Viagra Alternativen: Viagra Ersatz Präparate im Test

In Deutschland leidet jeder fünfte Mann unter einer erektilen Dysfunktion. Viagra von Pfizer ist das bekannteste Medikament gegen Impotenz. Hinzu kommen zahlreiche Viagra Alternativen mit vergleichbaren Wirkstoffen. Generika, Zäpfchen und Injektionen ergänzen die verschreibungspflichtigen Maßnahmen zur Behandlung von Erektionsstörungen.

Rezeptpflichtige Viagra Alternativen in Tablettenform

Viagra war eines der ersten Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Mittlerweile gibt es Generika und Arzneien mit ähnlichen Wirkstoffen. Zu den rezeptpflichtigen Medikamenten gegen Impotenz gehören:

  • Cialis (Tadalafil),
  • Levitra (Vardenafil) und
  • Spedra (Avanafil).

Günstiger sind Generika. Sie besitzen denselben Wirkstoff wie Markenprodukte. Der Kauf ist legal. Voraussetzung für den Erwerb in der Apotheke ist ein Rezept Ihres behandelnden Arztes. Die Medikamente enthalten:

  • Sildenafil,
  • Tadalafil und
  • Vardenafil.

Generika tragen in vielen Fällen den Namen des Wirkstoffes. Alternativ finden Sie diesen als Beinamen zur Produktbezeichnung.

Sie erhalten die Medikamente in Form von Tabletten, die Sie oral einnehmen. Ein Arzt verschreibt Ihnen das für Ihre Bedürfnisse geeignete Produkt. Im Potenzmittel Vergleich erfahren Sie mehr über die verschiedenen Präparate. Informieren Sie sich bei erfahrungen.com über die Cialis Erfahrungen und Viagra Erfahrungen von Kunden.

Cialis – Viagra Alternative mit dem Wirkstoff Tadalafil

Das potenzsteigernde Medikament Cialis von Lilly Pharma hilft bei der Therapie einer erektilen Dysfunktion. Das Präparat enthält den Wirkstoff Tadalafil. Er gehört zu den Phosphodiesterase-5-Inhibitoren.

Neben der Behandlung von Impotenz dient die Arznei zur Therapie des benignem Prostata-Syndroms. Die Viagra Alternative überzeugt durch die lange Wirkdauer. Wodurch das potenzsteigernde Medikament spontane Sexualität erlaubt. Die Wirkung entfaltet sich circa zwei Stunden nach der Einnahme. Cialis erhalten Sie mit 5, 10 und 20 Milligramm Tadalafil.

Cialis kaufen

Das Medikament wirkt auf die Blutzufuhr des Gliedes. Kommt es zur sexuellen Stimulation, entspannt das Mittel die glatte Muskulatur. Das Blut fließt verstärkt in die Schwellkörper. Eine starke Erektion baut sich auf. Im Vergleich zu weiteren Viagra Alternativen weist das Präparat eine längere Halbwertzeit auf. Die Wirkung hält bis zu 36 Stunden an. Voraussetzung ist eine sexuelle Stimulation.

Levitra – Potenzpille mit Vardenafil

Der Hauptbestandteil des Potenzmittels ist der PDE-5-Hemmer Vardenafil. Das Medikament von Bayer HealthCare gilt als gut verträglich. Der Wirkungseintritt erfolgt vierzig Minuten nach der Einnahme. Der Effekt hält bis zu fünf Stunden.

Das Mittel bewirkt eine stärkere Durchblutung des Penis sowie des gesamten Genitalbereichs. Voraussetzung ist eine sexuelle Stimulation. Bei einer Erektion setzt der Körper die Stoffe Phosphodiesterase-5 (PDE-5) und Cyclisches Guanosinmonophosphat (cGMP) frei. cGMP verhilft der Schwellkörpermuskulatur zur Entspannung. PDE-5 baut diesen Stoff ab.

Levitra kaufen

Im Normalfall herrscht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen cGMP und PDE-5. Bei Erektionsstörungen ist das nicht der Fall. Der Viagra Ersatz Levitra mit dem Wirkstoff Vardenafil hemmt PDE-5 und ermöglicht eine Erektion. Levitra bietet Anwendern durch den schnellen Wirkeintritt die Möglichkeit zur spontanen Sexualität. Sie erhalten das Produkt rezeptpflichtig mit 5, 10 und 20 Milligramm Vardenafil.

Spedra – Viagra Ersatz mit dem Wirkstoff Avanafil

Die Viagra Alternative Spedra gehört zu den jüngsten Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Der Wirkstoff Avanafil ist ein Phosphodiesterase-5-Inhibitor. Er wirkt entspannend auf die Hauptblutgefäße im Glied.

Der Botenstoff Phosphodiesterase-5 bewirkt das Erschlaffen der Gefäßmuskulatur des Schwellkörpers. Blut strömt ungehindert ein. Durch das Verhindern des Blutrückstroms füllt sich das Genital des Mannes mit Blut. Der Penis wird steif.

Spedra kaufen

Avanafil erhalten Sie rezeptpflichtig in ihrer Apotheke. Finden Sie im Medikamente online bestellen Vergleich eine vertrauenswürdige Versandapotheke. Die Einnahme des Präparates erfolgt 15 bis 30 Minuten vor dem Verkehr. Erhältlich ist das Medikament mit den Dosierungen:

  • 50 mg,
  • 100 mg und
  • 200 mg Avanafil.

Der Wirkstoff erreicht den maximale Plasmaspiegel in 30 bis 45 Minuten. Der Viagra Ersatz wirkt schneller als andere Präparate. Ähnlich wie bei Cialis hält die Wirkung bis zu 17 Stunden an.

Die günstige Viagra-Alternative: Generika

In der Apotheke erhalten Sie Medikamente mit dem Wirkstoff:

  • Sildenafil,
  • Tadalafil und
  • Vardenafil

in Form von Generika. Sie sind günstiger als Markenprodukte wie:

  • Viagra,
  • Levitra,
  • Cialis und
  • Spedra.

Sildenafil ist der Wirkstoff des Viagra. Pfizer bietet das Original seit 1998 in Deutschland an. Sildenafil ist ein PDE-5-Hemmer.

Tadalafil gibt es seit 2002. Der Wirkstoff eignet sich zur Behandlung des Prostatasyndroms und von Potenzstörungen. Wie Viagra oder Sildenafil ist das Medikament verschreibungspflichtig. Beim Kauf in der Apotheke ist es günstiger als das Original von Pfizer.

Vardenafil gibt es seit 2003. Zunächst war es als Levitra von Bayer HealthCare erhältlich. Mittlerweile gibt es kostengünstigere Generika. Die Wirkung setzt 25 Minuten nach der Einnahme ein. Sie hält bis zu fünf Stunden. Das Medikament bietet die schnellste Wirkung. Bei Viagra warten Sie bis zu siebzig Minuten.

Ist Sildenafil eine geeignete Viagra Alternative?

Die Unterschiede zwischen dem Medikamenten betreffen das Aussehen, den Preis und den Namen. Im Wirkstoff und in der Funktionsweise der Potenz-Steigerer gibt es nahezu keine Unterschiede.

1998 brachte Pfizer Viagra auf den Markt. Nach 15 Jahren lief das Patent des Herstellers ab. Seitdem erhalten Sie Generika mit der gleichen Zusammensetzung. Sildenafil ist seit 2013 ein legaler Viagra Ersatz.

Sildenafil online

Viagra ist die einzige Marke, die weiterhin die blaue Diamantenform verwenden darf. Die Pillen besitzen eine Gravur mit „VGR“ und der Dosierungsmenge. Viagra enthält den Wirkstoff Sildenafil. Generika und Original wirken gleichermaßen. Gleiches gilt für die Neben- und Wechselwirkungen der Produkte.

Der größte Unterschied liegt im Preis. Das Generikum ist günstiger als Viagra. Viagra erhalten Sie ausschließlich von Pfizer. Sildenafil kaufen Sie von verschiedenen Herstellern. Die Konkurrenz ermöglicht günstigere Preise.

Schwellkörperinjektions-Therapie mit Caverject als Viagra Ersatz

Caverject mit dem Wirkstoff Alprostadil liegt in Form einer Injektionslösung vor. Diese spritzt der Mann direkt in den Schwellkörper des Penis. Nach dem Einspritzen erweitern sich die Gefäße. Das Blut läuft vermehrt in den Penis. Der Rückfluss verringert sich.

Anwendbar ist das Medikament bei Patienten mit

  • vaskulären,
  • psychogenen,
  • neurogenen,
  • oder gemischten

Ursachen. Gleichzeitig nutzt es der Arzt, um die Gründe der erektilen Dysfunktion abzuklären.

Caverject kaufen

Der Mediziner passt die Dosierung individuell auf den Patienten an. Die Erektion dauert nicht länger als eine Stunde. Das Medikament nutzen Männer maximal ein Mal am Tag. Verwenden Sie es nicht öfter als drei Mal pro Woche. Es drohen Schäden am Penis wie Entzündungen und Verhärtungen des Schwellkörpers. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind nötig, um die Dosierung anzupassen. Das Medikament weist Nebenwirkungen wie Rötungen, Ausschlag sowie Schmerzen auf.

