Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die cash.life Bewertung zusammen?

cash.life BewertungenDurchschnittlich wurde cash.life mit 4.5 von 5 bewertet. Basierend auf 4 cash.life Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren cash.life Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit cash.life (1)

  • Bewertung: 3

    Montag, 10. Juni 2013

    Cash. life ist eine Internetseite,welche Lebensversicherungen kauft und ( zumindest damit wirbt),dass man mit dem Verkauf seiner Lebensversicherung um bis zu 15 Prozent mehr aus dieser Anlage Profit schlagen kann, als bei einer einfachen Kündigung dieser Versicherung.
    Indem dass man nicht oft in seinem Leben eine Lebensversicherung verkauft gibt es bei cash. life auch einen Kundenservice mit einer Kundenberatung.

    Cash. life wurde 1999 ins leben gerufen und sechs Jahre später wollte meine Großmutter (also 2005) ihre Lebensversicherung verkaufen. Auch dazumals gab es schon den Kundenservice und sie hat gemeinsam mit meinem Vater und mir dort angerufen.Am Anfang waren die Berater auch sehr nett und zuvorkommend und wollten uns zu einem schnellem Verkauf dieser Versicherung bewegen.

    Als wir dieses ganz noch einmal überlegen wollten und noch ein paar Mal nachgefragt hatten wurde die freundliche Dame leicht ungeduldig und als wir als Grund,dass wir die Lebensversicherung nicht verkauft hatten, die zu niedrige Entschädigung für die Versicherung angaben,wollte sie uns nicht mehr beraten und legte kurz danach auf. Ich rate generell von einem der Lebensversicherung ab,weil man dabei immer Verlust macht. Dennoch ist die Homepage von cash.life gut und übersichtlich aufgebaut.

    Mein Fazit zu cash.life: (Bewertung von 1-5 Sternen)
    Beratung: 2 Sterne
    Verkaufspreis: 2 Sterne
    Homepage: 4 Sterne
    Gesamt: 3 Sterne
    Mehr anzeigen

cash.life im Test - Note: Sehr gut

cash.life Testbericht
Die cash.life AG mit Sitz in Pullach nahe München wurde 1999 gegründet. Das an der Börse notierte Unternehmen kauft kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen von Privatpersonen an und bezeichnet sich selbst bezogen auf den deutschen Markt als Pionier in diesem Segment. Das Geschäftsmodell zielt auf die zum Teil erhebliche Differenz zwischen dem Rückkaufswert und dem inneren Wert  laufender Lebensversicherungsverträge ab. Vertragsinhabern wird ein Preis oberhalb des Rückkaufswertes gezahlt. Anschließend werden die Verträge zu einem höheren Preis an Investoren verkauft, die die Policen bis zur Fälligkeit weiterführen und dadurch einen zusätzlichen Gewinn erwirtschaften. Die cash.life AG ist ein kleines Unternehmen in einem Nischenmarkt. 2011 wurden rund 30 Mitarbeiter beschäftigt und Verträge im Umfang von knapp 27 Millionen Euro angekauft.

Das Angebot der cash.life AG im Überblick

  • Ankauf von Lebens- und Rentenversicherungen
  • Preise >Rückkaufswert
  • Todesfallschutz kann weitergeführt werden
  • Beleihung laufender Verträge möglich

Die Idee: Policen verkaufen statt kündigen

Das Angebot an Privatkunden ist zugleich der Kern der Geschäftsidee des Unternehmens: Anstatt einen laufenden Lebensversicherungsvertrag zu kündigen, kann er an die cash.life AG verkauft werden. Das lohnt sich immer, wenn der Ankaufspreis den vertraglichen Rückkaufswert der Police übersteigt. Aufgrund der Geschäftspolitik der Versicherungswirtschaft ist das sehr häufig und bereits nach relativ wenigen Vertragsjahren der Fall.

Steuerliche Vorteile realisieren

Zusätzlich lassen sich häufig steuerliche Vorteile gegenüber einer Kündigung realisieren: Wird ein Lebensversicherungsvertrag vor Ablauf von zwölf Jahren gekündigt, schlägt der Fiskus zu. Bei einem Verkauf bleibt der Ertragsanteile fast immer steuerfrei.

Niedrige Hürden und wenige Ausnahmen

Das Angebot gilt für Kapitallebensversicherungen und kapitalbildende Rentenversicherungen. Riester- und Rürup-Verträge sind aufgrund der besonderen gesetzlichen Bestimmungen für diese Verträge ausgenommen. Das gilt auch für fondsgebundene sowie britische Lebens- und Rentenversicherungen. Ausgenommen sind auch Direktversicherungen, die im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge eingerichtet wurden. Die (Rest-)Laufzeit eines Vertrages ist für die Möglichkeit des Ankaufs nicht relevant. Der Rückkaufswert muss allerdings mindestens 10.000 Euro betragen.

Todesfallschutz kann erhalten bleiben

Beim Verkauf einer Kapitallebensversicherung kann der vereinbarte Todesfallschutz erhalten bleiben. Bei einer Kündigung des Vertrages würde er hinfällig. Die Fortführung der Risiko-Komponente bietet vor allem älteren Personen und Personen mit gravierenden Vorerkrankungen Vorteile. Diese Gruppen erhalten eine neue Risikolebensversicherung häufig entweder nur zu deutlich höheren Prämien oder werden sogar abgelehnt. Garantiert ist die Fortführung des

Policendarlehen bis zu 100% des Rückkaufswertes

Neben dem Ankauf gehört auch die Beleihung von Verträgen zum Angebot. Klassische Lebens- und Rentenversicherungen könne mit bis zu 100 Prozent ihres Rückkaufswertes beliehen werden, fondsgebundene Policen mit bis zu 60 Prozent. Wie bei Policendarlehen üblich liegen die Zinssätze auch  bei längeren Laufzeiten auf einem niedrigen Niveau.

Kein Risiko für Verbraucher

Der „Zweitmarkt für Lebensversicherungen“ dürfte den meisten Verbrauchern in Deutschland ein unbekannter Begriff sein. Die cash.life AG hat ihr Angebot deshalb mit sehr niedrigen Einstiegshürden versehen. Vertragsinhaber können ihre Police bewerten und sich ein Angebot unterbreiten lassen, ohne damit Verpflichtungen eingehen oder Kosten tragen zu müssen.

Zweitmarkt für Lebensversicherungen bleibt ein Nischenmarkt

Die cash.life AG versteht sich als Pionier auf dem deutschen Zweitmarkt für Lebensversicherungen. Dieser bleibt allerdings ein Nischenmarkt: Gemessen am Gesamtvolumen der in Deutschland durch Lebensversicherer verwalteten Vermögenswerte ist die Bedeutung der Umsätze auf dem kaum regulierten Sekundärmarkt gering.

cash.life Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Das Geschäftsmodell der cash.life AG ist zugleich der Kern des Angebots. Mit dem Ankauf von Lebens- und Rentenversicherungen besetzt das Unternehmen eine interessante Marktnische, die aufgeschlossenen Anlegern hohe zusätzliche Erträge im Vergleich zur Kündigung einer Police bietet. Steuerliche Vorteile und die Möglichkeit eines fortgeführten Todesfallschutzes bieten zusätzlichen, objektiv messbaren Mehrwert. Der Ablauf eines Verkaufs ist so einfach, dass der Zweitmarkt für Lebensversicherungen keineswegs ein Nischenmarkt sein müsste: Verbraucher können ein kostenfreies, unverbindliches Angebot einholen und mit dem Rückkaufswert ihres Vertrages vergleichen. Die cash.life AG hat den deutschen Finanzsektor damit um eine wichtige Facette bereichert und potenziell ein Instrument zu einer verbesserten Fungibilität von Lebensversicherungen geschaffen. Schon allein deshalb erscheint in der Gesamtbeurteilung die Note „Sehr gut“ angemessen.

cash.life Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen cash.life Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.cashlife.de

cash.life Website Screenshot

Die cash.life AG kauft Lebensversicherungen von Privatpersonen an, die ihre Versicherung auflösen möchten. Außerdem bietet cash.life die Policenbewertung einer bestehenden Lebensversicherung durch unabhängige Experten. Mit Hilfe dieser Bewertung kann die eigene Lebensversicherung mit den Angeboten verschiedener Gesellschaften verglichen werden, ebenso bekommen Kunden Ratschläge, welche vertraglichen Änderungen sie vornehmen sollten. Zum weiteren Angebot von cash.life gehört die Beleihung einer Lebensversicherung, um finanzielle Engpässe zu überbrücken.