Sportwetten PayPal: Wettanbieter mit PayPal finden

Lange Jahre galt es als Indiz für eine hohe Seriosität und Sicherheit, wenn ein Wettanbieter das Zahlungsmittel PayPal im Portfolio vorweisen konnte. Doch seit 2019 ist die Anzahl der Sportwetten mit PayPal drastisch zurückgegangen. Das liegt daran, dass sich das Zahlungssystem aufgrund der unklaren Rechtslage in Deutschland bezüglich des Glücksspielgesetzes aus dem Geschäft zurückgezogen hat.

Aus dem Grund bieten wir nicht nur Infos über PayPal Sportwetten, sondern schildern im folgenden Ratgeber auch, welche Alternativen es zu einem Wettanbieter PayPal gibt. Wir erläutern zudem, was für ein PayPal Konto erforderlich ist und schildern, wie Einzahlungen und Auszahlungen bei einem Sportwetten Anbieter mit PayPal durchgeführt werden.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Sportwetten mit PayPal gelten als besonders sicher
  • Das Zahlungsmittel ist bekannt für seine strengen Auflagen für Buchmacher
  • PayPal hat sich aus den deutschen Glücksspielgeschäft zurückgezogen
  • Alternativ kann mit zahlreichen weiteren eWallets gezahlt werden

Casino Paypal

Sportwetten PayPal – was zeichnet das Zahlungsmittel aus?

PayPal ist ein Zahlungsmittel, das vielen vermutlich noch von seiner Zusammenarbeit mit eBay bekannt sein wird. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Bezahlfreund“. Überwiegend kleinere bis mittelgroße Beträge werden mit PayPal transferiert. PayPal gehört zu den eWallets, das bedeutet, dass PayPal als Mittelsmann bei dem Geldtransfer auftritt.

Zahlungen laufen bei PayPal nicht über eine Kontonummer, sondern über eine hinterlegte E-Mail-Adresse. Um Geld zu senden, muss der Sporttipper bei PayPal ein Konto besitzen und der Wettanbieter natürlich ebenfalls. Einer der größten Vorteile ist die Schnelligkeit, denn sobald Sie die Einzahlung bei dem Wettanbieter getätigt haben, wird der Buchmacher von PayPal per E-Mail darüber informiert und der Betrag ist dadurch sofort verfügbar. Die sonst übliche Banklaufzeit von mehreren Werktagen entfällt dadurch.

In über 200 Ländern und mit 26 verschiedenen Währungen kann bei PayPal gezahlt werden. Dadurch ist auch die Nutzung von internationalen Sportwetten Anbietern möglich. Bei Zahlungen wird der Betrag automatisch in die Landeswährung umgerechnet. Für den Tipper ist die Nutzung von PayPal in der Regel kostenlos, nur wenige Wettanbieter verlangen eine Gebühr.

Wettanbieter PayPal – darum sind sie so interessant

Dass nicht jeder Online Buchmacher mit PayPal zusammenarbeitet, liegt daran, dass PayPal bekannt ist für seine hohen Auflagen. Denn eine Zusammenarbeit wird nur unter ganz bestimmten Gesichtspunkten eingegangen. So verlangt PayPal zum Beispiel, dass der Sportwetten Anbieter seine Steuern in Deutschland abführt. Daher sind es auch überwiegend Buchmacher mit einer Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein, die das Zahlungsmittel im Portfolio aufweisen.

PayPal überzeugt bei der Zahlung durch seine hohen Sicherheitsstandards. Und natürlich die Tatsache, dass die Zahlung besonders schnell abgewickelt wird und auch Auszahlungen möglich sind, sprechen für Sportwetten mit PayPal.

Durch die strikten Vorgaben des Finanzdienstleisters gibt es daher nicht allzu viele Buchmacher in unserem Sportwetten Vergleich oder online Casino Vergleich, die PayPal im Portfolio anbieten. Wer als Sportwetten Anbieter zum Beispiel an der Börse gelistet ist oder schon seit vielen Jahren auf dem Markt besteht und eine hohe Reputation besitzt, hat gute Chancen, mit PayPal zusammenarbeiten zu können.

PayPal Sportwetten – warum ist dies nicht überall möglich?

PayPal hat sich in den letzten Jahren zu einem äußerst beliebten Zahlungsmittel entwickelt. Das hat mit sich gebracht, dass PayPal nicht nur bei online Shopping Touren gerne verwendet wird, sondern auch bei den Buchmachern. Lange Zeit hat sich PayPal gesträubt, mit Anbietern von Glücksspielen zusammenzuarbeiten. Grund dafür sind unter anderem die US-amerikanischen Gesetze gegen das Online-Glücksspielgeschäft.

Außerdem hat der Zahlungsdienstleister lange Zeit die restriktive Gesetzeslage im deutschen Glücksspiel als Grundlage genommen, sich gegen eine zusammenzuarbeiten zu sträuben. Einige Jahre lang gab es dann doch die Möglichkeit, PayPal auch bei Wettanbietern zu finden. Grund dafür war die Vergabe der deutschen Lizenzen des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Da diese aber nun 2021 auslaufen (nach einer Verlängerung), hat anscheinend PayPal dies als Grund genommen, um sich wieder zurückzuziehen.

Vor- und Nachteile von Sportwetten PayPal im Überblick

Sind Sportwetten PayPal möglich, dann können Sie sicher sein, einen seriösen Wettanbieter gefunden zu haben. Auch in Deutschland hat sich dieses Zahlungsmittel mittlerweile eingebürgert. PayPal ermöglicht es Ihnen, Ihr Wettkonto in sekundenschnelle komfortabel und bequem aufzuladen. So entfällt zum Beispiel die lästige Angabe von Bank- oder Kreditkartendaten.

Des Weiteren wird es von vielen Nutzern als vorteilhaft angesehen, dass der Wettanbieter bei einer Nutzung von PayPal keinerlei Kenntnis über die eigenen Kredit- und Bankdaten erhält. Alle weiteren Vor- und Nachteile haben wir nachfolgend einmal zusammengefasst.

Vorteile

  • Einzahlungen fast immer kostenlos
  • Besonders hohe Sicherheit, zum Beispiel durch den PayPal Käuferschutz
  • Sehr schnelle Abwicklung der Zahlung
  • Auch Auszahlungen werden schnell durchgeführt
  • Bankdaten und Daten der Kreditkarte bleiben geheim
  • Sehr gute Alternative zu den Kreditkarten Mastercard und Visa
  • Zahlungen auch mobil mit dem Smartphone und Tablet PC möglich
  • Auf dem PayPal Konto muss kein Guthaben existieren

Nachteile

  • Manche Buchmacher wälzen die Gebühren auf den Tipper um
  • Nicht alle Wettanbieter haben PayPal im Zahlungsportfolio

Voraussetzungen für Sportwetten PayPal

Sportwetten mit PayPal sind nur dann möglich, wenn der Wettanbieter mit PayPal kooperiert. Dies verlangt, dass Sie im Besitz eines PayPal Kontos sind. Sie müssen sich demnach, sofern Sie noch kein PayPal Konto besitzen, bei PayPal registrieren und dort einen Account eröffnen. Dies gelingt mit wenigen Schritten:

  1. Auf den Button für die Kontoeröffnung klicken und dort Ihren Namen, das Geburtsdatum, das Girokonto und noch einige weitere persönliche Daten erfassen
  2. PayPal wird auf das angegebene Referenzkonto einen niedrigen Betrag überweisen
  3. Sobald der Code, der bei der Überweisung enthalten ist, wieder bei PayPal angegeben wird, ist das Konto verifiziert und kann genutzt werden

Sportwetten PayPal Einzahlung und Auszahlung im Überblick

Zunächst einmal müssen Sie natürlich wie oben angegeben, einen Account bei PayPal eröffnen. Danach melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort bei den Sportwetten Anbieter mit PayPal an. Rufen Sie dort den Kassenbereich auf und gehen Sie auf den Bereich für die Einzahlungen.

Erfassen Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag und wählen Sie PayPal als Zahlungsmethode aus. Danach werden Sie weitergeleitet zum Zahlungsdienst PayPal, wo Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort verifizieren müssen. Bestätigen Sie die PayPal Zahlung, Sie werden im Anschluss wieder zum Wettanbieter geleitet und können sofort mit dem Tippen beginnen.

Sportwetten PayPal Auszahlung im Überblick

Die Auszahlung funktioniert eigentlich fast genauso wie die Einzahlung: Nachdem Sie sich im Kundenbereich angemeldet haben, gehen Sie in den Bereich für die Auszahlungen. Dort geben Sie den gewünschten Auszahlungsbetrag an und wählen wiederum PayPal als Zahlungsmethode aus.

Im Unterschied zur Einzahlung findet die Auszahlung allerdings nicht in Echtzeit statt, sondern wird zunächst einmal von einem Mitarbeiter des Buchmachers geprüft, bevor sie zur Zahlung freigegeben wird. Abhängig vom Sportwetten Anbieter kann dies einige Tage dauern. Auch die Auszahlung selber dauert etwas länger, denn Sie können nicht sofort über den Betrag verfügen, sondern müssen entweder die Auszahlung von Ihrem PayPal Konto auf Ihr Girokonto transferieren oder können natürlich alternativ auch das PayPal Guthaben verwenden.

Alternativen zu PayPal Sportwetten

PayPal gehört zu den eWallets, was so viel wie elektronische Geldbörse oder Brieftasche bzw. Portmonee bedeutet. Auch als Cyberwallet oder Digital Wallet wird dieses Zahlungsmittel gerne bezeichnet. In unserem Banken Vergleich gibt es aber noch einige weitere eWallets, wie zum Beispiel Skrill und Neteller, das Google Wallet und die Lösung von Apple, das Apple Wallet. Damit Sie ein eWallet nutzen können, müssen Sie es entweder mit dem gewünschten Guthaben aufladen oder aber mit einer Kreditkarte oder dem Girokonto verknüpfen, sodass der transferierte Betrag dort abgebucht wird.

Ist es erforderlich, dass ein Guthaben vorhanden ist, wird auch von einem Prepaid eWallet gesprochen. Alternativ gibt es eWallets, bei denen der Betrag von einem Referenzkonto oder eine Kreditkarte abgebucht wird. Bei dieser Möglichkeit ist dementsprechend kein Guthaben erforderlich.

EWallets besitzen verschiedene Vorteile, wie zum Beispiel die besonders schnelle Zahlung. Auch dass keine Transaktionsgebühren im Gegenzug zu den Kreditkarten bei den Sportwetten Anbietern anfallen, ist ein weiterer Vorteil. Zu den bekanntesten eWallets zählt PayPal. Künftig ist davon auszugehen, dass die NFC-Technologie Einzug halten wird. Damit können zum Beispiel in Geschäften kleinere Beträge mit dem Smartphone gezahlt werden. Im Sportwetten Bereich hat diese Einsatzmöglichkeit hingegen keine große Bedeutung.

EM Wetten Tipp

So finden Sie Sportwetten mit PayPal

PayPal hat sich im Laufe der letzten Jahre zu eines der beliebtesten Zahlungsmittel überhaupt im Glücksspielbereich entwickelt. Denn Zahlungen per PayPal haben verschiedene Vorteile, die auch einem Tipper zugutekommen, wie zum Beispiel die große Sicherheit und die besonders schnelle Möglichkeit, um nicht nur Einzahlungen, sondern auch Auszahlungen vornehmen zu können. Leider hat sich PayPal dazu entschieden, sich aus dem deutschen Glücksspielmarkt zurückzuziehen.

Das bedeutet, dass es inzwischen kaum noch Sportwetten Anbieter gibt, die PayPal im Portfolio aufweisen. Früher war es so, dass PayPal nur mit Anbietern zusammengearbeitet hat, die die Wettsteuer an das deutsche Finanzamt abgeführt haben.

Das waren in der Regel Buchmacher, die eine deutsche Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein besitzen. Neben PayPal gibt es noch einige weitere eWallets, die oft von den Buchmachern angeboten werden, allen voran als bekannteste sicherlich Skrill und Neteller.

Das könnte Sie interessieren – TOP Sportwetten-Portale, über die wir bereits auf Erfahrungen.com berichten:

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter