Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Kabel Deutschland Bewertung zusammen?

Kabel Deutschland BewertungenDurchschnittlich wurde Kabel Deutschland mit 2.7 von 5 bewertet. Basierend auf 1.540 Kabel Deutschland Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Kabel Deutschland Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Kabel Deutschland (62)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Mittwoch, 31. Mai 2017

    Täglich treten Störungen im Internet auf, teilweise kurze, aber teilweise auch welche, die Stunden oder sogar Tage dauern.

  • Bewertung: 1

    Montag, 01. Mai 2017

    Vorausschicken muss ich, dass ich bisher (ich bin nur ganz selten online über Kabel) keine Verbindungsausfälle feststellen konnte. Der Support am Telefon war auch ausgezeichnet. Um auch was Positives zu nennen. Leider reicht das nicht, um den Gesamteindruck auch nur ein bisschen ins Positive zu ziehen. Zwei Kritikpunkte:

    1. Falsches Produkt angedreht. Habe in Saarbrücken, fast am Bahnhof, im Vodafone-Laden ein Kabel-Deutschland-Produkt aufgeschwatzt bekommen. Ich wollte von der Telekom zu Vodafone wechseln (hatte über Vodafone gutes Gehört, auch was die Netzabdeckung über Funk auf dem Lande angeht). Habe definitiv gesagt, dass ich von Telekom (Festnetz + DSL) zu Vodafone (Festnetz + DSL) wechseln möchte, das ganze also 1:1 ersetzen möchte. Der Verkäufer hat mir sinngemäß gesagt: "Okay, gerne. Vodafone und Kabel Deutschland seien jetzt zusammen, deswegen stehe überall auch Kabel Deutschland auf den Zetteln drauf (zusätzlich zu Vodafone)." Das Wort Kabel hab ich zu keiner Zeit im Mund gehabt. Hat mich nicht weiter verwundert, da 1. O2 und EPlus auch zusammen gehören.

    Der Vertrag in einer weiß-roten Vodafone-Mappe war bzw. ist (Mappe hab ich noch). Darauf ist ganz groß das Vodafone-Symbol zu sehen, und zusätzlich in klein: "Mit der Power von Kabel Deutschland." So auch auf dem Vertrag (wobei die Kopie schwarzweiß ist, aber oben rechts Vodafone-Symbol, dann darutner links das Kabel-Symbol.

    Ich erwecke jetzt sicherlich den Eindruck, dass ich einfach strukturiert oder subintelligent bin. Das kommentier ich jetzt nicht ;) Jedenfalls komm ich mir ziemlich dumm vor, hoffe aber, dass auch andere Leute sich derart überrumpelt fühlen und das hier berichten. Oder der Verkäufer war suboptimal geschult. Die seit meiner Kündigung eingehenden unerwünschten Anrufe deuten ganz klar in die Richtung "Überrumpeln und Reinlegen".

    2. Habe nach einem Jahr im Voraus per Einschreiben gekündigt (zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Laufzeit 2 Jahre). Bestätigung, dass meine Kündigung ankam, habe ich erhalten. Zusammen mit der schriftlichen Bitte, dort nochmal anzurufen, um mich über ein passenderes Produkt beraten zu lassen. Pustekuchen. Dort angerufen habe ich natürlich nicht. Seitdem erhalte ich unerwünschte Anrufe, zeitweise sehr massiv und kurz hintereinander.

    Ich habe zwei Nummern notiert (meine Telefon zeigt die an in der Rufnummernliste). Ich habe die Anrufe nicht angenommen, sondern gleich mal eine Suchmaschine bemüht: 030300117255 und 03841726899. Die Anrufe kommen auch Abends und am Wochenende.

    Jetzt kommt der Witz: Ich nutze mein Festnetz nur, um davon anzurufen, wenn ich mit Bekannten länger telefonieren möchte. Sonst rufe ich ausschließlich mit meinem Fonic-Handy an (meist von unterwegs, Pausen nutzen; Zeit ist Geld). Meine Nummer ist quasi geheim, auch nirgends gelistet.

    Beim Wechsel von der Telekom zu Vodafone/Kabel D. hab ich natürlich im Vodafone-Laden meine Telekom-Rufnummer angegeben. Richtig gewechselt bin ich nicht, habe ein paar Wochen danach (nach telefonischer Rücksprache bei Vodafone) meine Kündigung bei der Telekom nicht unterschrieben (da der Telekom-Anschluss seit der Zeit komischerweise nach 3 Jahren wieder ausfallfrei lief), sondern hab beides beibehalten (benötige beruflich eine zuverlässige Verbindung. Ist ja meine Sache. Wenn ich zu Hause bin, muss das Internet funktionieren).

    *** Jedenfalls können die Anrufe entweder nur von der Telekom oder nur von Vodafone oder Kabel Deutschland sein. ***

    Die Telekom hat dazu keinen Grund, bin ja noch dort. Da die Anrufe direkt nach meiner Kündigung bei Kabel Deutschland begonnen haben (und noch andauern, jetzt schon im sechsten Monat, seit Dezember 2016, von 03841726899, damals kam der erste Anruf), kann es nur von Kabel Deutschland kommen (auch indirekt, Kabel Deutschland kann ja Call Center beauftragen). Gerade die Tage kam der Anruf von 030300117255 (Ende April oder 1. Mai 2017). Wochen, nachdem ich schon Zeitungsberichte über ungewollte Werbeanrufe von Vodafone in der Zeitung gelesen hatte. Ich hab im Vertrag geschaut, ich hab nirgends meine Einwilligung für Werbeanrufe gegeben, nichts ist angehakt.

    Da bei den Schreiben, die bei mir eingingen, die Domäne von vodafone.de angegeben ist, poste ich es unter Vodafone.

    Ich weiß nicht wie alt ich werde, falls es gut läuft, werde ich jedenfalls die nächsten 60 Jahre weder bei Vodafone, noch bei Kabel Deutschland oder der Telekom ein Produkt erwerben (es sei denn ich werde früh senil und werde von den Werbeanrufen übertölpelt). Handymäßig bin ich bei Fonic und Top zufrieden, internettechnisch muss ich mal schauen, wo ich mittelfristig hingehe. Scheint ja Glücksspiel zu sein. Ohne Zweit-Internetverbindung als Backup kann man sich heute (so lese ich alle Erfahrungsberichte hier) nicht sicher sein, immer zuverlässig Internetanbindung zu haben.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Donnerstag, 27. April 2017

    Gebucht ist eine 100k Leitung + Telefonie. Es kommt regelmäßig zu extremen Einbrüchen der Datenraten, dann sind nur noch 5-8k möglich, zusätzlich geht die Latenz in den Bereicht von 150+. Damit kann man weder Filme streamen noch Onlinespiele spielen. Der Kundenservice kann einem leider gar nicht helfen, da diese nur die Leitung durchmessen und das Problem aufnehmen. Nach einigen Stunden erhält man dann eine SMS dass es sich um eine technische Störung handelt/gehandelt hat und diese behoben wird/wurde. Das Problem tritt allerdings weiterhin auf. Es ist unmöglich jemanden mit wirklichen technischen Kenntnissen an das Telefon zu bekommen, da das Problem bearbeiten kann. Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Kabel Deutschland im Test - Note: Sehr gut

Kabel Deutschland Testbericht
Als die Deutsche Bundespost in den 1980er Jahren in Westdeutschland mit dem Verlegen von Breitbandkabeln begann, dachte noch niemand an das Internet. Statt über die Antenne kam das Programm nun aus dem Kabel, eben über den sogenannten Kabelanschluss.

Die Deutsche Telekom betrieb das Kabelnetz auch nach der Privatisierung 1994 zunächst weiter. Doch aus kartellrechtlichen Gründen musste die Telekom den Geschäftsbereich Breitbandkabel verkaufen. Sie schuf neun Regionalgesellschaften, von denen drei auch schnell einen Investor fanden. Die übrigen sechs Gesellschaften wurden gemeinsam an eine Investorengruppe verkauft. Seit Ende 2003 bietet das Unternehmen nicht nur Kabelfernsehen, sondern auch Internet- und Telefondienste an.  

Kabel Deutschland im Überblick

  • nicht in allen Regionen
  • schneller als DSL
  • Kosten im unteren Bereich
  • kleine Schwächen beim Service

Kabel Deutschland: nicht in Hessen, NRW und Baden-Württemberg

Als erste der neun von der Telekom gegründeten Regionalgesellschaften fanden die in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg einen Investor. Die sechs verbleibenden Gesellschaften wurden später gemeinsam verkauft und bilden heute die Kabel Deutschland AG. Die ist deshalb in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg nicht präsent. Die drei dort agierenden Unternehmen haben mittlerweile zur Unitymedia Kabel BW fusioniert und sind der schärfste Konkurrent von Kabel Deutschland AG. Die bietet deshalb in diesen drei Ländern nur  Mobilfunk und Telefonie, aber keinen Breitbandanschluss.

Auch in den übrigen 13 Bundesländern gilt das Angebot natürlich nicht überall. Das schnelle Breitband-Internet gibt es nur dort, wo auch Kabelanschluss verfügbar ist. Über die Internetseite lässt sich problemlos herausfinden, ob das am Wohnort der Fall ist.

Kabel: schneller als DSL

Telefonieren über das Fernsehkabel ist fast überall schneller als mit DSL. Bis zu 100 Megabit pro Sekunden verspricht Kabel Deutschland beim Download. Daneben gibt es ein Angebot mit bis zu 32 Megabit, eines mit bis zu 16 Megabit und eines mit bis zu 8 Megabit pro Sekunde, die jeweils etwas billiger sind. Über DSL werden dagegen meisten nur bis zu 16 Megabit pro Sekunde angeboten.

Die Obergrenzen werden zwar meist nicht erreicht, die Geschwindigkeit liegt aber trotzdem höher als bei den meisten DSL-Anschlüssen. Nur wenige Angebote über Glasfaser-Kabel können mit dem Top-Angebot von Kabel Deutschland mithalten. 

Die Preise sind trotzdem moderat. Sie liegen in einem ähnlichen Bereich wie bei den großen DSL-Anbietern. Obendrein bietet Kabel Deutschland im ersten Jahr einen deutlichen Preisnachlass.

Flatrate: Gespräche ins Festnetz und Internet mit Pauschaltarif

Die Tarife von Kabel Deutschland sind erfreulich übersichtlich. Statt es jedem recht machen zu wollen und ein undurchsichtiges Tarifchaos anzurichten, beschränkt man sich auf vier Grundtarife mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Die Internet-Flatrate lässt sich für einen kleinen Aufpreis um eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz erweitern. Die wiederum lässt sich um Pauschaltarife für Anrufe aufs Mobiltelefon oder ins Ausland erweitern. Dieses Baukastensystem macht das Tarifsystem flexibel und trotzdem übersichtlich. 

Großer Vorteil: Eigene Kabel

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil: Weil Kabel Deutschland nicht auf das Netz der Telekom zugreift, kann das Unternehmen den Anschluss schon installieren, wenn noch ein Vertrag mit einem alten Anbieter besteht. So steht man nicht plötzlich ohne Anschluss da, wenn es zu Verzögerungen kommt. Dass man eventuell in einem Monate zwei Anschlüsse bezahlen muss wird von Kabel Deutschland durch einen deutlichen Preisnachlass im ersten Jahr entschädigt.

Eine kleine Panne gab es nur beim Kundenservice. Die Stornierung des Anschlusses wurde nicht richtig bearbeitet. Es kam trotzdem eine Rechnung. Erst beim zweiten Anruf wurde das Problem geklärt.

Kabel Deutschland Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Mit der Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde kann fast kein anderer Anbieter mithalten. Weil Kabel Deutschland nicht die „normalen“ Telefonkabel nutzt, sondern die für das Kabelfernsehen verlegten Breitbandkabel, ist der Anschluss besonders schnell. Die Unabhängigkeit vom normalen Telefonkabel hat auch andere Vorteile: Der Anschluss kann schon installiert werden, bevor der alte gekündigt wurde. So steht man bei Verzögerungen nicht ohne Internet und Telefon da. Trotzdem sind die Preise niedriger als bei vielen Konkurrenten. Vorbildlich ist auch das übersichtliche Tarifsystem. Unterm Strich trotz leichter Mängel beim Kundenservice ein sehr gutes Angebot.

Kabel Deutschland Testberichte (21)

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Tariftipp.de, Note "Sehr Gut" für Kabel DSL-Tarife, 01/2015

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Stiftung Warentest, Note "Gut" (2,3) als Internet Serviceprovider, 01/2015

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    CHIP Note "Sehr Gut" bei der Hotline 12/2014

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    DISQ n-tv, Testsieger bei den Internetanbietern, Nov. 2014

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    DISQ n-tv, 1. Platz im Produktangebot von Doppel Flatrates, Nov. 2014

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    connect, Breitband Check, 5 Sterne, 09/2014

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Tariftipp.de, Kabel DSL Tarife, Note "Sehr Gut", 07/2014

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    n-tv, 1. Platz unter den Internetanbietern, 2013

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    clever-telefonieren.de, Anbieter des Jahres 2012

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Check24 - "Internetanbieter im Test", Testsieger - 5/201

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Tariftipp.de - Tarifbeurteilung Internetanschluss 16 in der Kategorie "DSL-Flatrates": "sehr gut" - 07/2012

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Tariftipp.de - Tarifbeurteilung Internetanschluss 16 in der Kategorie "DSL-Tarife via Kabel": "sehr gut" - 07/2012

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Deutsches Institut für Service-Qualität - Deutscher Servicepreis 2012 in der Kategorie "Technik und Kommunikation - 2012

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Computerbild.de Kundenumfrage - Kabel Deutschland: bester überregionale Anbieter - 2/2012

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Tariftipp.de - Auszeichnung in der Kategorie „Kabel-Internet“ zum Anbieter des Jahres - 11/2011

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Deutsches Institut für Service-Qualität - "Testsieger" Servicestudie: Internetanbieter - 10/2011

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    connect - 4 von 5 Sternen im Check - 09/2011

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    kundenmonitor.de - Testsieger "Globalzufriedenheit" - 09/2010

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Check24 und n-tv - Bester Internetanbieter 2010 - 5/2010

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    Guter Rat - Empfehlung der Redaktion - 10/2009

  • Kabel Deutschland Auszeichnung

    PC Pr@xis - "Testsiegertarif Internet & Telefon 32" - 11/2009

Weitere Kabel Deutschland Testberichte

Ratgeber (29)

Weitere Artikel anzeigen

Kabel Deutschland Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Kabel Deutschland Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: zuhauseplus.vodafone.de

Kabel Deutschland Website Screenshot

Kabel Deutschland ist der größte deutsche Kabelnetzbetreiber. Es wird eine hervorragende Bild- und Tonqualität geboten. In 13 Bundesländern betreibt Kabel Deutschland Kabelnetze. Auch Internet und Telefon sowie Mobilfunk werden angeboten. Die Tarife sind für Privatkunden und auch Geschäftskunden. Die Produkte können unverbindlich und ohne jedes Risiko getestet werden. Ist der Kunde nicht zufrieden, kann er es innerhalb 6 Wochen kündigen.