Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen



Wie setzt sich die LibreOffice Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde LibreOffice mit 4.01 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 5.264 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und LibreOffice Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit LibreOffice (6)

  • Bewertung: 4

    Donnerstag, 13. August 2015

    Oft wird die mangelhafte Kompatibilität von LibreOffice zu Microsoft Office bemängelt. Dies ist zum Teil richtig, sie ist immer noch stark verbesserungswürdig, vor allem auch, wenn man sich andere Office-Suites wie zum Beispiel SoftMaker Office ansieht. Dennoch ist dies für mich ein eher zweifelhaftes Argument, denn umgekehrt ist es doch genauso, wenn nicht schlimmer: von Kompatibilität vom OpenDocument-Format (ODF) im MSOffice keine Spur. Und nachdem ODF ein quelloffener und genormter ISO-Standard ist, wäre dies umso dringlicher (und einfacher umzusetzen).

    LibreOffice hat meiner Meinung nach andere Schwächen: die Datenbankanbindung in Base halte ich für professionellere Aufgaben für weitgehend unbenutzbar, auch das Arbeiten mit Impress ist alles andere als intuitiv und insgesamt doch sehr eingeschränkt und altbacken. Das Vektorgrafikprogramm Draw mag eine nette Spielerei sein, viel Ernsthaftes bringt man damit nicht zustande. Ich hoffe da inzwischen seit Jahren vergeblich auf Besserung, insbesondere bei Impress, dass im Gegensatz zu Base oder Draw schlecht durch andere (OpenSource-)Programme ersetzbar ist.

    Ein überzeugendes Bild gibt jedoch das Textverarbeitungsprogramm Writer ab. Es ist angenehm stabil, was ich von MSWord ab einem gewissen Textumfang nicht behaupten kann. Selbst für anspruchsvolleres wissenschaftliches Arbeiten gehen mir kaum Funktionen ab. Ein Naturwissenschaftler wird jedoch vermutlich dennoch bei irgendeiner TeX-Variante bleiben. Ich habe mir die vollkommen konfigurierbaren Funktionsleisten auf meine Bedürfnisse hin zugeschneidert; damit ist nun – in Kombination mit diversen ebenso frei konfigurierbaren Tastenkürzeln – ein besonders flottes Arbeiten möglich. Die Tabellenkalkulation Calc erscheint mir zumindest für private Zwecke vollkommen ausreichend zu sein. Ich bin damit noch an keine Grenzen gestoßen, erwarte allerdings auch keine Wunderdinge.

    Insgesamt ist LibreOffice für mich eine durchaus taugliches Office-Suite, mit Stärken (Writer), aber auch mit Schwächen (Base, Impress). Es gibt laufend kleine Verbesserungen, allerdings lässt eine Behebung diverser Schwächen im grundsätzlichen Design (in Base und Impress etwa) nun schon seit Jahren auf sich warten. Dafür, dass es sich um eine Gratis-Software ohne die Unterstützung eines großen Konzern handelt, ist es allemal erstaunlich, wie gut sie doch ist. Den Vergleich mit professioneller Software wie Microsoft Office braucht LibreOffice nicht zu scheuen, und zumindest für den anspruchsvolleren Hausgebrauch ist es eine gleichwertige Alternative, in bestimmten Bereichen sogar überlegen (erst recht, wenn man kein Ribbon-Fan ist). Und wer mit Linux unterwegs ist, hat sowieso nicht viele Alternativen.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Donnerstag, 26. Februar 2015

    Kann alles!

    Ich frage mich wirklich warum Microsoft noch immer so viele Office pakete Verkauft obwohl es LibreOffice gibt xD Kann alles, ist kostenlos und OpenSource, es macht mir wirklich spaß damit zu arbeiten, bleibt nicht hängen oder schmiert ab etc. läuft perfekt! :)

  • Gastautor

    Verifiziert

    Bewertung: 5

    Freitag, 02. Januar 2015

    Wer LibO nicht benutzt,ist selber schuld! Ich arbeite mit ihm schon seit über einem Jahr, es läuft einwandfrei, ist außerordentlich clever programmiert und vor allem -- es liest meine alten Word-Perfect-Dokumente zu 100 Prozent. Das Zusammenspiel mit den anderen Komponenten (Calc als Ersatz für Excel, Impress als Ersatz für Presentations usw.) klappt hervorragend. Was will man mehr? Mehr anzeigen

Weitere Erfahrungsberichte anzeigen

LibreOffice Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


LibreOffice - Kurzbeschreibung

LibreOffice ist eine leistungsstarke Office-Suite, die für zahlreiche Betriebssysteme wie Windows, GNU/Linux und Apple Mac OS X geeignet ist. Insgesamt bietet LibreOffice sechs verschiedene Anwendungen für eine Erstellung von Dokumenten sowie zur Datenverarbeitung an. Das LibreOffice-Paket umfasst unter anderem Programme für die Textverarbeitung, Präsentation, für das Erstellen von Zeichnungen sowie zur Tabellenkalkulation. Auch ein Formeleditor sowie ein Datenbankmanagementsystem sind hierin enthalten. Die Freie Open Source Software kann kostenlos auf der Homepage heruntergeladen werden. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Mitgliedern die Software weiter zu verbessern.

Website Vorschau: www.amazon.de

LibreOffice Website Screenshot