Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die gamed!de Bewertung zusammen?

gamed!de BewertungenDurchschnittlich wurde gamed!de mit 4.24 von 5 bewertet. Basierend auf 31 gamed!de Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren gamed!de Bewertungen angesehen werden.

Anzeige

Erfahrungen mit gamed!de (3)

  • Bewertung: 5

    Freitag, 17. Juni 2016

    Günstiges Angebot! Wir sind mit unserem Teamspeak Server nun seit 1 Jahr bei Gamed! und haben bisher keine Probleme gehabt, die Einrichtung geht schnell und der Preis ist erstklassig. Downzeiten sind uns auch so gut wie gar nicht untergekommen! Immer gerne!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Samstag, 30. August 2014

    So leute endlich hat sich bei denn Jungs & Mädels echt was getan.
    Wir haben jetzt seit gut 3 Monate wieder den Battlefield 4 - i7 3770 Dedicated Rootserver, auf gestockt auf 320. Slots wieder.

    Ich muss sagen bis auf paar Installations probleme läuft der Rootserver wie eine Rennsau, Er lief zu BF3 for FREE Action mit insgesamt 315. Leuten gleichzeitig und hatte atte leichte Lags bzw Ruckler. Was aber an uns liegt, da Gamed!de denn Server mit 256 Slots vorgibt aber bis 300 Slots mach das System was es soll.

    Dazu hat Gamed!de denn Arbeitsspeicher aufgerüstet früher gabs in unserm System nur 16 Gib Ram jetzt kommt er schon mit 32 Gib Ram da her. Der kleine Rootserver gibt es jetzt mit 16Gb vorher (8Gb) und der grosse mit dem 3930k sogar mit bis zu 64Gb Ram


    Blaze Disconnet's.:
    Seit bestehen des Rootservers hatten wir nachweislich gerade mal nur noch 2x einen BLAZE DISCONNETED.

    85.114.152.75_35201: Type:BLAZE_DISCONNECT, UTC:20140618_21:38:55, Server:"]F8C[ Kharg Island #3/4 - Just a FightClub.de | 1001 Tickets", Map:Kharg Island, Mode:Conquest Large, Round:1/2, Players:64/13/0, Uptime:2.11:46:58, Details:"BF3,Gamed!de,,,DE,EU/DE,,"

    85.114.152.75_35301: Type:BLAZE_DISCONNECT, UTC:20140620_18:59:27, Server:"]F8C[ Vanilla Map's #4/4 - Just a FightClub.de | 200% Tickets", Map:Damavand Peak, Mode:Conquest Small, Round:1/1, Players:32/28/0, Uptime:11:12:15, Details:"BF3,Gamed!de,,,DE,EU/DE,,"


    PROCON RECONNECTED
    85.114.152.75_35101: Type:PROCON_RECONNECTED, UTC:20140724_20:03:32, Server:" Spielzeug - Caspian Border | www.seltene-exemplare.de", Map:Caspian Border, Mode:Conquest Large, Round:1/2, Players:64/63/0, Uptime:1.14:44:03, Details:"BF3,Gamed!de,,,,EU/DE,,"

    85.114.152.75_35301: Type:PROCON_RECONNECTED, UTC:20140724_20:03:33, Server:" Spielzeug - Op. Firestorm | www.seltene-exemplare.de", Map:Operation Firestorm, Mode:Conquest Large, Round:2/2, Players:64/52/0, Uptime:1.14:29:06, Details:"BF3,Gamed!de,,,DE,EU/DE,,"

    Dazu noch die zwei PROCON RECONNECTED was aber nicht an Gamed!de liegen kann da wir die ProCon Layer auf einen anderem System hosten
    ( V-Rootserver )

    Alles im allen hat sich da endlich einiges getan denn so wie es früher lief war es grad zur Battlefield 3 sehr stressig. Kaum waren die Server voll (Blaze Disconnects) :-/

    Danke auch an M.G. (Gamed!de) Mitarbeiter der zu uns auf die Server kam um Sie zu testen und vor allem das adden in Battlelog somit konnten wir ganz schnell die sachen klären was lief und was nicht..

    PS.: Jetzt kann ich euch uneingeschränkt die Rootserver bzw auch Battlefield 3/4 Gameserver weiter empfehlen.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Samstag, 17. Mai 2014

    Die Seite www.gamed.de bietet Game-Server, Voice-Server, Root-Server und Zusatzoptionen für die Server an. Die Seite ist sehr übersichtlich und man muss kein Experte sein um sich einen Server mieten zu können. Bei den Game-Servern gibt es eine riesige Auswahl an Spielen, für welche man sich einen Server mieten kann, somit wird wohl jeder der auf diese Seite kommt seine Bedürfnisse stillen können. Die Preise sind für die Leistung angemessen aber dennoch sehr hoch. Die Qualität der Server und stärke ist nicht zu bemängeln und ist somit einwandfrei aber dennoch nichts Besonderes.

    Bei meinem Beispiel habe ich einen Teamspeak3-Server gemietet für 3 Monate mit 100 Slots. Ich habe ihn für 3 Monate gemietet, da man je länger man einen Server mietet weniger zahlen muss. Die Besonderheit bei www.gamed.de ist, dass man einen Server auch per prepaid mieten kann was den Vorteil bringt, dass man seine privaten Daten nicht so genau angeben muss. Ich habe mir den Server ganz normal bestellt und er wurde auch schnell freigeschaltet. Die kosten waren bei der Slot-Anzahl dann dennoch sehr überraschen hoch und für den Preis finde ich persönlich kann man sich auf anderen Seiten einen mindestens genauso guten Server mieten.

    Die Internetseite www.gamed.de bekommt von mir 4 von 5 Sternen, da die Preise doch sehr hoch sind.
    Mehr anzeigen

gamed!de im Test - Note: Sehr gut

gamed!de Testbericht
Es ist noch nicht lange her, da mussten Spiele-Enthusiasten zunächst ihre Rechner abbauen und durch die halbe Stadt oder noch weiter fahren, um gegen andere Spieler bei LAN-Partys anzutreten. Dank schnellen Internets ist so viel Aufwand oft gar nicht mehr nötig. Stattdessen lassen sich Game-Server online mieten, auf denen die Spiele laufen. Größter deutscher Anbieter in diesem Segment ist gamed!de, eine Marke der Düsseldorfer myLoc managed IT AG. Anspruchsvolleren Nutzern bietet gamed!de auch Managed Root-Server, außerdem lassen sich Voice-Server für die Kommunikation der Spieler untereinander mieten.  Alle deutschen Server betreibt das Unternehmen selbst in seinem Rechenzentrum in Düsseldorf. Daneben unterhält gamed!de Standorte in weiteren europäischen Ländern.

gamed!de im Überblick:

  • Gameserver, Root-Server und Voice-Server
  • Hunderte von Spielen und Versionen
  • Für einen oder mehrere Spieler
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Das Angebot von gamed!de: Nicht nur Shooter

Ein Gameserver lässt sich mit mehreren Mitspielern oder alleine nutzen. Ein Großteil der angebotenen Spiele sind Actionsgames und Shooter, also Ballerspiele. Daneben finden sich aber auch Programme wie Landwirtschafts-Simulator 2013 und das Open-World-Spiel Minecraft, eine Mischung aus Fantasy-Rollenspiel und virtuellem Lego. Insgesamt hat gamed!de rund 60 Spiele im Angebot. Unter „Alle Gameserver“ sind diese übersichtlich nach Alphabet sortiert.

Die Technik: Verschiedene Servertypen

Drei verschiedene Servertypen stehen zur Auswahl. Am häufigsten genutzt wird der Gameserver Basic, ein Intel Xeon System mit einer 2,0 GHz CPU je Kunde. Die Basisvariante läuft mit Linux 64 Bit.

Mit Gameserver Premium Cloud sind dank 3,4 GHz CPU noch etwas höhere Bild- und Upload-Geschwindigkeiten möglich, allerdings liegen die Preise auch höher. Als Software kommen hier Linux und Windows zum Einsatz, deshalb stehen auch nur bei diesem Angebot alle Spiele zur Verfügung. Für die beiden anderen Angebote kommen nur Linux-Games in Frage, das ist allerdings der Großteil im Angebot.

Vor allem an Spieler von Counter-Strike 1.6, Source und CS:GO richtet sich EPS Professional, das teuerste, aber auch schnellste Angebot.  Die deutschen Server werden von gamed!de selbst am Hauptsitz in Düsseldorf betrieben.

Weitere Angebote

Zusätzlich zum Gameserver lässt sich ein Voice-Server buchen, um mit den anderen Spielern zu kommunizieren. Ergänzen lässt sich der noch um einen Musicbot, der auf dem Teamspeakserver einen Radiostream einrichtet. Vor allem an professionellere Anwender richten sich die Root Server. Auf diesen können beispielsweise mehrere Gameserver laufen. Standard ist der preiswerte Linux-Root-Server. Speziell für das Spiel Battelfield bietet gamed!de außerdem Dedicated Server für Battlefield 4 mit Windows.

Die Bestellung: Einfach

Wer ein bestimmtes Spiel sucht, ruft am besten zunächst „Alle Gameserver“ in der Kategorie „Spiele“ auf. Nach Auswahl des Spieles muss er wählen, wie viele Slots er nutzen will. Je mehr Slots, desto teurer ist das Angebot aber auch. Bei vielen Spielen wird im Servernamen auch Werbung eingeblendet, das lässt sich hier abwählen. Im Gegenzug verteuert sich der monatliche Preis etwas. Auch der Voice-Server kann jetzt zugebucht werden, ebenso eine MySQL Database. Einige Plug-Ins verlangen die Datenbankerweiterung, beispielsweise solche für Minecraft.

Leistungsfähige Server: Extra wählbar

Im Regelfall wird automatisch der günstigste Server gewählt. Schade ist, dass hier das teurere Modell nicht einfach mit einem Mausklick gebucht werden kann. Wer lieber den leistungsstärkeren Gameserver Premium Cloud wählen will, muss zunächst den aufrufen und im zweiten Schritt ein Spiel wählen, gleiches gilt für den EPS Professional. Es ist sogar möglich, den Server erst zu buchen und sich erst nach Abschluss der Bestellung für ein Spiel zu entscheiden.

Laufzeit: Rabatte für längere Laufzeiten

Im nächsten Schritt muss eine Laufzeit gewählt werden. Je länger die ist, desto billiger wird das Angebot, der kürzeste Zeitraum liegt meist bei einem Monat. Noch einmal sparen lässt sich, wenn für die komplette Laufzeit bereits im Voraus bezahlt wird.

Nicht zu verwechseln ist das mit der Prepaid-Zahlung. Bei der endet der Vertrag nämlich automatisch, wenn das Guthaben aufgebraucht ist und kein neues eingezahlt wurde. Auch hier sparen Kunden aber, teilweise ist die Ersparnis bei der Prepaid-Variante und der Vorauszahlung mit automatischer Vertragsverlängerung sogar gleich groß.

Bezahlung: Vielfältig

Etwas umständlich ist die Angabe der persönlichen Daten, leicht übersieht man beispielsweise, dass Vorwahl und Telefonnummer in getrennten Feldern eingegeben werden müssen. Außerdem bringt gamed!de zunächst einen Warnhinweis, wenn man keine Werbung erhalten will. Nach Bestätigung der Ablehnung geht es aber endlich zur Bezahlung weiter.

Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten ist riesig, neben klassischen Bezahlverfahren wie Kreditkarte und SEPA-Lastschrift bietet das Unternehmen viele elektronische Zahlungsdienstleister, neben ClickAndBuy, PayPal und Skrill auch unbekanntere wie Fortuma, Przelewy24 und OKPay. Einziger Wermutstropfen: Kostenlos ist nur die Zahlung per Lastschrift, selbst für die Kreditkartenzahlung müssen Kunden Gebühren entrichten.  

gamed!de Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

gamed!de gehört zu den größten Anbietern von Online-Gameservern in Deutschland. Attraktiv ist das Angebot vor allem für jene Spieler, die sich gerne mit anderen Teilnehmern messen. Aktiven Gamern bietet das Unternehmen außerdem eine Reihe von Extras, beispielsweise zusätzliche Voice-Server, leistungsfähigere Rechner oder gleich einen Root-Server. Aber auch für gelegentliche Spieler ist gamed!de eine sehr gute Adresse. Beispielsweise lässt sich hier ein Spiel zunächst ausprobieren, ehe man es selbst kauft. Attraktiv ist in diesem Zusammenhang die Prepaid-Option, dann läuft der Vertrag automatisch aus, wenn das Guthaben aufgebraucht ist. Lediglich bei den Zahlungsmöglichkeiten gibt es Minuspunkte, mehr gebührenfreie Optionen wären gut. Trotzdem ein sehr guter Anbieter. 

gamed!de Testberichte (1)

  • gamed!de Auszeichnung

    ESL Gameserver Zertifikat

Ratgeber (2)

Videos (2)

gamed!de Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen gamed!de Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.gamed.de

gamed!de Website Screenshot

gamed!de ist ein Gameserverhoster aus Düsseldorf. Das Unternehmen betreibt ein eigenes Rechenzentrum und bietet optimale Voraussetzungen für optimales Gameserving. Als offizieller Hoster der ESL bietet gamed!de Matchserver der Pro Serie und verfügt über die größte Lampertzzelle der Welt. Angeboten werden Game-, Root- und Voice Server, mit denen die Welt der Online Spiele offen steht. Das Unternehmen bietet in diesem Bereich zahlreiche Games für jeden Geschmack, außerdem gibt es eine gamed!de Cloud. Neukunden können den Anbieter sieben Tage lang kostenlos testen und sich selbst überzeugen. Der Test-Account endet automatisch, Kunden haben daher die freie Wahl.