Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die FLATEX Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde FLATEX mit 2.9 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 45 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und FLATEX Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit FLATEX (2)

  • Gastautor

    Nicht registriert

    Bewertung: 4

    Dienstag, 23. Juli 2013

    Handele schon jahrelang mit Flatex . Besonders der 0-Euro-Handel ist unschlagbar günstig. Die Plattform hat in den letzten Jahren an technischer Stabilität gewonnen. Insgesamt sehr zu empfehlen, für mich der beste Online-Broker auf dem deutschsprachigen Markt.

    Dr. Trade

  • Bewertung: 5

    Sonntag, 28. Oktober 2012

    Ich habe nicht viel Geld auf der Seite wollte aber auch einmal die Möglichkeit nutzen in Aktien und Wertpapieren anzulegen. Daher machte ich mich auf die Suche nach Online-Broker. Dabei habe ich mir zuerst drei zur Auswahl genommen. Mein absoluter Sieger dabei ist flatex. Da es für mich alles neu war, machte ich die Einleitungstour. Danach hatte ich noch ein paar Fragen, die ich unbedingt geklärt haben wollte. Also rief ich den Support an. Mir wurde alles ausführlich erklärt ohne das ich für dumm hingestellt wurde. Alleine dafür 5 Sterne. Weiterhin macht flatex einfach nur Spaß und lohnt sich wirklich. Ich kann jedem der nicht viel Geld hat aber investieren möchte flatex nur empfehlen. Der Support sowie die Software sind einfach nur super. 5 Sterne im Gesamtpaket. Mehr anzeigen

FLATEX im Test - Note: Sehr gut

FLATEX flatex ist seit 2006 als Onlinebroker in Deutschland aktiv und spricht aktive Trader mit überdurchschnittlichen Kenntnissen und Erfahrungen im Börsenhandel an. Das Sortiment beschränkt sich auf den börslichen und außerbörslichen Handel mit Wertpapieren und Devisen. Seit dem Markteintritt setzt flatex auf eine an Transparenz ausgerichtete Preispolitik. Das Preisniveau ist für alle Order- und Depotgrößen im unteren Bereich des Marktes angesetzt.

Der Sitz der flatex AG ist Kulmbach. Konten und Depots werden nicht bei flatex selbst, sondern bei der biw AG (Bank für Investments und Wertpapiere) geführt, da flatex selbst nicht über eine vollwertige Banklizenz verfügt. Die Auslagerung der Kontoführung ist auch dem Geschäftsmodell geschuldet: flatex setzt auf eine schlanke Struktur und niedrige Betriebskosten. Im Geschäftsjahr 2010 wurden 6,5 Millionen Orders bei lediglich rund 50 Mitarbeitern abgewickelt.

Das Angebot im Überblick

  • Handel mit allen gängigen Wertpapieren und Devisen (FX)
  • Börslicher und außerbörslicher Handel
  • Execution only: Keine Beratung
  • Leicht nachvollziehbares Gebührenmodell

Nicht so einfach wie erhofft: Das Gebührenmodell für börsliche Orders

flatex stellt das hauseigene Preismodell seit Jahren als besonders transparent und günstig dar. In der Tat setzt sich die Gebühr für börsliche Orders lediglich aus einer hausinternen Pauschale und Börsengebühren zusammen. Das Gebührenmodell ist damit deutlich einfacher nachzuvollziehen als bei den meisten Konkurrenten, die üblicherweise eine Grundgebühr, eine volumenabhängige Provision und ein Handelsplatzentgelt berechnen.

Die Transparenz bei flatex leidet allerdings darunter, dass die Börsengebühren vom Ordervolumen abhängig sind und sich nur mit vergleichsweise hohem Aufwand berechnen lassen. Im November 2012 verlangte flatex für Xetra-Orders beispielsweise 5,00 Euro zzgl. Börsengebühren in Höhe von „mindestens 1,89 Euro“.

Einfach und günstig: FlatFee im außerbörslichen Handel

Im außerbörslichen Handel existiert diese (beherrschbare) Problematik nicht. Hier setzt flatex seit Jahren auf eine FlatFee, die im Marktvergleich deutlich günstiger ist als bei den meisten Konkurrenten. Im November 2012 wurden für einen Trade im außerbörslichen Handel 5,90 Euro belastet. Die Anzahl der OTC-Handelspartner lag mit knapp 25 im Marktdurchschnitt.

Festpreise im Auslandshandel

flatex ermöglicht den Handel ab rund zehn ausländischen Börsenplätzen. Die Gebühren weichen, wie in der Branche üblich, von denen für Inlandsorders ab. Abhängig vom Handelsplatz werden pauschale Entgelte mit oder ohne Börsengebühren berechnet. Das Preisniveau für Auslandsorders ist mit dem Durchschnitt deutscher Broker gut vergleichbar, übersteigt aber deutlich jenes von international aufgestellten Brokern, die insbesondere bei US-Orders deutlich weniger verlangen.

Internetauftritt ohne Mängel

Der Internetauftritt von flatex ist gut und übersichtlich strukturiert. Auf der Startseite finden sich lediglich  vier Menüpunkte, von denen aus alle Informationen mit maximal zwei Klicks zu erreichen sind. Welcher Teil der Homepage gerade besucht wird, lässt sich auch in der Adresszeile des Browsers erkennen, da auf kryptische URLs erfreulicherweise verzichtet wird. Der Login ins Depotkonto erfolgt via Kundenummer und Passwort, das auch als Session-Passwort verwendet werden kann. Transaktionen werden über eine iTAN-Card autorisiert.

Keine quersubventionierten Neukundenangebote

Die Preispolitik von flatex sah in den letzten Jahren keine quersubventionierten Neukundenangebote vor. Der Verzicht auf derlei Aktionen zwecks Neukundengewinnung ist für langfristig orientierte Kunden mit gering ausgeprägter Wechselbereitschaft ein wichtiges, positives Indiz: Die anfänglich gewährten Vergünstigungen bei Neukundenangeboten müssen später amortisiert werden.

Börsentäglich erreichbar: Der Kundensupport

Der Kundenservice kann über ein E-Mail-Formular sowie telefonisch erreicht werden. Unabhängig vom gewählten Kommunikationsweg wird zwischen Kunden und Interessenten unterschieden. Das verbessert erfahrungsgemäß die Erreichbarkeit.

Erweitert: Die Einlagensicherung

Guthaben auf Verrechnungskonten der kontoführenden biw AG sind über die gesetzliche und darüber hinaus die erweiterte deutsche Einlagensicherung abgesichert. In diesem Punkt unterscheidet sich flatex nicht von anderen Onlinebrokern, die häufig in einen Bankkonzern eingebunden sind.

Konstant positiv: Das Urteil der Fachpresse

Das (trotz der Börsengebühren) sehr transparente Preismodell, die im Marktvergleich unterdurchschnittlichen Handelsentgelte und der Verzicht auf pauschale Gebühren beschert flatex in der Fachpresse seit Jahren einen guten Stand. Fast alle bekannten Fachmedien und Verbraucherschutzeinrichtungen (FMH, n-tv, Börse am Sonntag, DISQ, Stiftung Warentest) haben das Unternehmen in den vergangenen Jahren bereits ausgezeichnet.

FLATEX Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Flatex ist eine der besten Adressen für preisbewusste Anleger und Trader, deren Schwerpunkt auf dem deutschen Markt oder dem außerbörslichen Handel liegt. Handelsfrequenz, Order- und Depotvolumen sind dabei zweitrangig. Durch das integrierte Forex- und CFD-Angebot bedient Flatex auch die Ansprüche sehr spekulativ ausgerichteter Anleger. Die günstigen Bezugsgebühren für Fonds und ETFs sprechen auch konservative Investoren an.

Ein kleines Manko sind die intransparenten bzw. komplizierten Börsengebühren und die im Vergleich zu angelsächsischen Brokern hohen Kosten für US-Orders, die vor allem Daytrader abschrecken dürften, Trotz dieser kleinen Einschränkungen ist Flatex für die meisten Privatanleger ein (sehr) guter Broker.

FLATEX Testberichte (6)

  • Handelsblatt, Bester Online-Broker, 08/2013

  • Stiftung Warentest, Finanztest zertifiziert

  • Euro, Platz 1 bei Brokerage, 05/2013

  • n-tv, 1. Platz als Beliebtester Online-Broker, 10/2010

  • n-tv, 1. Platz im Preis/Leistungsverhältnis, 10/2010

  • n-tv, Bester Online-Broker, 10/2012

Weitere FLATEX Testberichte

Ratgeber (5)

Weitere Artikel anzeigen

FLATEX Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


FLATEX Erfahrung - Kurzbeschreibung

flatex wurde im Jahre 2006 gegründet und ist ein Onlinebroker. Hier kann ein Konto oder Depot angelegt werden. Wertpapierhandel, FX- Handel oder CFD- Handel sind im Angebot. flatex verfügt über eine Akademie, in der Aus- und Weiterbildungen angeboten werden. In dieser werden Seminare online durchgeführt. Wer es lieber persönlich haben möchte, kann an Einzelschulungen teilnehmen. Auch auf Messen und Börsentagen ist flatex vertreten.

Autor: Erfahrungen.com