Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Loceryl Nagellack Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde Loceryl Nagellack mit 3.47 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 71 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und Loceryl Nagellack Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit Loceryl Nagellack (9)

  • Gastautor

    Verifiziert

    Bewertung: 4

    Samstag, 18. Januar 2014

    Hab das an beiden großen Zehen. Bin jetzt 7 Monate dabei. Regelmäßig jedes Wochenende erfolgt die Behandlung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bin ihn fast los. Nur noch am rechten Nagel ist das ober Drittel befallen. Muß noch rauswachsen.

    Ich kann das weiterempfehlen. Bei meinem Pilz hilft das. Durch die nur wöchentliche Anwendung läßt es sich gut in den Alltag integrieren.

    Nicht vergessen: voher den Arzt konsultieren.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Freitag, 18. Oktober 2013

    Hat mich nicht überzeugt! Habe den Lack öfter aufgetragen, aber alles ohne Erfolg! Darum habe ich andere ausprobiert, die aber auch meist nicht zum Erfolg führten.

  • Bewertung: 1

    Samstag, 29. Juni 2013

    Seit ca. 4 Monaten wende ich nun (akribisch! , 2x pro Woche) Loceryl Nagellack an, laut den Anwendungshinweisen.
    Eine Verbesserung meines Nagelpilzproblemes am großen Zeh konnte ich bisher nicht feststellen.

    Meine subjektive Meinung: dieses Produkt erfüllt die Versprechung des Herstellers KEINES Falls!

    Ich bin 49 Jahre alt und leide weder an Seh-, noch an Bewusstseinsstörungen. Mehr anzeigen

Weitere Erfahrungsberichte anzeigen

Loceryl Nagellack im Test - Note: Sehr gut

Loceryl Nagellack Nagelpilz ist oft auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Kleine Veränderungen, Verfärbungen oder Rillenbildungen können ein Hinweis sein. Wer einen Nagelpilz vermutet, sollte sich die Diagnose ärztlich bestätigen lassen und dann die Behandlung mit Loceryl Nagellack beginnen. Der Nagellack zur Behandlung von Nagelpilz ist apothekenpflichtig und kann nur über die örtliche Apotheke oder Internetapotheken erworben werden. Wer den Lack der Beschreibung entsprechend regelmäßig aufträgt, kann je nach Umfang des Nagelpilzes innerhalb weniger Wochen bis Monate eine Heilung erreichen. Die gute Verträglichkeit, die im Gegensatz zu anderen Produkten nur einmal wöchentliche Anwendung und die Tatsache, dass der Lack mit kosmetischem Nagellack übermalt werden kann, machen Loceryl so beliebt!

Empfehlenswert: Loceryl Nagellack bei Nagelpilz

  • Im praktischen Behandlungsset mit Nagellack, Spatel, Tupfer und Nagelfeilen
  • In drei verschiedenen Packungsgrößen je nach Anzahl und Intensität der befallenen Nägel.
  • Behandlung einmal wöchentlich, Wirkung während der gesamten Zeit aufgrund des wirkstoffhaltigen Nagellacks
  • Zweifacher Wirkansatz – hochwirksamer Wirkstoff mit pilzabtötender Wirkung
  • Loceryl Nagellack mit kosmetischem Nagellack abdeckbar – für offene Schuhe im Sommer!

Hochinfektiös: Nagelpilz ist sehr ansteckend!

Nagelpilzerkrankungen kommen verhältnismäßig häufig vor. Da sie häufig die Fußnägel befallen, lassen sie sich allerdings gut „verstecken“ und werden zu oft auch lange Zeit ignoriert. Leider ist ein Nagelpilz ohne Behandlung sehr hartnäckig und vergeht nicht von selbst. Der Nagelpilz dringt tief in das Nagelmaterial ein und kann den ganzen Nagel befallen und zerstören. Nagelpilz kann man wie Fußpilz an Orten bekommen, wo viele Menschen mit nackten Füßen umherlaufen wie in Sauna oder Schwimmbad.

Therapeutisch: Behandlung des Nagels

Wer einen Nagelpilz behandeln muss, sollte mit einer langwierigen Therapie über Wochen oder Monate rechnen. Der Nagel muss behandelt werden, bis die befallenen Nagelstrukturen vollständig rausgewachsen sind. Erst dann darf man die Behandlung beenden. Wer zu früh aufhört, muss mit einer Wiederkehr des Nagelpilzes rechnen.

Gehaltvoll: zweifache Wirkung

Loceryl Nagellack enthält den Wirkstoff Amorolfin. Dieser wesentliche Bestandteil des Nagellacks wirkt in einem zweifachen Wirkansatz. Er zerstört den Aufbau der Zellmembran des Nagelpilzes im Gegensatz zu allen anderen Wirkstoffen an mindestens zwei Stellen. Entscheidend dabei ist, dass Amorolfin nicht nur das Wachstum des Nagelpilzes hemmt, sondern abtötend auf ihn wirkt. Der Wirkstoff steht über den Nagellack während der gesamten Woche zur Verfügung und sorgt wo für ein effektives Abtöten der Nagelpilzstrukturen.

Praktisch: das Loceryl Nagellack Set

Das Loceryl Set enthält im Gegensatz zu den meisten anderen Produkten nicht nur einen Nagellack sondern auch alles andere, um den Nagelpilz effektiv zu behandeln. Mit Hilfe der enthaltenen Nagelfeilen wird der alte Lack entfernt und der Nagel aufgeraut. Nach dem Reinigen mit dem Tupfer mit Isopropanol kann der neue Lack aufgetragen werden. Dies geschieht nicht wie bei kosmetischen Nagellack mit einem Pinselchen in der Flasche sondern mit einem Spatel, der danach mit dem desinfizierenden Tupfer gereinigt wird.

Geeignet: Wann darf Loceryl nicht angewendet werden?

Loceryl Nagellack ist zur Behandlung von Nagelpilzerkrankungen geeignet. Diese können durch Dermatophyten oder Hefen verursacht werden. Nicht geeignet ist Loceryl wenn fast der gesamte Nagel, also über 80 Prozent, befallen sind. In diesem Fall wird der Hautarzt vermutlich eine Behandlung mit Tabletten zur Einnahme empfehlen. Außerdem ungeeignet ist Loceryl bei sehr empfindlichen Patienten, vor allem dann, wenn sie schon einmal auf Loceryl Nagellack mit Hautreizungen reagiert haben.

Möglich: Nebenwirkungen

Generell treten nur sehr selten Nebenwirkungen auf. Möglich ist ein leichtes Brennen, Hautreizungen im Umfeld mit Rötungen und Juckreiz sowie Bläschenbildung. Hin und wieder kann es zu Nagelveränderungen kommen: Verfärbungen, brüchige oder abgebrochene Nägel. Nebenwirkungen sollte mit dem Arzt oder Apotheker besprochen werden, um über die Fortsetzung der Therapie zu entscheiden.

Begleitend: neben dem Nagellack – Fußhygiene!

Da Nagelpilz sehr ansteckend ist, sollte unbedingt auf gründliche Hygiene geachtet werden. Um andere nicht anzustecken, sollte Nagelpilz-Patienten öffentliche Schwimmbäder und Saunen meiden. Auch zu Hause sollten unbedingt eigene Handtücher und Duschmatten verwendet werden, um Familienmitglieder zu schützen. Nach Möglichkeit sollten alle Wäschestücke als Kochwäsche gewaschen werden. Wäsche, die nicht gekocht werden kann, sollte mit Spezialwaschmittel gereinigt werden, um die Pilze abzutöten.

Loceryl Nagellack Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Nagelpilz gehört zu den hartnäckigsten Hauterkrankungen, die man sich so „aufsammeln“ kann. Die Behandlung ist langwierig und bedarf ganz viel Disziplin und Durchhaltevermögen, vor allem bei den meisten Cremes oder Lacken. Anders als bei vielen anderen Produkten muss man Loceryl Nagellack nicht täglich anwenden – einmal wöchentlich reicht! Damit ist der Loceryl Nagellack nicht nur einfacher anzuwenden, sondern erfordert auch nicht ganz so viel Durchhaltevermögen wie viele andere Produkte. Loceryl wird wie ein Nagellack aufgetragen und bietet dann eine wasserfeste und nahezu abriebfeste Oberfläche. Das besondere Clou ist aber, dass der Loceryl Nagellack mit kosmetischem Nagellack übermalt werden kann und so auch während der Behandlung die Fußzehen vorzeigbar bleiben!

Ratgeber (6)

Weitere Artikel anzeigen

Videos (1)

Loceryl Nagellack Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


Loceryl Nagellack Erfahrung - Kurzbeschreibung

Loceryl ist ein Nagellack, der mit dem Wirkstoff Amorolfin zur Bekämpfung von Nagelpilz eingesetzt wird. Dazu wird der Lack mit dem mitgelieferten Pinsel auf die betroffenen Nägel in einer Lage aufgetragen und bildet auf diese Weise einen Wirkstofffilm auf der Nageloberfläche. Nach dem Trocknen ist dieser Film beständig und enthält eine gesteigerte Wirkstoffkonzentration von 25 Prozent. Auf diese Weise kann bis zu eine Woche lang der Wirkstoff in den Nagel einziehen und auch tiefer sitzenden Nagelpilz behandeln, wobei der Nagel in vollem Umfang erhalten bleibt.

Autor: Erfahrungen.com