Erfahrungen.com durchsuchen

Anzeige

Erfahrungen mit iPfand (2)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 26. Februar 2015

    War alles wie beschrieben. Habe schnell Geld gekriegt. Kostet zwar 4 % Zinsen, dafür geht es unkompliziert und zügig.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Sonntag, 30. November 2014

    Das iPfand Internetportal finde ich sehr ansprechend. Es ist direkt auf dem ersten Blick erkennbar, worum es genau geht. Das Konzept ist sehr einfach ausgearbeitet, was mir sehr gut gefällt. Ich brauchte nur eine Anfrage zu senden, dann wird diese geprüft und mir ein Angebot vorgeschlagen. Wenn ich damit einverstanden bin, willige ich dieses ein und der Gegenstand wird bei mir kostenlos abgeholt. Anschließend erhalte ich per Überweisung den vereinbarten Preis.
    Ipfand ist endlich mal ein Pfandhaus, welches mir gefällt und wo ich nicht direkt das Gefühl bekommen habe, dass man mich abzocken möchte! Ich hab es getestet und bin mit dem Service sehr zufrieden. Der Ablauf erfolgte quasi reibungslos und ohne Probleme.
    Was auch sehr schön ist, diese Internetseite kann auch jemand bedienen, der kein Fachwissen in Sachen Computer hat. Der Login Bereich ist sehr einfach gemacht und die Erstellung eines Auftrags dauert nur wenige Minuten.
    Was mir persönlich Sicherheit gegeben hat, war die detaillierte Beschreibung über die Arbeitsweise des Portals und das unten auf der Seite direkt eine Telefonnummer für jeden lesbar war. Falls jemand aus meinem Bekanntenkreis mal ein Pfandhaus aufsuchen möchte, werde ich ihm dieses in jedem Fall weiterempfehlen!
    Mehr anzeigen

iPfand im Test - Note: Sehr gut

iPfand Testbericht
iPfand ist ein Angebot der Deutschen Pfandkredit AG mit Sitz in Essen. Das Unternehmen versteht sich als Online-Pfandleiher und gewährt Privat- und Firmenkunden kurzfristige und unkomplizierte Kredite, die mit einem Wertgegenstand als Pfand besichert werden. Nach der Rückzahlung der Pfandkredite inklusive Zinsen und Gebühren können die hinterlegten Gegenstände wieder ausgelöst werden. Beleihbar sind unter anderem Uhren, Schmuck und Edelmetalle. Anders als bei klassischen Leihhäusern müssen Kreditnehmer kein Pfandhaus aufsuchen. Die Verpfändung erfolgt stattdessen online und der zu verpfändende Gegenstand wird durch iPfand beim Kreditnehmer abgeholt. Die rechtlichen Rahmenbedingungen inklusive der Darlehenskonditionen richten sich nach den Vorgaben der deutschen Pfandleiheverordnung.

Das Angebot von iPfand im Überblick

  • Online-Pfandhaus: Kredit gegen Pfand
  • Beleihbar sind u.a. Uhren, Edelmetalle und Schmuck
  • Pfänder werden beim Darlehensnehmer abgeholt
  • Kreditkonditionen richten sich nach der Pfandleiheverordnung

Das Angebot: Unkomplizierte Pfandleihe per Internet

iPfand beleiht Uhren, Schmuck, Edelmetalle, Edelsteine und andere Gegenstände wie jedes gewöhnliche Pfandhaus. Anders als die stationären Konkurrenten wickelt iPfand die Beleihung jedoch vollständig über das Internet ab. Kreditnehmer übermitteln via Internet die Art und den Wert des zu beleihenden Gegenstandes und erhalten sofort eine automatisierte Rückmeldung. Kommt das Pfandgeschäft zustande, wird der Gegenstand durch iPfand beim Kreditnehmer abgeholt und das Darlehen per Überweisung ausgezahlt.

Beleihbar: Luxusuhren, Edelmetalle und mehr

iPfand beleiht nicht jeden beliebigen Gegenstand. Neben Luxusuhren, Schmuck, Edelmetallen und Edelsteinen ist im Formular auf der Homepage des Pfandhauses jedoch auch die Kategorie „Sonstiges“ aufgeführt. Der maximal mögliche Kreditbetrag orientiert sich am Wert des hinterlegten Pfandes. Neben dem Marktwert spielt auch die Fungibilität des verwendeten Gegenstandes eine Rolle.

Die Konditionen: Seit 50 Jahren gesetzlich geregelt

Die Konditionen für Pfandkredite sind seit 50 Jahren in der deutschen Pfandleiherverordnung geregelt. Der Verordnung zufolge darf der monatliche Zinssatz für Pfandkredite 1,0 % nicht übersteigen. Zusätzlich dürfen Pfandleiher Kosten für die sichere Verwahrung des hinterlegten Pfandes verlangen. Auch diese Kosten sind in der Verordnung im Detail geregelt. Wird das Pfand durch den Kreditnehmer nicht rechtzeitig ausgelöst, kann der Pfandleiher es verwerten. Der Erlös steht dem Besitzer zu – abzüglich des ausstehenden Kreditbetrages und der im Zuge der Verwertung anfallenden Kosten. Pfandleiher dürfen keine Gebühren für Wertgutachten verlangen.

Die SCHUFA: Wird nicht gefragt

Pfandkredite sind sehr viel unkomplizierter als Bankkredite. Im Vorfeld der Kreditaufnahme kommt es nicht zu einer Abfrage der SCHUFA-Auskunft des Darlehensnehmers. Die Auskunftei wird auch nicht über die Auszahlung von von Krediten informiert. Auch Einkommensnachweise und Informationen zu bereits bestehenden Verbindlichkeiten, Vermögenswerten etc. sind nicht erforderlich. Einzige Bedingung für die Auszahlung eines Pfandkredits ist der Nachweis, dass der verwendete Gegenstand sich vollständig im Besitz des Kreditnehmers befindet.

Die Abwicklung: Ohne das Haus verlassen zu müssen

Die Abwicklung von Pfandkrediten über das Internet verspricht damit mehr Diskretion als das Aufsuchen der zumeist in Innenstadtlage anzutreffenden Leihhäuser vor Ort. Das  Antragsformular ist weitgehend selbsterklärend:  Im ersten Schritt wird eine Anfrage über das Internet gestellt, bei der der zu verpfändende Gegenstand anhand eines Auswahlmenüs und einiger Eingaben (z. B.  Gewicht und Goldgehalt eines Barrens etc.) beschrieben wird. Anschließend lässt iPfand den Gegenstand durch einen Kurier abholen und unterbreitet nach dessen Eingang ein verbindliches Angebot. Wird dieses angenommen wird der Kredit innerhalb weniger Tage auf das Konto des Darlehensnehmers ausgezahlt. Nimmt der Kreditnehmer das Angebot nicht an, wird der Gegenstand zurückgesendet.

Das Unternehmen: Ein Innovator aus Essen

Hinter iPfand steht die deutsche Pfandkredit AG mit Sitz in Essen. Das virtuelle Pfandhaus wurde im Jahr 2013 Leben gerufen. Nach Angaben des Unternehmens ist die deutsche Pfandkredit AG durch privates Beteiligungskapital langfristig finanziert. Das Unternehmen verwahrt hinterlegte Pfänder in alarmgesicherten Tresorräumen und versichert die Gegenstände bis zum doppelten Beleihungswert gegen Diebstahl, Feuer und Leitungswasserschäden.

iPfand Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Das virtuelle Pfandhaus von iPfand ist eine Innovation auf dem deutschen Pfandkreditmarkt und die richtige Adresse für alle, die unkompliziert und diskret Wertgegenstände beleihen möchten. Die Abwicklung über das Internet ist ebenso einfach und komfortabel wie die Abholung des Pfandes durch einen auf Sicherheitstransporte spezialisierten Kurierdienst. Das Spektrum der beleihbaren Gegenstände reicht von Luxusuhren bis hin zur Schmuck, Edelmetallen und Edelsteinen. Die Konditionen der Pfandkredite entsprechen den in der deutschen Pfandleiherverordnung festgelegten Sätzen und dürften deshalb mit denen von Pfandhäusern vor Ort weitgehend identisch sein. Schon allein aufgrund des innovativen und kundenfreundlichen Charakters des Angebotes erscheint für die Gesamtbetrachtung das Urteil „sehr gut“ durchaus angemessen.

iPfand Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen iPfand Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.ipfand.de

iPfand Website Screenshot

Im ersten Online-Pfandhaus Deutschlands kann jeder schnell und unkompliziert einen Kredit erhalten. iPfand ist ein Angebot der Deutschen Pfandkredit AG. Das Geld wird binnen 24 Stunden direkt auf das Bankkonto überwiesen. Die zur Pfandleihe angebotenen Stücke werden von erfahrenen Gutachtern geschätzt und in versicherten Tresoren aufbewahrt, bis der Kunde seinen Kredit bei iPfand zurückgezahlt hat. Mit Hilfe eines Online-Pfandassistenten fällt es leicht, die notwendigen Angaben zum Wertgegenstand zu machen. Wird das Angebot von iPfand vom Kunden akzeptiert, dann wird das Objekt kostenlos abgeholt. Es findet bei iPfand keine Bonitätsprüfung statt. Kurze Bearbeitungszeiten sind ebenso gewährleistet wie höchste Diskretion.