Gratiswetten: Mit dem besten Bonus gratis tippen 

Gratiswetten sind unter Sportwetten Fans natürlich heiß begehrt. Denn hier erhalten Sie Bonusgeld, ohne dass Sie eine Einzahlung dafür leisten müssen. Solch ein Bonus ist nicht häufig anzutreffen, wird aber dennoch ab und an einmal angeboten. In der Regel handelt es sich hierbei um einen No Deposit Bonus von geringerer Höhe, der ausschließlich neuen Kunden angeboten wird.

Mit solch einem Bonusangebot belohnen die Buchmacher neue Kunden dafür, dass sich diese beim Buchmacher anmelden und zum Beispiel eine E-Mail-Adresse oder eine Handynummer verifizieren. Damit Sie die Gewinne aus solch einem Bonusangebot auszahlen können, müssen Sie in der Regel Bedingungen erfüllen. Daher sollten Sie solch ein Angebot auch nicht blind aktivieren, sondern auch immer einen Blick in die Bonusbedingungen werfen.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Gratiswetten bedeutet, dass Sie tippen können, ohne Geld einzuzahlen
  • Nur sehr selten gibt es solch ein Angebot der Buchmacher
  • Meistens handelt es sich hierbei um einen No Deposit Bonus für neue Kunden
  • Sie müssen Bonusbedingungen erfüllen, bevor Sie sich das Bonusgeld auszahlen lassen können
  • Oft ist solch ein Angebot an Vorgaben geknüpft, wie zum Beispiel die Verifizierung einer E-Mail

Gratiswetten – was ist das eigentlich?

Wie der Name schon aussagt, können Sie mit einer Gratiswette beim Sportwetten Anbieter kostenlos wetten. Solch ein Angebot wird häufig auch Free Bets genannt. Da keine Einzahlung erforderlich ist, handelt es sich hierbei um ein Werbemittel der Buchmacher, das nicht häufig angeboten wird. Der Grund liegt darin, dass es sich bei einem Wettanbieter um ein ganz normales Unternehmen handelt, das nicht einfach so Geld verschenken kann.

Die Vorteile einer Gratiswette liegen auf der Hand: Sie bekommen als Belohnung für die Registrierung und Verifizierung Ihrer Handynummer oder E-Mail Adresse Bonusgeld, mit dem Sie den Buchmacher risikolos ausprobieren können. Gefällt Ihnen das Angebot, können Sie meistens noch zusätzlich einen Willkommensbonus aktivieren. Beide Seiten profitieren von Gratiswetten: der Sportwetten Anbieter hat einen neuen Kunden gewonnen und Sie können kostenlos tippen.

In der Praxis bedeuten Gratiswetten, dass der Sportwetten Anbieter einen Einsatz verschenkt, den dann seine neuen Kunden nutzen können, um eine Wette oder mehrere Wetten auf Sport zu platzieren. Meistens können Sie als Kunde die Wette frei wählen. Seltener ist es, dass Ihnen der Wettanbieter vorschreibt, worauf Sie den Bonus einsetzen dürfen.

Gratiswetten

Kostenlose Wette in der Praxis

Klassische Gratiswetten sind Boni in Höhe von maximal 20 € für neue Kunden, die sich dazu entschlossen haben, bei diesem Wettanbieter ein Konto zu eröffnen. Sehr bekannt für solch einen No Deposit Bonus, wie die Free Bets oder Gratiswetten auch genannt werden kann, ist der Buchmacher 888 Sport, den wir in unserem Sportwetten Vergleich näher vorstellen.

Möglich ist zum Beispiel ein No Deposit Bonus in Höhe von 20 €, den Sie auf Wetten eigener Wahl platzieren dürfen. Dabei dürfen Sie auch wählen, ob Sie Einzelwetten nutzen oder Kombiwetten. Die Vorgabe ist, dass der Bonuswert dreimal auf Wetten mit einer Mindestquote von 2,0 umgeschlagen werden müssen. Der Bonuswert bleibt im Besitz des Online-Buchmachers, nur die Gewinne daraus können ausgezahlt werden.

Die Auszahlung lautet in diesem Fall:

  • Bonuswert 20 € x Mindestquote 2,0 = 40 € Gewinn abzüglich 20 € Bonuswert = 20 € auszahlbares Guthaben

Übersicht: diese Gratiswetten gibt es

Es gibt nicht nur No Deposit Boni für Neukunden, sondern zahlreiche weitere Bonusarten, mit denen Kunden ebenfalls gratis wetten können. Hier ist der Kreativität kaum eine Grenze gesetzt, sodass die unterschiedlichsten Bonusarten verwendet werden können. Denn kostenlose Wetten gibt es nicht nur für Neukunden, sondern auch Bestandskunden profitieren oft von solchen Belohnungen, zum Beispiel in Rahmen von einem VIP-Club oder einem Treuepunkte System.

Damit werden demnach keine neuen Kunden gewonnen, sondern die Bestandskunden bei Laune gehalten. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir nachfolgend einmal eine Übersicht erstellt, in der wir die verschiedenen Bonusarten näher erläutern.

1. No Deposit Bonus für Neukunden

Die Gratiswetten, die am häufigsten vorkommen, ist der No Deposit Bonus für Neukunden. Um diesen zu erhalten, müssen Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren und ein Konto eröffnen, bei dem Sie noch nicht Kunde sind. Diese Kontoeröffnung ist kostenlos und unverbindlich. Sobald Sie die erforderlichen persönlichen Daten erfasst haben und bestätigt haben, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und mindestens 18 Jahre alt sind, erhalten Sie einen Infizierungslink entweder per E-Mail oder per SMS.

Damit bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer. Als Belohnung dafür wird ein Bonus ausgeschüttet, der meistens nicht mehr als 20 € beträgt. Damit Sie den Bonus auszahlen können, müssen Sie wie üblich Bonusbedingungen erfüllen.

2. Free Bet für Bestandskunden

Bestandskunden profitieren von einem ähnlichen Angebot ohne Einzahlung. Hier kommen die Gratiswetten meistens bei Belohnungssystemen vor. Das bedeutet, dass Sie für Ihren Umsatz Punkte sammeln, die auf einem Treuepunkte Konto gutgeschrieben werden. Je höher hier der Punktestand, desto größer die Belohnungen.

Mit diesem Treuepunkte System ist meistens ein VIP Programm verknüpft. Hierbei handelt es sich um ein Belohnungssystem, mit dem die Wettanbieter besonders loyale Spieler belohnen möchten. Je höher hier nun der Punktestand, desto höher steigt der Spieler im Level des VIP Clubs und desto höhere Belohnungen kann er aktivieren. Ein Teil dieser Belohnungen sind die erwähnten Gratiswetten.

3. Gratiswetten mit Bonus Code

Die klassischen Boni, mit denen Sie kostenlos tippen können, sind von der Höhe her sehr gering und betragen nur fünf Euro. Hierbei handelt es sich meistens um Angebote, die Sie nur erhalten, wenn Sie einen Bonuscode erfassen. Oft sind dies Werbemaßnahmen aus Sportmagazinen oder ähnlichen fachbezogenen Zeitschriften.

Die Buchmacher möchten damit natürlich erreichen, dass sich möglichst viele Leser dieser Zeitung bei ihm registrieren und ein Konto eröffnen. Um verfolgen zu können, aus welcher Werbemaßnahme dieses Angebot genutzt wurde, werden entsprechende Codes vergeben. So kann der Buchmacher überprüfen, ob seine Werbemaßnahme erfolgreich war. Sehr häufig sind solche Gratiswetten übrigens an bestimmte Sportereignisse geknüpft, wie zum Beispiel an Fußballweltmeisterschaften.

5. Gratiswetten mit Einzahlung durch besondere Zahlungsmittel

Einige Wettanbieter möchten gerne bestimmte Zahlungsmittel bewerben. Der Sinn liegt darin, dass einige Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel PayPal oder die Direktbuchungssysteme GiroPay bzw. Sofort, für sie mit geringeren Gebühren einhergehen. Gibt es für Zahlungen damit einen Bonus, dann nutzen viele Kunden dieses Zahlungssystem.

Trotzdem handelt es sich hierbei natürlich um sichere und seriöse Zahlungsmittel, dies können Sie auch in unserem Banken Vergleich nachlesen. Häufig orientiert sich die Bonushöhe an der Höhe des transferierten Betrags.

6. Cashback Wette für Neu- und Bestandskunden

Eine Cashback Wette ist für den Tipper eine Art Versicherung. Auch diese Art von Gratiswetten kommt relativ häufig vor. Damit können Sie risikolos als neuer Kunde oder als Bestandskunde bei dem Wettanbieter tippen. Zum Zuge kommt diese Wette allerdings nur dann, wenn Sie mit Ihrem Tipp daneben lagen somit verloren haben.

In diesem Fall erhalten Sie entweder den vollen oder einen Teil des Wetteinsatzes erstattet. Haben Sie zum Beispiel für zehn Euro gewettet und es gibt bei dem Angebot den vollen Einsatz im Falle eines Verlusts zurück, dann erhalten Sie somit dann, wenn Sie mit Ihrer Einschätzung daneben lagen, eine kostenlose Wette im Wert von zehn Euro gutgeschrieben und somit eine zweite Chance.

7. Gratiswetten für Livecenter

Livewetten und somit Wetten auf ein Wett-Ereignis, das aktuell stattfindet, sind eine weitere Möglichkeit, die die Buchmacher nutzen, um Gratiswetten auszuschütten. Das bedeutet, dass der Bonuswert an diese bestimmte Wettart geknüpft ist. Sie können daher Ihre Gratiswetten nur mit Wetten aus dem Livebereich einlösen.

Genau genommen kann es sich hierbei auch um unterschiedliche Boni handeln, denen allerdings eines gemeinsam ist: Sie werden gratis und ohne Einzahlung vergeben und sind nur im Livewettenbereich nutzbar.

8. Bonus für Highroller

Ein Highroller ist ein Tipper, der besonders hohe Umsätze tätigt. Für diesen hohen Umsatz gibt es ebenfalls bei manchen Wettanbietern Gratiswetten. Solche Tipper sind von den Buchmachern gern gesehen, da Sie immer wieder auf ihr Konto einzahlen.

Um Highroller bei Laune zu halten, denn sie sind den online Buchmachern sehr wichtig, gibt es spezielle Bonusangebote. Als High Roller müssen Sie bestimmte Vorgaben erfüllen, wie zum Beispiel Umsatzgrößen oder Einzahlungen von besonders hohen Beträgen.

9. Mobile Gratiswetten

Auch mobile Gratiswetten können vorkommen. Diese gibt es dann, wenn Sie nicht vom Desktop-PC aus tippen, sondern mit einem mobilen Gerät. Bestimmte Vorgaben bezüglich der Hardware oder des Betriebssystems gibt es dabei nicht. Die Wette muss nur ganz einfach mit einem Smartphone oder Tablet PC platziert worden sein.

Natürlich gilt auch hier, dass Sie Umsatzbedingungen erfüllen müssen, bevor eine Wette ausgezahlt werden kann. Diesen Umsatz müssen Sie nicht mit dem mobilen Gerät bewältigen, sondern können dafür auch ganz normal Ihren Desktop-PC nutzen.

10. Freispiele für den Casinobereich

Viele Wettanbieter offerieren nicht nur Sportwetten, sondern bieten ihren Kunden Abwechslung durch ein attraktives Zusatzangebot. Hierbei ist ganz häufig auch ein online Casino vorhanden. Um auch hier an Kunden zu gelangen, bieten manche Buchmacher die Möglichkeit, ohne Einzahlung einen Casino Bonus zu erhalten.

Sie können sich in dem online Casino mit Ihrem Benutzernamen und Passwort aus dem Sportwetten Bereich anmelden und müssen dem Bonus aktivieren. Hierfür kann es entweder einen Bonuscode geben oder Sie müssen irgendwo ein Häkchen setzen.

Tipps: Darauf sollten Sie bei der Wahl von Gratiswetten achten

Unsere Experten nehmen in regelmäßigen Abständen die Gratiswetten der online Buchmacher näher unter die Lupe. Hierbei greifen wir auf ein erfahrenes Expertenteam zurück, das sich aus Fans der Sportwette zusammensetzt, die schon viele Jahre Erfahrung auf dem Markt gesammelt haben.

Dabei hat sich herauskristallisiert, dass es zwar viele Bonusangebote gibt, die von der Höhe her überzeugen, jedoch nur auf den ersten Blick interessant und lukrativ aussehen.

Wenn Sie sich nämlich das Kleingedruckte näher anschauen, dann stellen Sie oftmals fest, dass die Bonusbedingungen nicht einfach zu erfüllen sind. Daher haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unseren Lesern die Aktivierung von Gratiswetten zu erleichtern. Die folgenden Tipps helfen dabei:

  • Auszahlbarkeit:

Es gibt Unterschiede darin, ob der Wert des Bonus ausgezahlt werden kann oder ob er im Besitz des Buchmachers bleibt. Daher sollten Sie in den Bonusregeln prüfen, ob eine Auszahlung vom Bonus möglich ist. Denn unter Umständen lohnt sich ansonsten die Aktivierung des Bonus nicht.

  • Umsatzanforderungen:

Fast jeder Bonus muss in einer vorgegebenen Häufigkeit umgesetzt werden, damit eine Auszahlung möglich ist. Die Umsatzanforderungen sind aber nicht nur in der Umschlagshäufigkeit unterschiedlich geregelt, sondern auch darin, welcher Betrag umgesetzt werden muss. Manchmal müssen Sie den Bonus oder das Deposit umschlagen.

Manche Wettanbieter verlangen aber auch, dass Sie das Startgeld (die Summe aus Deposit und Bonus) umsetzen müssen. Abhängig davon, welcher Betrag nun umgeschlagen werden muss, ist die Häufigkeit auch anders zu werten. Unser Tipp lautet daher, dass Sie sich ausrechnen, in welcher Höhe der Umschlag erforderlich ist.

  • Mindestquote:

Eine Vorgabe in den Umsatzbedingungen ist die Mindestquote. Diese gibt an, zu welcher Quote die Wette mindestens abgeschlossen werden muss. Liegt diese zu hoch, sind zum Beispiel keine Wetten mehr auf den Favoriten möglich. Dabei müssen Sie berücksichtigen, dass eine hohe Wettquote auch mit einer geringen Wahrscheinlichkeit einhergeht, dass die Wette so eintritt, wie Sie denken.

Niedrige Quoten hingegen zeigen, dass der Buchmacher ebenfalls denkt, dass das Ereignis so eintreten wird. Daher sollten Sie einen Bonus bevorzugen, der eine hohe Wettquote erlaubt.

  • Zeitfenster:

Für den Bonusumsatz wird der Buchmacher eine bestimmte Frist ansetzen. Innerhalb dieser Zeitspanne müssen Sie den Bonusumschlag zu 100 % erfüllen. Schaffen Sie dies nicht, dann werden der Bonus und die mit dem Bonus generierten Gewinne wieder vom Konto gelöscht. Halten Sie diese Frist daher immer im Auge.

  • Bonus verfallen lassen:

Sind die Bonusbedingungen so hoch, dass Sie davon ausgehen, dass Sie es nicht schaffen, den Bonusumschlag zu meistern, ist es angebracht, den Bonus verfallen zu lassen. Denn ansonsten kann es sein, dass Sie nur für den Bonusumschlag weiteres Geld einzahlen, das dann verloren ist.

EM Wetten Tipp

Erfahrungen mit Gratiswetten kurz zusammengefasst

Gratiswetten gibt es aus den unterschiedlichsten Gründen und zu den verschiedensten Anlässen. Daher sind auch die Boni selber sehr unterschiedlich. Denken Sie daran, dass auch Gratiswetten umgesetzt werden müssen, bevor eine Auszahlung möglich ist. Daher sollten Sie sich die Bonusbedingungen durchlesen und danach den Bonus beurteilen.

Das könnte Sie interessieren – TOP Sportwetten-Portale, über die wir bereits auf Erfahrungen.com berichten:

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter