Apple Aktie kaufen und verkaufen: Die besten Anbieter im Test

Apple ist als Marke Verbrauchern weltweit ein Begriff. Nach einem bereits fulminanten Start mit MacOS-basierten Computern konnten sich die Kalifornier mit immer neuen mobilen Endgeräten in der Gunst der Kunden halten, darunter iPhone und iPad, aber auch der tragbare Musikplayer iPod.

Erweitert wird das Angebot ständig durch neue, innovative digitale Lösungen und Inhalte. Dank der Popularität der Marke konnte die Apple Aktie trotz gelegentlicher Rückschläge seit dem Börsengang einen fast ungebrochenen Aufwärtstrend vorweisen, zeitweise lag der Konzern unter den Forbes500 auf dem ersten Platz. Genug gute Gründe für Anleger, die die Apple Aktie kaufen möchten.

Apple: Unternehmensprofil – Überblick

Apple Aktie kaufenDas US-amerikanische Technologieunternehmen aus dem kalifornischen Cupertino etablierte sich mit eigenen Hard- und Softwarelösungen. Der Einstieg in den Markt gelang mit Computern  mit dem Betriebssystem MacOS, dazu gesellten sich schon bald Tablets, Smartphones und ein tragbarer Player.

Zu allen Produkten bietet Apple eigenes Zubehör und spezielle Accessoires, hat aber die Produktpalette längst um digitale Inhalte erweitert, darunter Software und Mediencontent.

Die Marktkapitalisierung der Apple Inc. beläuft sich inzwischen auf 1,91  Billionen US Dollar. Immer neue innovative Lösungen sorgen für anhaltenden Umsatz und steigende Kursgewinne bei der Aktie, die nach einem Aktiensplit im August 2020 nun für Kleinanleger wieder erschwinglicher geworden ist.

Apple Aktien online kaufen, verkaufen und handeln – TOP Optionen im Überblick

Um von der Wertentwicklung bei Apple zu profitieren, haben private Anleger zwei Optionen:

  • die Apple Aktie kaufen und verkaufen oder
  • mit CFDs auf die Kursentwicklung spekulieren

Investoren, die die Apple Aktie kaufen, erwerben damit tatsächlich einen Anteil am Unternehmen, sind am Gewinn ebenso beteiligt wie an der Ausschüttung von Dividenden. Eine Rendite lässt sich allerdings nur bei positiven Kursentwicklungen erzielen, wie der Online Ratgeber zum Thema Aktienhandel erläutert.

Mit Differenzkontrakten hingegen lässt sich auf steigende, aber auch auf fallende Kurse spekulieren, ohne dass man dazu die Apple Aktie kaufen oder verkaufen müsste. Trader hinterlegen überdies lediglich einen Teil des Handelsvolumens, da CFDs zu den Hebelprodukten gehören. Im Online Ratgeber fürs Trading wird der Online-Handel einfach erklärt.

Mehr zum CFD-Trading:

TOP3 Gründe Apple Aktien zu kaufen und zu verkaufen

  1. Die kontinuierliche Wertsteigerung der Aktie in den letzten zehn Jahren spricht dafür, Apple Aktien zu kaufen. Auch der Starinvestor Warren Buffet bescheinigt dem Konzern ein solides Geschäftsmodell mit guten Zukunftsaussichten dank hohen Innovationspotenzials.
  2. Durch den unlängst vorgenommenen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 gerieten die Werte wieder in den bezahlbaren Bereich. Die Aktie, die zuvor bei mehr als 500 US Dollar notierte, ist nun für rund 120 US Dollar zu haben und damit für Kleinaktionäre attraktiv.
  3. Wer seine Apple Aktien verkaufen wollte, hatte dazu die Gelegenheit unmittelbar nach dem Split – als die Kurse zeitweise auf 130 US Dollar stiegen. Nach der neuesten Kurskorrektur heißt es nun wieder abwarten, Analysten empfehlen eher, die Aktie zu halten.

Apple Aktie Preis und Kursentwicklung

Mit der Apple Aktie geht es seit 2011 konsequent aufwärts. Zuletzt notierte die Einzelaktie vor dem Split bei mehr als 500 US Dollar. Nach der Durchführung des Aktiensplits am 24. August 2020 reduzierte sich der Nominalwert der Aktie auf ein Viertel des vorigen Preises und wurde damit für Kleinanleger deutlich erschwinglicher.

Unmittelbar nach dem Split stieg das Interesse an den Werten und aufgrund der Nachfrage auch der Kurs – auf bis zu 134 US Dollar am 1. September 2020. Der anfängliche Elan wurde durch eine Kurskorrektur abgelöst, am 22. September 2020 notiert die Aktie bei 110 US Dollar.

Aktueller Apple Chart in unserem Check

Langfristig befindet sich die Apple Aktie seit dem 6. September 2020 im Aufwärtstrend und gewann 63,8% an Wert. In der Vorwoche konnte die Aktie am 17. September mit einem Kurswert von 93,04 Euro die 50-Tage-Linie nach unten durchkreuzen und hält einen Abstand von 24,1% zur 200-Tage-Linie.

Aufgrund dieses Abstandes liegt Apple im Dow Jones hinter Salesforce auf dem zweiten Platz, was die Trendstärke angeht. Dies bestätigt die Kaufempfehlungen der Analysten führender Banken, die unmittelbar nach dem Aktiensplit ausgesprochen worden waren.


Wo kann man die aktuelle Dividende der Aktie von Apple erfahren?

Um näheres zur Dividendenausschüttung zu erfahren, genügt es, auf der Website des Unternehmens den Unterpunkt „Investor Relations“ anzusteuern. Hier informiert Apple die Aktionäre – und solche, die es werden wollen – über die Unternehmensstrategie und deren finanzielle Resultate.

Veröffentlicht werden die Geschäftsberichte und Zahlen quartalsweise, auch die Dividende wird bei Apple, anders als bei deutschen Konzernen, nicht einmal im Jahr ausgeschüttet, sondern alle drei Monate. Wer die Apple Aktie kaufen möchte, kann die Quartalsdividenden eines Jahres addieren, um den endgültigen Wert zu erhalten.

Lesen Sie mehr:

Wie kann ich Aktien von Apple kaufen und verkaufen?

Um Apple Aktien kaufen oder verkaufen zu können, muss zunächst die Entscheidung für den Handel mit tatsächlichen Aktien oder mit CFDs fallen. Während der Aktienhandel eher langfristige Investitionen und Strategien voraussetzt, ist der Einstieg in den CFD-Handel schon  mit begrenztem Kapital und über kurze Zeitspannen möglich.

Erforderlich ist ein Wertpapierdepot bei einer Bank oder einem Aktienbroker oder für das CFD-Trading ein Handelskonto bei einem lizenzierten Anbieter. Auf dieser Grundlage können private Anleger Apple Aktien kaufen oder mit CFDs auf deren Kursentwicklung spekulieren.

Apple Aktien Trading – Überblick der besten Aktienbroker

Unter den Anbietern von Apple Aktien finden sich Banken und Direktbanken, aber auch Aktien- und CFD-Broker und Finanzdienstleister, bei denen beide Arten des Handels möglich sind. Wir stellen die besten von ihnen vor.

eToro

etoro logoWie eToro Test und Erfahrungen zeigen, ist dies ein schon seit 2007 am Markt agierender Forex- und CFD-Broker mit Unternehmenssitz auf Zypern.

Der mit innovativem Social Trading bekannt gewordene Broker erlaubt es seinen Kunden, CFDs auf Basiswerte wie die Apple Aktie zu handeln und wird reguliert durch die  zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC.

Vorteile 

  • Großes Handelsangebot
  • Mindesteinlage von nur 200 Euro/US Dollar
  • Social Trading

Nachteile

  • Teilweise hohe Spreads
  • Kostenpflichtige Auszahlungen
  • Kein Telefonsupport

Apple Aktien bei eToro kaufen – die Schritt-für-Schritt Anleitung 

Um Apple Aktien traden zu können, sind bei eToro nur wenige Schritte nötig:

  1. Einrichtung eines Handelskontos online und Verifizierung der eigenen Daten.
  2. Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro.
  3. Auswahl der gewünschten Differenzkontrakte, etwa auf die Apple Aktie.

Depotgebühren bei eToro

Das Handelskonto bei eToro wird kostenfrei geführt. Um Apple Aktien traden zu können, ist eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro oder US Dollar notwendig. Die Handelskosten erhebt der Broker über den Spread, der bei Aktien-CFDs 0,09 % des Handelsvolumens ausmacht.
Jetzt Apple Aktie bei etoro traden

Trade Republic

trade republic logoDas 2015 gegründete FinTech ging 2019 mit dem Brokerage-Angebot an den Start und bietet bei sehr abgespeckten Leistungen Kunden die Möglichkeit, Werte wie die Apple Aktie zu handeln – zu extrem niedrigen Orderkosten, allerdings ausschließlich über die mobile App.

Trade Republic wurde unter dem Motto „Tap, Tap, Trade“ entwickelt. Der Kerngedanke dieses Projekts ist, dass jeder mit nur wenigen Klicks zum Aktionär werden kann. Die App setzt daher vor allem auf Schnelligkeit und Verständlichkeit.

Vorteile

  • Kostenfreies Depot
  • Handeln für 1,00 Euro je Order
  • Keine Negativzinsen auf Einlagen

Nachteile

  • Trading nur über die mobile App
  • Handel lediglich über Lang & Schwarz
  • Kein Forex- und CFD-Angebot

Apple Aktien bei Trade Republic kaufen – die Schritt-für-Schritt Anleitung 

  1. Die mobile App auf ein Gerät mit deutscher Mobilfunknummer herunterladen.
  2. Sich für ein Depot bei Trade Republic registrieren und verifizieren.
  3. Ein Girokonto mit dem Depot verknüpfen.
  4. Die Wertpapierkennnummer oder ISIN der Apple Aktie ermitteln.
  5. In die Ordermaske die gewünschte Aktie, die Menge und mögliche Orderzusätze eingeben und die Order bestätigen.

Depotgebühren bei Trade Republic

Trade Republic Test und Erfahrungen ergeben, dass das Wertpapierdepot kostenlos geführt wird, die Ausführung der Orders ist seitens des Brokers kostenfrei. Berechnet wird lediglich eine Fremdkostenpauschale in Höhe von 1,00 Euro, für Teilausführungen einmalig je Handelstag.

Jetzt Apple Aktie bei Trade Republic traden

comdirect

comdirect logoDie deutsche Direktbank bietet, wie comdirect Test und Erfahrungen zeigen, in ihrer Online-Brokerage gute Konditionen und obendrein sehr guten Kundensupport. Der Support des Brokers ist an 24 Stunden und an sieben Tagen in der Woche verfügbar.

Die Trading-Services, das Handelsangebot und die Konditionen besitzen eine sehr gute Qualität, die sowohl ambitionierte Trading-Einsteiger als auch Profi-Trader schätzen.

Vorteile

  • Depot für drei Jahre kostenlos
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Aktien- und CFD-Handel

Nachteile

  • Zahlung nur per Banküberweisung
  • Kostenpflichtige Software in der Pro-Version
  • Kontoführungsgebühr für das verknüpfte Girokonto

Apple Aktien bei comdirect kaufen – die Schritt-für-Schritt Anleitung 

  1. Ein Wertpapierdepot anlegen und verifizieren.
  2. Sich in den Kundenbereich einloggen.
  3. Die Aktie auswählen und mit der WKN in die Ordermaske eingeben, einschließlich der gewünschten Stückzahl, des Börsenplatzes und möglicher Orderarten.
  4. Die Order bestätigen.

Bei comdirect können Kunden alternativ mit CFDs die Apple Aktie traden!

Depotgebühren bei comdirect

Das Depot ist bei der comdirect für drei Jahre kostenfrei, danach wird eine Kontoführungsgebühr von 1,95 Euro monatlich erhoben, wenn nicht mindestens ein Trade pro Quartal getätigt oder das Depot mit einem Girokonto der comdirect verknüpft wird.

Die Orderkosten betragen für Neukunden ein Jahr lang 3,90 Euro, danach 4,90 Euro, Vieltrader-Rabatte über maximal 15 % gibt es ab 125 Trades/Halbjahr. Die CFD-Spreads liegen ebenfalls im günstigen Bereich.

Jetzt Apple Aktie bei comdirect traden

plus500

plus500 logoDer seit 2008 aktive CFD-Broker ermöglicht plus500 Test und Erfahrungen im Handel mit Apple Aktien über Differenzkontrakte.

Für den Anbieter spricht die einsteigerfreundliche Handelsplattform und die gute Kundenbetreuung ebenso wie die seriöse Regulierung durch die CySEC.

  • Günstige Konditionen
  • Mindesteinlage von nur 100 Euro
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen

Nachteile

  • Kein telefonischer Support
  • Kein Schulungsangebot

Apple Aktien bei plus500 kaufen – die Schritt-für-Schritt Anleitung 

Nach einer Registrierung online können Kunden über CFDs die Apple Aktie traden:

  1. Einrichtung eines Handelskontos und Kapitalisierung mit mindestens 100 Euro.
  2. Auswahl der gewünschten Differenzkontrakte, etwa auf die Apple Aktie.
  3. Platzieren eines Trades auf steigende oder fallende Kurse durch Rechtsklick aus dem Chart heraus.

Depotgebühren bei plus500

Das Handelskonto wird bei plus500 kostenfrei geführt, die Mindesteinlage ist gering. Für den Handel zahlen Trader nur den Spread, der im Fall von Aktien-CFDs etwa auf die Apple Aktie 0.03 % des Handelsvolumens beträgt.

Unsere Top3 Tipps für Apple Aktien kaufen und verkaufen

Tipp 1: Den passenden Broker finden

Um erfolgreich Apple Aktien kaufen und verkaufen zu können, ist es wichtig, einen Broker zu finden, der sowohl seriös ist als auch mit transparenten Konditionen aufwarten kann. Ein Aktiendepot Vergleich & Test sorgt für Klarheit.

Tipp 2: Sich über aktuelle Wirtschaftsentwicklungen und Apple Aktien auf dem Laufenden halten

Um bewerten zu können, ob sich ein Wert wie die Apple Aktie langfristig lohnt, und den bestmöglichen Zeitpunkt für den Kauf zu bestimmen, sollten Anleger das Marktumfeld, aber auch Politik und Wirtschaft weltweit im Auge behalten.

Tipp 3: Durchhaltevermögen beweisen

Aktien sind eine langfristige Investition. Daher sollte man die Strategie und das Potenzial eines Unternehmens grundlegend verstehen, um sich nicht von kurzfristigen Schwankungen im Kursverlauf aus der Ruhe bringen zu lassen.

Das könnte Sie interessieren:

Aktuelle Prognosen und News zur Aktie von Apple

Nach den Kurskorrekturen während der ersten Septemberhälfte gehören Apple Aktien am 22. September 2020 zu den erfolgreicheren Werten und verteuerten sich an der XETRA um 0,5 % auf einen Kurswert von 94,30 Euro.

Das liegt zwar noch unter dem Stand vom 2. September, als der Wert bei 117,06 Euro ein 52-Wochen-Hoch erreichte, aber dennoch gehen Experten von einem mittleren Kursziel von 271,50 US Dollar an – mit mehr als 3 US Dollar Gewinn je Aktie für das Geschäftsjahr 2021.

Fazit: Apple Aktien kaufen und verkaufen

Trotz einer eindeutigen Überbewertung mit einem KGV von über 30 gilt die Apple Aktie vielen Analysten noch immer als gute Wahl. Für das kommende Jahr werden deutliche Kursgewinne prognostiziert.

Einsteiger, die jetzt die Apple Aktie kaufen, profitieren von den deutlich günstigeren Nominalwerten nach dem unlängst vorgenommenen Aktiensplit. Neben dem direkten Handel mit Aktien besteht überdies die Möglichkeit, mit CFDs von der Kursentwicklung zu profitieren, ohne dazu die Apple Aktie kaufen und verkaufen zu müssen.

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter