Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Fischkopf.de Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde Fischkopf.de mit 4.43 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 7 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und Fischkopf.de Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit Fischkopf.de (3)

  • Inaktiver Nutzer

    avatar 1 Bewertung

    Bewertung: 4

    Montag, 09. Juni 2014

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einige sehr nette Leute auf FK' sind, aber auch eben solche Männer, die darauf aus sind, Frauen auszunehmen. Man muss genau hin hören, was einige sagen. Teilweise sind sie insolvent, dürfen nichts haben und versuchen auf diese Art und Weise, an Geld zu kommen. Habe gerade diese Erfahrung gemacht. Nicht blauäugig sein und alles glauben.....M. Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Nicht registriert

    Bewertung: 5

    Dienstag, 18. Februar 2014

    Viele Singles aus dem Norden. Ich habe bei Fischkopf echt schon einige nette Kontake kennengelernt. In der kostenlosen Version recht viel Werbung aber dafür umsonst. Kann ich deshalb nur empfehlen.

  • Bewertung: 5

    Donnerstag, 17. Oktober 2013

    Fischkopf ist eine Single-Börse für Leute aus dem norddeutschen Raum.
    Mittlerweile sind dort über 240.000 Singles registriert, was eine beachtliche Zahl ist, wenn man bedenkt das die Seite sich nur auf Personen aus dem Norden spezialisiert hat. So erhöht man natürlich die Chancen auf Erfolg einen Partner oder eine Partnerin für eine langfristige Beziehung zu finden, da alle aus der Umgebung kommen. Fischkopf.de ist komplett kostenlos. Premium-Mitgliedschaften kann man zwar abschließen, aber freiwillig und ab einem Preis von 4,99 Euro/Monat.

    Die Funktionen sind dadurch aber nicht wesentlich besser. Man kann zum Beispiel bei der Single-Suche den Umkreis genau definieren. Ist man kein Premium-Mitglied ist der Umkreis von 75 km vorgegeben, was allerdings nicht wirklich dramatisch ist. Außerdem kann man sich anonym einloggen, aber ob man dafür dann wirklich zahlen möchte, ist jedem selbst überlassen. Sonst kann man alle Funktionen uneingeschränkt nutzen. Wenn man Gefallen an jedem gefunden hat, kann man ihm eine virtuelle Rose schicken. So ist der erste Kontakt schon mal entstanden, und bekommt man eine zurück, weiß man das man sich gegenseitig gefällt.

    Ich persönlich würde für Fischkopf.de volle 5 Sterne vergeben, da es endlich eine Seite ist, die einem auch kostenlos die Chance gibt, jemanden kennenzulernen. Und da ich selbst aus Ostfriesland komme, werden mir nur Singles aus meiner Region angezeigt.
    Mehr anzeigen

Fischkopf.de im Test - Note: Sehr gut

Fischkopf.de Auch bei diesem Dating-Portal ist der Name Programm und man braucht nicht lange zu überlegen, ob man sich nun angesprochen fühlt oder nicht. Bei Fischkopf.de handelt es sich zweifelsfrei um eine Singlebörse für den Norden. Die Oldenburger Firma wendet sich bevorzugt an Singles aus Hamburg, Bremen oder Ostfriesland. Preußen oder Bayern haben das Nachsehen oder müssen umziehen. Etwa 280.000 Mitglieder sind dem Aufruf bereits gefolgt und haben sich registriert. Nicht nur die große Liebe kann bei Fischkopf.de gefunden werden, sondern auch die gezielte Suche nach Freizeitpartnern ist möglich. Neben der Partnersuche fungiert das Portal auch als Anbieter und Vermittler von Events und Singlepartys. Die Portalnutzung ist kostenlos. Als Goldfisch-Mitglied profitiert man von erweiterten Funktionen.

Einige Eckdaten zu Fischkopf.de 

  • 280.000 Mitglieder
  • spezielle Partnervermittlung für Norddeutschland
  • größte Partnerbörse im Norden
  • kostenfreie Dienstleistung

Farbe bekennen: Die Kontaktanzeigen

Der erste Schritt, um bei Fischkopf.de gefunden zu werden, ist die Erstellung des persönlichen Profils. Die Kontaktanzeigen werden nicht nur im Rahmen einer gezielten Singlesuche angezeigt, sondern erscheinen auch unter der entsprechenden Kategorie. Zur Auswahl stehen die üblichen Kategorien Er sucht Sie, Sie sucht Ihn, Sie sucht Sie und Er sucht Ihn. Hinzu kommt die Rubrik Freizeitpartner.

Der erste Schritt: Die Anmeldung   

Die Registrierung ist der erste Schritt, um auf Fischkopf.de selbst aktiv zu werden. Bei der Anmeldung wird, neben dem persönlichen Nicknamen, auch ein Passwort gewählt. Das Passwort wird nicht an Dritte weitergeben. Der Nickname und das Geschlecht des Users sind dagegen anderen Mitgliedern und Dritten zugänglich. Zu den weiteren Pflichtangaben zählen die Anschrift, der Wohnort und die PLZ, das Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse.

VIP werden: Die Goldfisch-Mitgliedschaft 

Als eines der wenigen Dating-Portale bietet Fischkopf.de seinen Dienst komplett kostenlos an. Dies betrifft auch die Männerwelt, welche ansonsten bevorzugt zur Kasse gebeten wird. Dennoch ist eine Premium-Mitgliedschaft integriert worden. Die Gebühren liegen hierfür im einstelligen Bereich. Goldfische können ihre Nachrichten in eigenen Ordnern archivieren und ein eigenes Gästebuch anlegen. Der größte Gewinn ist die Werbefreiheit der Page.

Stimmige Rechnung: Die Mitgliederzahlen

Hierbei legt Fischkopf.de keine genauen Zahlen offen. Allerdings sieht die Gesamtbilanz positiv aus. Die Mitgliedszahlen unter den klassischen Partnersuchenden bewegen sich, laut Aussage des Unternehmens, im sechsstelligen Bereich. Homosexuelle dürfen bei vierstelligen Mitgliedszahlen ebenfalls auf viele Kontakte hoffen. Die Anzahl der registrierten Freizeitpartner beziffert Fischkopf.de auf über 20.000.

Entgeht niemandem: Die Anzeige der Aktivitäten

Es gibt bei Fischkopf.de einige Angaben, welche ständig verfügbar sind und auch für Dritte eingesehen werden können. Dazu zählen das Anmeldedatum des Users und der letzte Login. Auch die Anzahl der eingestellten Fotos und die Zahl der Profilbesucher werden offen gelegt. Dies lässt sich jedoch verschmerzen und berührt keine persönlichen Bereiche, so dass die Anonymität gewahrt bleibt.

Minimale Investitionen: Die Preise 

Wer nicht zahlen möchte, muss nicht. Fischkopf.de bietet auch die uneingeschränkte Nachrichtensendung kostenlos an. Die Entscheidung zur Wahl der Premiummitgliedschaft ist also komplett freiwillig. Die Kosten liegen, sowohl für ein Vierteljahr, als auch für ein halbes Jahr, weit unter zehn Euro. Wer sich für eine einjährige Mitgliedschaft entscheidet, ist mit fünf Euro monatlich dabei. Dies liegt weit unter dem Durchschnitt und wird mit erweiterten Funktionen belohnt. Der größte Nutzen liegt im Verzicht auf Werbung.

Sorgen für Stimmung: Die Partys    

Die Fischkopf-Veranstaltungen haben sich herumgesprochen und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Auf dem Portal werden alle aktuellen Termine bekannt gegeben. Besonders beliebt sind die Ü30 und Ü40 Partys, womit wohl auch die Zielgruppe von Fischkopf.de klar bestimmt wäre. Praktisch finden wir die Flirtfinder-Funktion. Wer eine Bekanntschaft auf einer der Veranstaltungen aus den Augen verloren hat, kann diese über Datingnummern online wieder finden.

Faire Bedingungen: Die Kündigung    

Die Mitgliedschaft bei Fischkopf.de ist jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündbar. Der Account wird gelöscht und der Vertrag ist beendet. Die Premium-Mitgliedschaft endet automatisch nach der jeweiligen Vertragslaufzeit.

Bleibt gewahrt: Die Anonymität

Durch den gewählten Nicknamen bleibt der Nutzer anonym. Auch die E-Mail Adresse kann für andere Nutzer und Dritte nicht eingesehen werden. Die Kommunikation der Mitglieder untereinander wird durch interne Nachrichtenwege sichergestellt.

Fischkopf.de Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Als größte regionale Single-Börse für Norddeutschland macht Fischkopf.de seit einigen Jahren von sich reden. Der Erfolg des Portals fußt auf einem kundenfreundlichen Gesamtkonzept, welches die kostenfreie Nutzung auch für Männer anbietet. Eine Premium-Mitgliedschaft wird zu günstigen Preisen angeboten und kann jedem empfohlen werden, welcher sich von Werbeeinblendungen gestört fühlt. Die Altersgruppe liegt zwischen 30 und 50 Jahren. Neben der Suche nach einem Lebens- oder Freizeitpartner bietet Fischkopf.de auch einen Veranstaltungsservice an. Die Single-Partys sind eine weitere zwanglose Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Über die Datingnummer können Flirts online wieder gefunden werden. Für ein sympathisches Konzept, welches nicht nur im Norden Schule machen sollte, vergibt Erfahrungen.com ein “Sehr gut”.

Fischkopf.de Videos (1)

Fischkopf.de Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


Fischkopf.de Erfahrung - Kurzbeschreibung

Fischkopf.de ist eine große regionale Singlebörse für Mitglieder aus Norddeutschland. Die Nutzung des Portals ist kostenlos und es sind viele Tausend Mitglieder angemeldet. Den Mitgliedern stehen ein Chat zur Verfügung und eine unbegrenzte Anzahl von Nachrichten, die sie verschicken können. Man kann eine umfangreiche Kontaktanzeige aufgeben und die Details über die persönlichen Vorlieben und Erwartungen eintragen. Der erste Kontakt wird durch die Matching-Funktion erleichtert und für das erste Date sind die Single-Partys von Fischkopf.de optimal. Doch nicht nur die große Liebe kann man bei Fischkopf.de finden - der Bereich „Freizeitpartner“ steht all denen zur Verfügung, die auf der Suche nach Freundschaften und gemeinsamen Freizeitaktivitäten sind.