nach besonders leistungsstarker Technik verlangt. Die Server IP-Adressen werden regelmäßig geändert. Neuere IP-Adressen werden sich nicht auf der Netflix Black-Liste befinden.

Es gibt zahlreiche VPNs, die Netflix Sperren zuverlässig umgehen. Wie NordVPN Erfahrungen, IPVanish Erfahrungen und TunnelBear Erfahrungen zeigen, kommen die VPN-Dienste mit verschiedenen Arten der VPN-Blockaden zu Recht. VPN-User können Netflix Deutschland in den Vereinigten Staaten mit VPN USA ansehen oder auf Netflix Deutschland in China mit VPN China zugreifen.

Netflix Geoblocking umgehen: Anleitung

Zuerst muss sich der User über den Zweck und die örtlichen Gegebenheiten im Klaren werden. Möchte er Netflix Geoblocking umgehen, muss er sich aus dem VPN Anbieter Vergleich einen passenden Dienst aussuchen.

Diese sollte explizit eine Netflix Unterstützung anbieten. Eine andere Frage betrifft das zu nutzende Gerät. Soll Netflix auf dem PC oder auf dem Smartphone laufen. Im Net sollten sich zu den mit Netflix kompatiblen Anbietern aussagekräftige Kundenmeinungen geben. Ein kostenloser Eigenversuch ist bei Gratis-Testwoche oder Geld-zurück-Garantie auch zu empfehlen.

Die einzelnen Schritte sind:

  • VPN herunterladen
  • Einloggen
  • VPN einrichten.

VPN einrichten

Fazit: Netflix VPN Sperre mit gutem VPN-Anbieter umgehen

Wer sich längere Zeit im Ausland aufhält und ein deutsches Netflix-Abonnement hält, möchte in dieser Zeit die besten Netflix-Serien auf Deutsch schauen. Allerdings macht ihm der Streaming-Anbieter einen Strich durch die Rechnung. In Australien gibt es nur das australische Netflix und in Argentinien nur das für dieses Land vorgesehene Netflix-Angebot in englischer bzw. spanischer Sprache.

Netflix weiß natürlich, dass User VPN und Proxy verwenden, um das Geoblocking auszutricksen. Damit die Netflix VPN Sperre sicher aufgehoben wird, braucht es einen guten VPN-Anbieter, der der Anti-VPN-Technology von Netflix wirksam entgegentritt.

92/100
Bewertung
Über 5.433 Server in mehr als 59 Ländern
89/100
Bewertung
Über 3.000 Server in mehr als 90 Ländern
ExpressVPN Erfahrungen Zu ExpressVPN
85/100
Bewertung
Über 800 Server in mehr als 50 Ländern
Surfshark Erfahrungen Zu Surfshark
82/100
Bewertung
Über 1.500 Server in mehr als 75 Ländern
78/100
Bewertung
Über 1.400 Server in mehr als 55 Ländern
Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter