Gasanbieter Vergleich 2020: Die besten Tarife finden

Der Energieträger Gas ist der in Deutschland meistgenutzte fossile Brennstoff und wird dabei vorwiegend für die Warmwasseraufbereitung sowie Heizanlagen verwendet. Etwa die Hälfte aller deutschen Haushalten halten so mit Gas ihre Wohnflächen warm. Dementsprechend hoch ist die Zahl der Gasanbieter und deren dazugehörige Gastarife.

Um hier einen Überblick zu erhalten und stets das beste und günstigste Angebot zu finden, ist das Nutzen eines Gasanbieter Vergleichs sinnvoll. Der Gasanbieter Vergleich hilft nicht nur dabei, das günstigste Angebot zu finden, sondern auch das individuell passendste für jeden einzelnen Verbraucher.

Gasanbieter Vergleich ergibt starke Schwankungen bei den Gaspreisen

Der Verbraucher bemerkt die Schwankungen der Gaspreise meist erst mit Verzögerung und das auch nur an den sich ändernden Tarifpreisen der Gasanbieter. Am deutlichsten werden diese, wenn ein regelmäßiger Gasanbieter Vergleich vorgenommen wird. Dabei spielt es keine Rolle, nach welchem Gasanbieter Sie suchen, die Schwankungen finden bei allen statt, egal ob

  • Grundversorger
  • Ökogasanbieter
  • alternativer Gasanbieter

Vor der Öffnung des Gasmarktes gab es keine Wahlfreiheit beim Gasanbieter, alle Haushalte wurden durch den Grundversorger bedient und waren damit abhängig von dessen Preisen. Heute besteht jedoch die Möglichkeit, frei zu wählen, und das macht es erst möglich, Schwankungen für sich zu nutzen.

Wieso es zu diesen Schwankungen kommt und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen, darauf gehen wir im Folgenden noch genauer ein. Doch viele Verbraucher interessieren sich weniger für die Hintergründe, als vielmehr dafür, wie diese Schwankungen effektiv genutzt werden können, um viel Geld zu sparen – denn dies ist möglich.

Günstige Erdgas Preise

Gasanbieter Vergleich nutzen und von den Schwankungen der Gaspreise profitieren

Wer einen Gasanbieter Vergleich wie VERIVOX nutzt, der kann schnell gute VERIVOX Erfahrungen machen und feststellen, dass sich durch einen Gasanbieter Vergleich und die schwankenden Gaspreisen viel Geld sparen lässt, wenn geschickt vorgegangen wird.

Neigt sich die aktuelle Vertragslaufzeit des gegenwärtigen Gasanbieters dem Ende zu, dann sollte unbedingt zeitnah ein Gasanbieter Vergleich durchgeführt werden, um herauszufinden, ob es aktuell günstigere Tarife gibt. Sollte dies der Fall sein, dann empfiehlt es sich, den aktuellen Vertrag zu beenden und zu einem günstigeren Gasanbieter zu wechseln.

Wird diese Strategie regelmäßig durchgeführt, dann können pro Jahr bis zu 750 Euro eingespart werden und das nur durch einen regelmäßigen Gasanbieterwechsel.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass viele Gasanbieter ihren Neukunden oft Vergünstigungen oder Prämien anbieten, von denen der Kunde ganz nebenbei profitieren kann. Ein Gasanbieter Vergleich kann dabei auch genutzt werden, um genau diese Sonderkonditionen und Prämien aufzuspüren. Mit etwas Geschick bringt ein Vertragswechsel nicht nur Ersparnisse mit sich, sondern auch gratis Prämien.

Woher kommen die Schwankungen bei den Gaspreisen? Wir klären auf

Die Gaspreise sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können deshalb von den Gasanbietern nicht frei gestaltet werden. Diese müssen stets kalkulieren und dabei aktuelle Geschehnisse im Auge behalten. Nur so kann ein Gasanbieter gewinnbringend wirtschaften und sich halten. Für die Preisgestaltung muss dieser Faktoren wie

  • die Ölpreisbindung,
  • politische Einflüsse,
  • Ausbau von Pipelines,
  • Gasförderung,
  • Gas-Besteuerung

berücksichtigen. All dies sind Punkte, die ein Gasanbieter nicht beeinflussen kann. Steigt zum Beispiel der Preis durch eine Erhöhung der Gas-Besteuerung, dann ist der Gasanbieter dazu gezwungen, dies dem Kunden durch einen höheren Tarif aufzubürden, sonst würde dieser sich nicht am Gasmarkt behaupten können und würde sich in die Insolvenz wirtschaften.

Kommt es jedoch zum Beispiel bei der Gasförderung zu einem Überschuss, dann würden die Preise sinken und das wirkt sich für die Verbraucher positiv aus, denn die Tarife werden günstiger. Ein Gasanbieter Vergleich kann diese Änderungen ohne Probleme aufspüren und den Kunden so zu günstigeren Tarifen verhelfen.

Gasanbieter Vergleich für den Versorgerwechsel ganz einfach nutzen

Haben Sie durch einen Gasanbieter Vergleich einen neuen Gasanbieter gefunden und möchten einen Wechsel vornehmen, dann gelingt dies schnell und einfach. Die Vergleichsportale sind darauf ausgelegt, es den Nutzern so einfach wie möglich zu machen, den Gasanbieter zu wechseln. Denn wird ein Wechsel durch deren Dienste durchgeführt, dann erhalten diese in der Regel eine Provision, wodurch der Gasanbieter Vergleich überhaupt erst finanziert werden kann.

Damit der Kunde diesen Dienst in Anspruch nimmt, stehen zahlreiche Hilfsmittel zur Verfügung, die den Gasanbieterwechsel erleichtern. Dazu zählen:

  • Online-Wechselformulare
  • Kündigungsassistenten
  • Vorlagen zur fristgerechten Kündigung
  • Vorlagen für Sonderkündigungen

Durch das Online-Formular für den Anbieterwechsel kann direkt der neue Vertrag abgeschlossen werden. In diesem Fall übernimmt der neue Gasversorger in der Regel auch die Kündigung des alten Anbieters für Sie. So beginnt die Zeit bei dem neuen Gasanbieter gleich mit positiven SECURA Energie Erfahrungen. Es ist jedoch natürlich auch möglich, die Kündigung des alten Vertrages selbst durchzuführen.

Kündigungsassistenten und Vorlagen zur Kündigung ganz einfach nutzen

Wer einen Gasanbieter Vergleich nutzt, der stößt automatisch auch auf die angebotenen Kündigungsassistenten sowie die herunterladbaren Vorlagen zur Kündigung. Beides sind kostenlose Serviceangebote, die Vergleichsportale zur Verfügung stellen.

Der Kündigungsassistent leitet durch gezielte Fragen zum fertigen Kündigungsschreiben. Wichtig ist es daher, vorab einige Daten zur Hand zu haben. In der Regel werden Dinge wie Kundennummer oder Gaszählernummer benötigt. Alle weiteren abgefragten Daten sind gebräuchlich und beinhalten vor allem personenbezogene Abfragen wie Namen und Anschrift.

Die kostenlosen Formulare sind dagegen selbst auszufüllen. Dies kann direkt am Computer oder mobilen Endgerät erledigt werden. Wer möchte, kann die Formulare auch ausdrucken und per Hand alle relevanten Daten einfügen.

Ist die Kündigung erfolgreich erstellt, dann muss diese per Post an den Gasanbieter geschickt werden. Wer sicherstellen möchte, dass die Kündigung nicht verloren geht, der sollte sie per Einschreiben verschicken. Bei einigen Anbietern reicht das Versenden als Mail jedoch aus. Dies ist vorab zu klären. In jedem Falle sollte auf eine Kündigungsbestätigung bestanden werden.

Nicht zu vergessen ist die Einzugsermächtigung – hier gilt Wachsamkeit

Wurde eine Kündigung erfolgreich durch einen Gasanbieter Vergleich durchgeführt, dann muss sich der Verbraucher in der Regel um nichts weiter kümmern und wird ganz automatisch ab neuem Vertragsbeginn vom neuen Gasanbieter versorgt. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, dann springt im Notfall Ihr Grundversorger ein. Diesen können Sie über einen Stadtwerke Vergleich ausfindig machen.

Doch nach neuem Vertragsbeginn sollten Sie einige Monate Ihren Geldwechsel gut im Blick behalten. Der vorherige Gasanbieter wird mit wirksamer Kündigung alle Abbuchungen einstellen, doch hier kann es auch einmal zu Komplikationen kommen und es wird irrtümlich weiter abgebucht. Um hier vorzubeugen, sollte die Einzugsermächtigung rechtzeitig gekündigt werden.

Wurde dies nicht bedacht und es kam irrtümlich zu weiteren Abbuchungen, dann haben Sie die Möglichkeit, Ihr Geld entweder über die Bank zurückholen zu lassen oder Sie sprechen mit Ihrem ehemaligen Gasanbieter. Letzteres ist erst einmal zu empfehlen, in der Regel wird das irrtümlich abgebuchte Geld anstandslos zurücküberwiesen.

Gasanbieter-Vergleich

Über den Gasanbieter Vergleich nach Zahlungsmethoden filtern – ist dies möglich?

Der Gasanbieter Vergleich bietet viele Filteroptionen, um noch individueller nach dem am besten passenden Gastarif zu suchen. Dazu gehören nicht nur gängige Filter wie die Suche nach einem Ökogasanbieter, sondern auch weitere wie:

  • Zahlungsmethoden
  • Vertragslaufzeiten
  • gewerbliche oder private Nutzung
  • Zahlungsmodalitäten

Die letzte Option ist oft insbesondere für Verbraucher wichtig, die einen Schufa-Eintrag besitzen. Nicht alle Gasanbieter führen eine Bonitätsprüfung vor Vertragsabschluss durch, doch einige bestehen darauf und ein negativer Schufa-Eintrag kann dann ein Ausschlusskriterium für einen Vertragsabschluss sein.

In diesem Fall ist es wichtig, einen Gasanbieter zu finden, der auch Zahlungen wie die Vorauskasse anbietet. Wird diese Zahlungsmethode gewählt, dann spielt der Schufa-Eintrag in der Regel keine Rolle mehr. Doch die Vorauszahlung ist auch riskant und sollte am besten gemieden werden. Sollte der Gasanbieter wirklich einmal Insolvenz anmelden und Sie nicht weiter versorgen, dann dürfte es schwierig werden, die bereits gezahlten Geldsummen zurückzubekommen.

Gasanbieter Vergleich genutzt und günstiger Tarif gefunden – lässt sich noch weiter sparen?

Bei einem Gasanbieter Vergleich hört das Sparen nicht auf, es gibt noch weitere Möglichkeiten, die genutzt werden können, damit die Gasrechnung am Ende des Jahres noch geringer ausfällt. Diese sind sogar ganz einfach umsetzbar und lassen sich von jedem anwenden. Allen voran sind Tipps für einen geringeren Gasverbrauch. Dieser führt nicht nur zu einer geringeren Gasrechnung, sondern kommt auch der Umwelt zugute.

Wer einen Gasherd besitzt, sollte sich um hochwertige Töpfe bemühen und diese nur mit geschlossenem Topfdeckel verwenden. Es scheint nicht viel auszumachen, doch in einem Jahr wird so deutlich weniger Gas benötigt. Durch die positiven Fissler Shop Erfahrungen lässt sich sagen, dass hier besonders hochwertige Töpfe zu finden sind, die sich zum Gas sparen eignen. Ein genauerer Blick lohnt sich.

Ein weiterer großer Faktor, wenn es um den Gasverbrauch geht, ist die Warmwasseraufbereitung sowie die Heizanlage. Hier lassen sich am meisten Einsparungen vornehmen, auf die wir gesondert eingehen werden.

Durch Gasanbieter Vergleich viel Geld sparen und durch Reduktion beim Gasverbrauch profitieren

Neben hochwertigen Haushaltsgeräten, die ganz einfach über einen Haushaltsgeräte Vergleich gefunden werden können, gibt es auch noch die Möglichkeit, Gas bei der Warmwasseraufbereitung sowie der Heizanlage zu sparen. Die meisten deutschen Haushalte verfügen über eine mit Gas betriebene Heizung und durch ein paar Änderungen im Heizverhalten lässt sich so viel Geld sparen. Besonders eignet sich dabei:

  • Stoßlüften, mehrmals täglich
  • Heizung über Nacht abstellen
  • Heizrohre gut isolieren
  • Fenster gut abdichten

Mit diesen Tipps, die sich ganz einfach umsetzen lassen, kann der Gasverbrauch erheblich gesenkt werden. Vor allem Fenster, die dauerhaft einen Spalt geöffnet sind, schaden dem Gasverbrauch enorm. Die Heizung ist praktisch dauerhaft dabei, einen Raum zu heizen, dem die Wärme entzogen wird.

Doch es kann auch gespart werden, indem der Warmwasserverbrauch reduziert wird. Hier eignen sich besonders Perlatoren, die den Wasserverbrauch drosseln. Diese gibt es sehr günstig in Baumärkten und sind meist für jeden Wasserhahn kompatibel. Für die Umwelt lohnt sich diese Investition allemal.

Durch Gasanbieter Vergleich ganz einfach großzügige Prämien erhalten – ist das möglich?

Über einen Gasanbieter Vergleich direkt großzügige Prämien erhalten, dies ist in der Regel nicht möglich, jedoch lässt sich vereinzelt über einen Gasanbieter Vergleich eine Auswahl treffen, bei der die Prämien mitberücksichtigt werden. Doch wer die besten Prämien finden möchte, der sollte immer auch bei dem Gasanbieter selbst danach schauen.

Doch wieso lässt sich über einen Gasanbieter überhaupt eine Prämie erhalten? Dies liegt daran, dass die Versorger darauf angewiesen sind, möglichst viele Kunden zu finden, die bei ihnen einen Vertrag abschließen, denn nur durch die große Anzahl an Kunden ist meist erst ein so günstiger Tarifpreis möglich.

Damit möglichst viele Verbraucher auf einen Gasanbieter aufmerksam werden, stellt dieser neben seinen Tarifen meist auch Prämien von hohem Wert zur Verfügung, die neue Kunden anlocken sollen. Diese Strategie ist erfolgreich, denn besonders Neukunden werden in der Regel reich beschenkt.

Gasanbieter Vergleich offenbart: Es gibt verschiedene Arten von Prämien

Ein Gasanbieter Vergleich ist nicht nur bei der Suche nach einem passenden neuen Gasanbieter sowie dem Wechsel zu diesem hilfreich, sondern auch dabei, eine gute Orientierung dahin gehend zu erhalten, welche Zusatzangebote die Gasanbieter offerieren. Dies sind nicht nur Vergünstigungen für Neukunden, Boni und Geldprämien, sondern auch Sachprämien zu denen

  • Gutscheine
  • Elektrogeräte
  • Fahrräder
  • Koffer

zählen können. Es sollten jedoch vorab genauere Informationen eingeholt werden, ob die Prämien an bestimmte Bedingungen geknüpft sind. Insbesondere die hochwertigen Elektrogeräte haben meist eine längere Vertragslaufzeit als Voraussetzung.

Neben diesen Prämien gibt es auch Bonusprogramme wie die Freundschaftswerbung. Hier profitiert meist nicht nur der geworbene Kunde, sondern auch der Werbende. Wird erfolgreich ein neuer Vertrag abgeschlossen, dann haben in der Regel beide Parteien mit Belohnungen zu rechnen.

Prämien beim Anbieter

Gasanbieter Vergleich erleichtert die Suche und hilft aktiv beim Anbieterwechsel

Die Gaspreise unterliegen, durch äußere Faktoren, ständigen Schwankungen und damit ändern sich auch laufend die Tarifpreise, die den Verbrauchern von den Gasanbietern offeriert werden. Durch die schier endlose Masse an Angeboten ist es hilfreich, einen Gasanbieter Vergleich heranzuziehen, wenn ein neuer Versorger gesucht wird.

Diese schaffen nicht nur einen Überblick, sondern helfen auch beim Gasanbieterwechsel und informieren über aktuelle Trends und Entwicklungen. Sind auch Sie auf der Suche nach einem neuen Gasanbieter, dann lohnt sich eine Suche bei einem Gasanbieter Vergleich.

Das könnte Sie interessieren – TOP Gasanbieter, über die wir bereits auf Erfahrungen.com berichten:

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter