Sportwetten Bonus: So aktivieren Sie Ihren Bonus

Bei einem Sportwetten Bonus kann es sich um unterschiedliche Angebote der Wettanbieter handeln. Denn Bonus ist nicht leicht Bonus, es gibt Unterschiede in der Bonusart, in der Bonushöhe, vor allem aber die Bonusbedingungen sind unterschiedlich, die Sie erfüllen müssen, bevor eine Auszahlung möglich ist. Daher nehmen wir in unserem Wettanbieter Bonus Vergleich unterschiedlichen Boni näher unter die Lupe.

Hierfür haben wir von Erfahrungen.com ein Expertenteam zusammengestellt, das sich aus Sport Tippern zusammensetzt, die schon langjährige Erfahrung auf dem Markt gesammelt haben. Wichtig ist bei solch ein Bonusangebot zum Beispiel, dass die Bedingungen so gehalten sind, dass auch ein Einsteiger oder Anfänger keine Probleme mit dem Umsatz hat.

Daher wird bei uns im Test nicht der Bonus am besten benotet, der von der Höhe her am höchsten ist, sondern der Buchmacher, der besonders faire Bedingungen hat ist der Anbieter des besten Sportwetten Bonus.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Fast jeder Sportwetten Anbieter belohnt neue Kunden mit einem Willkommensbonus
  • Es gibt unterschiedliche Bonusarten
  • Fast immer sind Bonusbedingungen zu erfüllen
  • Die meisten Boni sind an eine Einzahlung geknüpft
  • No Deposit Boni gibt es allerdings auch

Sportwetten Bonus – so testen wir

Einen Willkommensbonus bieten so gut wie alle Wettanbieter in unserem Sportwetten Vergleich an. Denn schließlich ist der Konkurrenzdruck stark, die Anzahl der online Buchmacher von Jahr zu Jahr zu und immer neue Anbieter drängen auf dem Markt. Mit dem Willkommensangebot möchten die Buchmacher neue Kunden generieren.

Damit auch die Stammkundschaft bei Laune gehalten wird, gibt es zudem zahlreiche weitere Bonusangebote. Daher unterscheiden sich Boni hinsichtlich ihrer Art, der Bonushöhe, der erforderlichen Einzahlung, der prozentualen Orientierung und vor allem in den Bonusbedingungen stark.

Das ist auch der Grund, warum wir die Bonusangebote bei den Sportwetten, aber auch im online Casino Vergleich oder im Vergleich der Poker Anbieter näher durchleuchten. Schließlich lohnt sich nicht jeder Bonus, vor allem dann, wenn die Bonusbedingungen so schwierig sind, dass es ein Großteil der Spieler nicht schafft, sie zu erfüllen, raten wir von dem Angebot ab.

Sind die Umsatzbedingungen nicht so gehalten, dass auch ein Anfänger diese meistern kann, gibt‘s von uns keine gute Benotung. Auch dann, wenn die Aktivierung kompliziert ist oder wenn es keine Infos über die Bedingungen gibt, die Sie erfüllen müssen, raten wir nicht dazu, den Bonus einzulösen.

Sportwetten Bonus

Wettanbieter Bonus Vergleich: regelmäßige Kontrollen

Die Aktionen und Promotionen der Sportwetten Anbieter ändern sich von Zeit zu Zeit. Das ist auch der Grund, warum unser Expertenteam den Sportwetten Bonus in regelmäßigen Abständen überprüft. Dabei checken wir, ob es Änderungen bezüglich der Bonushöhe oder der Bonusbedingungen gab. Außerdem überprüfen wir die Gültigkeit.

Hierfür ist es erforderlich, dass wir uns die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Bonusbedingungen bis ins kleinste Detail durchlesen. Dadurch ersparen wir Ihnen viel Arbeit, denn das Ergebnis veröffentlichen wir transparent in unseren Tests. Außerdem versuchen wir auch exklusive Boni für unsere Leser herauszuholen. Das bedeutet, dass es zum Beispiel einen höheren Bonusbetrag oder eine größere Anzahl an Freispiele gibt.

Sportwetten Bonus: diese Arten gibt es

Es gibt die unterschiedlichsten Bonusarten, die sich zum Beispiel darin unterscheiden, wie sie aktiviert werden, aber auch darin, ob nun das Bonusgeld oder nur die Gewinne ausgezahlt werden können. Unterschiede gibt es auch darin, wer den Bonus einlösen kann, so gibt es zum Beispiel spezielle Angebote für Neukunden und Angebote, die nur von Bestandskunden genutzt werden können. Die nachfolgende Übersicht zeigt, welche Möglichkeiten es bei einem Sportwetten Bonus gibt.

Sportwetten Bonus als Willkommensbonus für neue Kunden

Der Willkommensbonus ist, wie der Name schon sagt, ein Willkommensgeschenk für neue Kunden. Damit belohnt der Buchmacher diejenigen, die sich für eine Registrierung und Kontoeröffnung entschieden haben. Hierfür ist in der Regel eine Einzahlung erforderlich, die in einer gewissen prozentualen Höhe aufgestockt wird.

Sehr häufig ist zum Beispiel ein 100 % Bonus bis 100 € anzutreffen. Das bedeutet, dass Einzahlungen bis zu 100 € verdoppelt werden. Zahlen Sie 200 € ein, erhalten Sie trotzdem nur 100 € Bonusgeld. Doch Vorsicht, oft sind bestimmte Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Skrill, Neteller oder die Paysafecard von der Bonusaktivierung ausgenommen. Dafür können Sie andersrum die Kreditkarten Mastercard oder Visa problemlos für die Bonusaktivierung nutzen.

Natürlich gibt es genauso gut auch 50 % Boni oder 200 % Boni. Hier gilt, dass ein Bonus umso lohnenswerter ist, je höher die Prozentzahl ist.

Sportwetten Reload Bonus für Bestandskunden

Bei einem Reload Bonus handelt es sich um einen ganz klassischen Einzahlungsbonus, er ähnelt dem Willkommensbonus. Der Unterschied liegt darin, dass dieser Bonus ausschließlich von Bestandskunden genutzt werden kann. Damit möchte der Wettanbieter erreichen, dass seine Kunden bei Laune gehalten werden.

Einen Reload Bonus gibt es bei manchen Wettanbietern regelmäßig, zum Beispiel jeden ersten Montag Monat oder an einem bestimmten Wochentag. Manchmal ist solch ein Einzahlungsbonus auch Bestandteil des Belohnungssystems in einen VIP Club. Auch hier gilt, dass dieser Bonus umgesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung möglich ist.

No Deposit Bonus für Neu- und Bestandskunden

Eine weitere Möglichkeit im Sportwetten Bereich ist ein No Deposit Bonus. Wie der Name bereits sagt, ist dieser Bonus nicht von einer Einzahlung abhängig. Für Bestandskunden gibt es dieses Angebot nur äußerst selten. Häufiger wird ein Bonus ohne Einzahlung aber neuen Kunden angeboten.

In diesem Fall ist der Bonus ein Angebot, um an neue Kunden zu gelangen. Den Bonus gibt es dann als Belohnung für die Registrierung und Kontoeröffnung. Bekannt für solch einen No Deposit Bonus für Neukunden ist zum Beispiel die 888 Gruppe. Den Bonus nehmen wir in unserem 888 Wettanbieter Test näher unter die Lupe. Oft ist dieser Bonus an weitere Vorgaben geknüpft, so müssen Sie entweder Ihre Handynummer oder Ihre E-Mail-Adresse verifizieren, damit der Bonus gutgeschrieben wird.

Cashback Bonus für Neu- und Bestandskunden

Ein Cashback Bonus ist eine Art Versicherung für Sie. Diesen Bonus erhalten Sie nur dann, wenn Sie Ihre Wette verloren haben – in diesem Fall erhalten Sie entweder den ganzen oder einen Teil Ihres Wetteinsatzes erstattet. Damit haben Sie die Möglichkeit eine weitere Wette zu platzieren, die gewinnbringend ist.

Solch ein Cashback Bonus wird sehr häufig nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden angeboten. Oft handelt es sich hierbei um eine regelmäßige Aktion des Wettanbieters, die er auf seiner Bonusseite bewirbt.

Nicht nur der Sportwetten Bonus ist wichtig

Viele Tipper machen den Fehler und entscheiden sich für den Sportwetten Anbieter, der den höchsten Bonus offeriert. Ist allerdings gänzlich falsch, denn nur das Bonusprogramm selber sollte niemals das Kriterium sein, das ausschlaggebend für Ihre Entscheidung für oder gegen einen Buchmacher ist.

Achten Sie stattdessen auf andere Merkmale, zum Beispiel auf die Seriosität. Schließlich nützt Ihnen der schönste Bonus herzlich wenig, wenn Sie es nicht schaffen, die Bonusbedingungen zu erfüllen, weil diese so schwierig sind. Wichtiger ist es, dass Sie sich für einen sicheren und seriösen Anbieter entscheiden, der zum Beispiel im Besitz einer Glücksspiellizenz aus der EU ist.

Weitere wichtige Punkte sind zum Beispiel die Wettquoten. Denn sie sind dafür verantwortlich, ob sich das Wetten bei diesem Anbieter überhaupt lohnt. Beim Kundensupport sollten Sie darauf achten, dass deutschsprachige Mitarbeiter vorhanden sind, die im Idealfall rund um die Uhr per Live Chat kontaktiert werden können. Auch die Auswahl an Wettmöglichkeiten und deren Qualität ist ein Kriterium, das Sie bei Ihrer Buchmacher-Wahl berücksichtigen sollten.

Neue Wettanbieter

Wettbonus Vergleich – diese Kriterien bewerten wir beim Sportwetten Bonus

Mit unserem Wettbonus Vergleich sehen Sie auf einen Blick, welche Angebote sich lohnen und welche weniger empfehlenswert sind. Denn wir haben die Bonusangebote der unterschiedlichsten Buchmacher bezüglich ihrer Stärken und Schwächen geprüft. Dadurch können Sie sich für einen Bonus entscheiden, ohne dass Sie die Bonusbedingungen lesen müssen.

Manchmal lohnt es sich übrigens, sich bei mehreren Wettanbietern zu registrieren. Zunächst einmal können Sie so auch einen weiteren Sportwetten Bonus aktivieren.

Dies ist aber nicht der ausschlaggebende Grund, sondern vielmehr ist dies die Möglichkeit, dass Sie so bei Wetten den Buchmacher wählen können, der die beste Quote anbietet. Denn auch hinsichtlich der Quoten gibt es starke Unterschiede. Ein gutes Bonusangebot erkennen Sie gemäß den nachfolgenden Tipps:

Tipp 1: Den Sportwetten Bonus wählen, der am besten zu Ihnen passt

Jeder Tipper ist anders, manche Sportwetten Fans tippen täglich und im Monat mit einem höheren Budget, andere nur ab und zu kleinere Beträge. Doch auch darauf, auf welche Sportart oder auf welche Wettart Sie gerne tippen, sollten Sie bei der Wahl des passenden Sportwetten Bonus achten.

Bei einem Wettbonus gibt es zum Beispiel immer die Angabe einer bestimmten Mindestquote. Das bedeutet, dass Ihre Sportwette diese Quote mindestens einhalten muss. Tippen Sie nun gerne auf den Favoriten, kann es sein, dass ein Angebot mit einer Mindestquote von 2,0 für Sie uninteressant ist, da Favoritenwetten in der Regel niedriger quotiert sind.

Ein weiteres Beispiel: Sie agieren nicht gerne mit höheren Beträgen, sondern Sie tippen nur ab und an einmal kleinere Beträge. Wenn Sie nun einen 100 % Bonus bis 100 € aktivieren, bei dem ein dreifacher Umschlag des Startgeldes innerhalb von 30 Tagen erforderlich ist, bedeutet dies, dass Sie 600 € in einem Monat umschlagen müssen. Erst dann ist eine Auszahlung möglich. Das bedeutet, dass Sie nur für den Bonus gezwungen wären, von ihren typischen Gewohnheiten abzuweichen.

Tipp 2: Umsatzanforderung sollte auch von Anfängern zu schaffen sein

Werfen Sie einen Blick auf die Umsatzanforderungen. Wie oft muss der Sportwetten Bonus umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist? Der Umsatz bezieht sich oft auf unterschiedliche Angaben. Manche Buchmacher verlangen den Umschlag auf das Deposit, andere auf das Bonusgeld,  wieder andere auf das Startgeld, mit dem die Summe aus Deposit und Bonus bezeichnet wird.

Agieren Sie nun lieber mit geringeren Beträgen, sollten Sie sich ganz genau ausrechnen, wie hoch der erforderliche Bonusumsatz ist, bevor Sie solch einen Bonus einlösen.

Tipp 3: Mindestquote ist so niedrig, dass auch Favoritenwetten platziert werden können

Eine weitere Angabe in den Bonusbedingungen ist häufig die Mindestquote. Sie gibt an, welche Quote Ihre Wette einhalten muss, damit sie für den Bonus gewertet wird. Liegt diese zu hoch, dann können Sie zum Beispiel meistens keine Tipps mehr auf den Favoriten platzieren.

Ein weiteres Problem ist, dass eine hohe Quote auch aussagt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Wette so eintrifft, sehr gering ist. Denn die Wettanbieter überlegen sich ganz genau, welche Quoten sie vergeben. Gehen sie davon aus, dass der Eintritt der Wette unwahrscheinlich ist, dann wird diese Wette mit einer höheren Quote ausgestattet.

Tipp 4: Auf ausreichend großes Zeitfenster achten

Für den Bonusumschlag steht Ihnen in der Regel nur ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung. Mindestens 30 Tage sollte der Wettanbieter gewähren, häufig sind es aber auch 90 Tage, die angeboten werden.

Ganz wenige Buchmacher verlangen aber auch nicht, dass Sie den Bonus in einer bestimmten Frist umschlagen und machen hier überhaupt keine Vorgaben – das sind natürlich Sportwetten Anbieter, die sehr empfehlenswert sind.

Tipp 5: Mindesteinzahlung oder ausgenommene Zahlungssysteme

Die meisten Sportwetten Anbieter verlangen, dass Sie eine bestimmte Mindesteinzahlung tätigen, damit der Bonus gutgeschrieben wird. Im Idealfall beträgt diese nur zehn Euro, einige wenige Buchmacher verlangen aber auch höhere Beträge.

Manchmal ist es tatsächlich ratsam auch nur diesen Mindestbetrag einzuzahlen. Denn dann, wenn die Bonusbedingungen hoch sind, sollten Sie besser dem Bonus nicht in voller Höhe, sondern mit einem niedrigeren Einzahlungsbetrag einlösen.

Tipp 6: Auf Bonuscode und weitere Vorgaben achten

Meistens gibt es noch weitere Vorgaben, so müssen Sie unter Umständen während der Zahlung einen Bonus Code erfassen, damit der Bonus auf Ihrem Konto landet. Manchmal kann es auch sein, dass Sie ein Häkchen setzen müssen.

Weitere Vorgaben können sein, dass der Bonus zum Beispiel mit Einzelwetten oder mit Kombiwetten umgesetzt werden muss. Manchmal gibt es auch Limits bezüglich der Wetthöhe. Oder der Bonus darf nur mit Wetten in bestimmten Sportarten umgeschlagen werden.

Sportwetten online

Fazit: So finden Sie den besten Sportwetten Bonus

Sicherlich ist es für die meisten nicht überraschend, dass die Bonusbedingungen wichtiger sind als der Wert des Bonus. Das ist auch der Grund, warum sie einen großen Einfluss darauf haben, ob wir einen Sportwetten Bonus empfehlen oder nicht.

Schließlich lässt sich das Bonusgeld erst dann auszahlen, wenn Sie die Umsatzvorgaben erfolgreich gemeistert haben. Schaffen Sie es nicht, dann verschwindet der Bonus und die mit dem Bonus generierten Gewinne wieder von Ihrem Konto.

Das könnte Sie interessieren: TOP Wettanbieter, über die wir bereits auf Erfahrungen.com berichten:

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter