Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die PayPal Bewertung zusammen?

PayPal BewertungenDurchschnittlich wurde PayPal mit 4.35 von 5 bewertet. Basierend auf 606.835 PayPal Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren PayPal Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit PayPal (77)

  • Bewertung: 5

    Montag, 14. August 2017

    Natürlich nutze ich Paypal für das sichere Bezahlen im Internet. Für mich als Privatkunde, der PayPal zum Bezahlen verwendet, fallen überhaupt keine Gebühren an. Auch die Übertragung eines Guthabens auf mein eigenes Bankkonto ist kostenlos möglich und erfolgt i.d.R. innerhalb eines Tages.
    Gebühren fallen nur dann an, wenn ich Geld empfange. Verglichen mit den Gebühren, die viele Banken berechnen, ist PayPal sehr günstig. Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Freitag, 14. Juli 2017

    Hier kann ich nur alle Punkte vergeben. Einfach unkompliziert, gut in der Anwendung. Kostenübersichtlich und immer Aktuell. Schön das es so etwas als Zahlungsmöglichkeiten gibt. In fast allen Shops akzeptiert. Und Beanstandungen werden sofort erledigt. Der Service ist wunderbar. Absicherung einfach klasse. Schon dreimal mein Geld zurück erstattet bekommen, weil Waren falsch oder unbrauchbar war. Ich liebe es mit PayPal zu zahlen. Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Freitag, 07. Juli 2017

    Bei meiner Nachbarin ist letztes Jahr im Mai der Mann verstorben. Da es noch ein Guthaben auf dem Paypal Konto gibt, wollte sie das Konto auflösen und den Betrag ausbezahlt bekommen.

    Einen Zugang zum Paypal Konto hatte sie nicht und zwischenzeitlich auch die Bankverbindung geändert. Ein freundlicher Mitarbeiter des Kundencenters schickte ihr nach einem Telefonat Unterlagen zum Ausfüllen zu.

    Neben Sterbeurkunde, Kopie des Personalausweises, Kontoauszug für die Bankverbindung wurde auch ein Erbschein verlangt. Meine Nachbarin hatte mit ihrem Mann einen notariellen Erbvertrag der bisher in allen Fällen ausgereicht hat. Der BGH hat in einem Urteil von 2013 verfügt, dass derartige AGB (in dem Fall Banken und Sparkassen) nicht gültig sind. Obwohl der Sachverhalt hier ähnlich ist, erkennt Paypal hier deutsches Recht aber nicht an. Die Aussage einer Mitarbeiterin "wir sind ein amerikanisches Unternehmen. Es gelten andere Bedingungen".

    Ein Erbschein würde meiner Nachbarin über 2000€ (Zweitausend) kosten, für eine Restguthaben von 150 €. Man müsste schon mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn man das machen würde. Aber Paypal besteht darauf. Über so viel Unsensibilität kann man sich nur wundern.

    Selber habe ich sofort mein Paypal Konto gekündigt. Mit einem derartigen Unternehmen arbeite ich nicht mehr zusammen. Es kann einen selber genauso treffen.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

PayPal im Test - Note: Sehr gut

PayPal Testbericht
PayPal wurde einst bekannt als Zahlungsmittel für eBay-Kunden. Doch schnell trat der Internetbezahldienstleister seinen Siegeszug an. Bereits rund 75 Prozent der Onlinehändler setzen auf PayPal als verlässlichen und sicheren Partner für die schnelle Abwicklung von Zahlungen. Alle Seiten profitieren von dem Bezahlverfahren, bei dem das Geld ohne Verzögerung transferiert wird. PayPal hat den Handel im Internet noch profitabler und schnelllebiger gemacht. Der Paymentanbieter ist insbesondere für seinen einzigartigen Käuferschutz bekannt, der Käufer vor Betrügereien im eCommerce zusätzlich schützen kann. Millionen Menschen vertrauen PayPal bei der Abwicklung ihrer täglichen Zahlungen bei Einkäufen im Internet.

Das Wichtigste zu PayPal in Kürze

  • sichere Bezahlweise
  • schnellere Auslieferung der Waren
  • viele Akzeptanzstellen im Internet
  • kostenloser Transfer von Geld im In- und Ausland
  • auch mobil via App verfügbar

Sicherererer: Sicher online einkaufen mit PayPal

Wer mit PayPal in einem Onlineshop bezahlt, genießt automatisch den Käuferschutz des Unternehmens. Sollte eine Lieferung nicht ankommen oder nicht der Beschreibung entsprechen und der Händler sich nicht zur Rückabwicklung bereit erklären, springt PayPal ein. Der Käufer erhält dann sein Geld von PayPal zurück. Hierfür bietet PayPal eine Plattform für die Klärung von Missverständnissen und Konflikten. Die Meldung von Konflikten kann innerhalb von 45 Tagen ab der Zahlung erfolgen.

Bequem: Die Zahlung mit PayPal

Statt umständlich mit Bankkontodaten und TAN-Generatoren hantieren zu müssen, müssen für die Zahlung via PayPal lediglich die E-Mail-Adresse und das individuell vergebene Passwort eingegeben werden. Sofort wird das Geld entweder aus dem PayPal-Guthaben an den Onlinehändler überwiesen oder aber eine Abbuchung vom eigenen Bankkonto veranlasst. Lästige Zahlendreher, die nerven und Zeit kosten, gibt es hier nicht.

Schnell: Die Lieferung

Dank der sofortigen Bezahlung via PayPal erhält der Händler sofort die Gutschrift des Kaufpreises. Verzögerungen durch die Banklaufzeit können hier nicht entstehen. Der Händler kann daher sofort mit dem Versand der bestellten Ware beginnen, sodass die Lieferung immer häufiger schon am nächsten oder übernächsten Tag erfolgen kann.

Besonders hoch: Die Akzeptanz

Kein anderer Payment-Anbieter im Internet ist in Deutschland so gut akzeptiert wie PayPal. Bereits heute bieten rund 75 Prozent der Onlinehändler PayPal als Zahlungsmethode an, sodass die Kunden in einem Großteil der inländischen Onlineshops via PayPal bezahlen können. Diese hohe Akzeptanz macht PayPal besonders attraktiv.

Kostenlos: Geldtransfer ins Ausland

Überweisungen in Staaten außerhalb der EU sind je nach Bank sehr teuer. Über PayPal kann Geld ins Ausland transferiert werden, ohne dass dem Versender Kosten entstehen.

Niedrig: Die Gebühren

Privatkunden, die PayPal lediglich zum Bezahlen verwenden, müssen überhaupt keine Gebühren bezahlen. Auch die Ubertragung eines Guthabens auf das eigene Bankkonto ist kostenlos möglich. Gebühren fallen nur dann an, wenn ein Kunde Geld empfängt. Dann wird eine pauschale Gebühr von 0,35 Euro sowie zusätzlich 1,9 Prozent des Gesamtbetrags fällig. Verglichen mit den Gebühren, die viele Banken berechnen, ist PayPal sehr günstig.

Mobil: Bezahlen mit der Smartphone App

PayPal bietet eine App für iPhones und Android-Smartphones an. Damit wird auch das Bezahlen mit dem Handy kinderleicht. Bereits jetzt gibt es einige Onlineshops und Auktionsplattformen, bei denen  man via PayPal auch mobil bezahlen kann.

PayPal Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

PayPal ist ein Internetbezahldienstleister, der hält, was er verspricht. Durch den kostenlosen Käuferschutz kaufen die Kunden im Internet sicherer ein, denn im Falle eines Konflikts erhalten sie ihr Geld von PayPal zurück. Die Zahlung kann schneller erfolgen als die herkömmliche Banküberweisung, was dazu führt, dass auch die Lieferung wesentlich schneller das Lager des Lieferanten verlassen und auf Reisen gehen kann. Praktischerweise kann PayPal heute nicht mehr nur über einen Webbrowser genutzt werden, sondern auch mobil über die PayPal App für Smartphones. Die PayPal-Zahlung ist im Internet hervorragend akzeptiert, sodass beinahe überall mit dem PayPal-Guthaben gezahlt werden kann. Wer PayPal nur für Zahlungen nutzt, bezahlt keine Gebühren, denn diese trägt der Verkäufer. Das Urteil der Testredaktion von erfahrungen.com lautet daher „Sehr gut“.

PayPal Testberichte (1)

  • PayPal Auszeichnung

    corp|u Innovative Award

Videos (2)

PayPal Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen PayPal Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.paypal.com

PayPal Website Screenshot

PayPal wurde im Jahre 1998 gegründet. Mit PayPal kann jede Privatperson und jedes Unternehmen mit einer gültigen E-Mail-Adresse sicher, bequem und ebenso kostengünstig Onlinezahlungen vornehmen. Das Konzept ist auf eine ganz spezielle Art und Weise an Bankkonten und Kreditkarten angebunden. Die Zahlungen erfolgen in Echtzeit. Wenn der Kunde einen Artikel mit PayPal bezahlt ist dies für ihn kostenfrei.