Vitaros als Viagra Alternative zur lokalen Anwendung

Vitaros ist eine Creme zur lokalen Anwendung. Sie enthält den Wirkstoff Alprostadil. Innerhalb von fünf bis dreißig Minuten entfaltet sich die Wirkung. Die Creme steigert die Durchblutung des Penis. Der Effekt hält ein bis zwei Stunden an.

Die Creme befindet sich in einem Einzeldosisbehältnis. Sie träufeln das Medikament in den Harnröhreneingang ein. Neben der Behandlung der organisch bedingten Impotenz dient die Vitaros-Creme als Diagnosetest zur Ursachenfindung.

Es treten verschiedene Nebenwirkungen auf wie:

  • Überempfindlichkeit der Eichel,
  • Schmerzen am Penis,
  • Juckreiz an der Harnröhrenöffnung,
  • Brennen am Auftragungsbereich,
  • Juckreiz im Intimbereich der Partnerin.

Vitaros kaufen

Tipp: Betroffene leiden unter einer erektilen Dysfunktion. Sie trauen sich nicht, den lokalen Arzt aufzusuchen. Die Online-Klinik bietet eine diskrete Konsultation bei einem Online-Arzt. Dank der Ferndiagnose anhand eines Patientenfragebogens erhalten Sie ein Rezept für einen Viagra Ersatz oder das Original-Medikament von Pfizer.

MUSE als Viagra Ersatz

MUSE (Medicated Urethal System for Erection) besitzt als Hauptwirkstoff Alprostadil. Das Präparat erweitert die Blutgefäße und optimiert die Blutzufuhr in den Penis. Das führt zu einer lang andauernden, verbesserten Erektion. Das Zäpfchen führen Sie mit einem Applikator in die Harnröhre ein.

In fünf bis zehn Minuten gelangt der Wirkstoff über die Blutgefäße in den Schwellkörper. Die Muskelzellen lockern sich, die erhöhte Blutzufuhr begünstigt eine Erektion. Sie hält dreißig bis sechzig Minuten an. Aufgrund der raschen Wirkung ist MUSE eine gute Alternative zu Tabletten.

MUSE online kaufen

MUSE erhalten Sie in Dosierungen mit:

  • 25 mg,
  • 50 mg und
  • 100 mg Alprostadil.

Gebräuchlich ist die Anwendung von 25 Milligramm. Tritt keine Wirkung ein, passt der Arzt die Dosis an. Verwenden Sie nicht mehr als zwei Zäpfchen täglich. Die maximale Dosis pro Woche liegt bei sieben Zäpfchen.

SKAT (Schwellkörper-Autoinjektionstherapie)

Mit der Schwellkörper-Autoinjektionstherapie behandeln Sie eine erektile Dysfunktion. Die Methode eignet sich für Personen, bei denen Potenzpillen nicht wirken. Die Krankenkasse übernimmt die Behandlungskosten in der Regel nicht. Im Krankenkassen Vergleich informieren Sie sich über die Leistungen der Versicherer.

Die Injektion erfolgt direkt in den Penis. Zur Anwendung kommen die Wirkstoffe Alprostadil oder Papaverin. Die Erektion zeigt sich unabhängig von einer sexuellen Stimulation. Sie hält eine halbe bis drei Stunden an. Voraussetzung für diese Behandlung ist eine engmaschige Kontrolle durch den Arzt.

Sie erhalten das Präparat nicht in der Online-Praxis. Patienten berichten von ihren Doktoronline Erfahrungen beim Kauf von verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Penisinjektionen sind für Männer unangenehm, sie bevorzugen die Einnahme von Viagra und Co. SKAT verwenden Sie aufgrund auftretender Nebenwirkungen wie Rötungen und Dauererektionen seltener. Das Präparat wirkt zuverlässig ohne sexuelle Stimulanz und zügiger als andere Viagra Alternativen.

Fazit: Verschreibungspflichtige Viagra Alternativen

Mittlerweile gibt es zahlreiche Alternativen zu Viagra wie Cialis, Levitra und Spedra. Als Generika erwerben Sie Produkte mit den gleichen Wirkstoffen zum günstigeren Preis. Cremes und Injektionen erweitern das Produktspektrum zur Therapie von Erektionsstörungen. In vielen Fällen erzielen Patienten bessere und schnelle Ergebnisse als mit Viagra.

Das könnte Sie interessieren – Online-Arztpraxen und Online-Apotheken, über die wir bereits auf Erfahrungen.com berichten:

Redakteur Christian Habeck
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter