Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die First Affair Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde First Affair mit 3.61 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 93 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und First Affair Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit First Affair (5)

  • Bewertung: 1

    Freitag, 19. September 2014

    Was mir zuerst bei First Affair gut gefallen hat, war der Umstand, dass scheinbar doch viele Frauen erstaunlicherweise über das "Fremdgehportal" eine ernsthafte Beziehung suchen.

    Ich bin nicht kontaktschwach und hatte stets beständige Beziehungen, bin kein Fremdgeher und Sex sollte bei Leibe nicht das Wichtigste in einer Partnerschaft sein. Aber stattfinden sollte der schon mal (ab und zu), und eine Frau sollte dabei auch nicht ständig an die Gemeinheiten aus der Vorbeziehung denken. Gemeinheiten hat mit über 40 bereits jeder erlebt......

    Deshalb mein Gedanke, man schaut danach den "umgekehrten Weg" zu gehen, das zweite Thema erst einmal zum Ersten machen und dann schauen. Nach Abschluss der kostenpflichtigen Mitgliedschaft entpuppten sich viele der Damen aber als Fakes, als Bestätigungssüchtige und Damen mit finanziellen Interessen. Die Konversationen waren nicht schlüssig mit den im Profil gemachten Angaben. Wenn ich daran denke, wie „anders man auf anderen Portalen schreiben kann…..Nach einem Wochenende hatte ich schon echt genug davon.

    So widerrief ich den Vertragsabschluss nach fünf Tagen gemäß Frist und geltendem Recht, weil ich es mir dann doch seriöser und ergiebiger vorgestellt hatte und der Gesetzgeber genau aus diesen Gründen dem Kunden diese Widerrufsmöglichkeit gewährt.

    Aber dann kam der Knaller: Der Support scheint Widerrufe nicht zu akzepieren. Man macht daraus eine "ordenliche Kündigung" und sackt den Geldbetrag ganz einfach ein. Fragen nach den Gründen blieben ohne Antwort.

    Damit ist also der Geschäftszweck von First Affair konkludent (durch schlüssiges Verhalten) ganz klar definiert. Männer sind für First Affair allenfalls wie Kühe zum melken, Dummheit und das Gehirn zwischen den Beinen setzt man dort bei Männern allem Anschein nach voraus. Frauen grinsen sich dort derweil ins Fäustchen über die abgezockten Männer, welche sich anbiedern. Da ich noch tageslichttauglich bin, ohne Bauch, Bart und mit strahlendem Gebiss, habe ich gestern bei Saturn einfach mal eine andere Kundin angesprochen. Und da schau her, mexikanisch essen, Cocktails schlürfen und eine schöne Nacht gehabt. Ohne First Affair! Freu mich schon aufs Wochenende!

    Männer welche sich ihres Wertes bewußt sind, können sich die Abzocke absolut sparen. Und wer sich einmal aus Dummheit bei First Affair niederließ, muss ja nicht dumm bleiben;-). Man darf ja auch dazu lernen.

    Und den Damen und Herren bei First Affair sind meine Kohlen als Spende gegönnt.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Samstag, 08. März 2014

    Ich bin seit knapp 2 Monaten bei First Affair und habe bereits das gefunden, was ich gesucht habe. Dabei würde ich mich nicht gerade als einfache Zielgruppe bezeichnen (älter sucht erheblich jünger).

    Das finde ich positiv bei First Affair:
    - Bisher keine Fakeadresse
    - Gute aktive Suchfunktion mit allen wichtigen Filtern
    - Einfache Bedienbarkeit
    - Ausreichende Kontaktmöglichkeiten
    - Sehr günstiger Preis
    - Man sieht wie lange man noch Mitglied ist
    - Chatportal um sich näher kennenzulernen
    - Wer den Lebenspartner sucht oder einen ONS oder eine Affäre, kann dies durch Filtereinstellungen selektieren und kann auch im anderen Profil Vorlieben und Abneigungen erkennen.

    Nur wenig Negatives:
    # Ich würde mir eine noch nähere Umkreissuche wünschen
    # Ich würde mir einen Punkt wünschen, in dem ein Profil ankreuzen kann, wie alt bzw. wie jung ein Partner sein darf (muss). Hier habe ich viel umsonst geschrieben.
    # Die Smileys sollten überarbeitet werden.

    Sollte ich wieder aktiv suchen, ist FA in jedem Fall wieder meine Wahl, denn die negativen Aspekte sind für mich akzeptabel.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Freitag, 15. März 2013

    First Affair ist eine große Seitensprungbörse. Im Gegensatz zu anderen Seiten sind hier relativ wenig Fakes unterwegs. Wenn man mit realistischen Vorstellungen an die "Sache" geht hat man hier schon ganz gute Chancen :)

Weitere Erfahrungsberichte anzeigen

First Affair im Test - Note: Sehr gut

First Affair Die Erotik-Börse First Affair zählt zu den ältesten Online-Partnerbörsen und verfügt über eine sehr große Mitgliederzahl. Mehr als eine Million „echte“ Profile sind auf dem Portal bereits registriert. Echt bedeutet, dass sie quasi von Hand geprüft werden. Spaßflirter haben hier kaum eine Chance. Das Mindestalter beträgt wie bei den meisten Börsen 18 Jahre und reicht bei First Affair bis ins hohe Alter. Denn auch 80-Jährige Singles sind heute noch auf der Suche nach einem Lebenspartner. Rund 800.000 Sexkontakt-Anzeigen warten in der Börse täglich auf Dates und Antworten. Nach Angaben des Portals kommen täglich etwa 500 neue Mitglieder hinzu.

Das Angebot im Überblick

  • kostenlose und schnelle Anmeldung
  • mehr als eine Million Mitglieder
  • Echtzeit-Chat und schnelles Dating
  • kostenlose Kontaktanzeigen
  • faire Preise für Premium-Mitgliedschaft
  • Echtheitszertifikat für Userprofile

Die Seitensprung-Chancen für Frauen und Männer

Grundsätzlich gilt: Je mehr Mitglieder ein Seitensprungportal hat, desto leichter wird es, eine Frau oder einen Mann mit ähnlichen Interessen zu finden. Egal ob jemand gebunden oder ungebunden ist - hier haben alle dieselbe Chance, Flirts und Sexdates zu finden. Bei First Affair beträgt der Frauenanteil etwa 30 Prozent. Daher ist es für Frauen nicht schwierig, hier einen One-Night-Stand zu finden, der genau auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Männer müssen sich wiederum anstrengen, damit es zu einem Date mit einer Frau kommt. Im Allgemeinen dürfte die Auswahl aber mehr als ausreichend sein.

Registrierung und Möglichkeiten

Wer über First Affair eine Affäre oder einen Seitensprung sucht, muss sich zunächst auf dem Portal anmelden. Die kostenlose Registrierung dauert nur wenige Minuten. Bereits bei der Erstellung des Profils gibt ein Mitglied an, wonach er sucht - Affäre, Seitensprung, erotisches Abenteuer, Sex, Partnertausch oder Partnerschaft/ Beziehung. Die meisten User suchen nach erotischen Abenteuern, geben aber trotzdem gern mehrere Punkte an. Bei der Anmeldung werden außerdem Angaben zur Körpergröße, zum Gewicht sowie zu den sexuellen Vorlieben gemacht. Anschließend können sich die Mitglieder direkt Partnervorschläge anzeigen lassen.

Bedienung und Qualität

Die Seite von First Affair wirkt sehr übersichtlich. Wer sich ganz normal anmeldet, findet das typische Violett vor. Daneben gibt es die Möglichkeit, sich im Tarn-Modus anzumelden. Sodann erscheint die Startseite in einem schlichten Weißton. Mit der Suchfunktion können die User recht einfach einen Partner finden. Praktisch ist die Anzeige, ob ein anderes Mitglied gerade online ist oder nicht.

Kosten und Preise

Frauen können den Service von First Affair kostenlos nutzen. Männer müssen hingegen einen monatlichen Beitrag entrichten, um eine Voll-Mitgliedschaft zu erhalten. Damit soll gewährleistet werden, dass die Herren nur ernsthaftes Interesse haben. Im Vergleich zu Partnervermittlungsagenturen fallen die Preise relativ gering aus. Wer die Mitgliedschaft als Mann zunächst einmal testen möchte, kann sich für ein 3-Monatsabo entscheiden. Finanziell attraktiver ist ein 12-Monatsabo. Die Mitgliedschaft kann sowohl per Kreditkarte, Bareinzahlung, Online-Überweisung oder mit der diskreten Paysafecard bezahlt werden.

Anonymität und Sicherheit

Die Punkte Seriosität und Diskretion werden bei First Affair großgeschrieben. Alle privaten Daten sind für andere Mitglieder nicht einsehbar. Hochgeladene Bilder können so eingestellt werden, dass sie nur für „Freunde“ ersichtlich sind. Ein bei der Anmeldung gewählter Fantasiename wahrt die Anonymität.

Service und Kundendienst

Alle Fragen, die an den Support gerichtet sind, werden per E-Mail rasch beantwortet. Antworten auf allgemeine Fragen können unter „Die häufigsten Fragen“ eingesehen werden. Daneben gibt es einen kostenpflichtigen telefonischen Kundendienst, der von Montag bis Freitag für die Mitglieder erreichbar ist.

First Affair Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Das Seitensprung-Portal First Affair zählt in puncto Seitensprung und erotische Treffen zu den führenden Anbietern in Deutschland sowie in Österreich und der Schweiz. Auf seriöse Weise erhalten Singles und gebundene Personen die Möglichkeit, sich anonym kennenzulernen und sich für erotische Treffen zu verabreden. Frauen können den Service komplett kostenlos nutzen. Aus diesem Grund ist der Frauenanteil auf First Affair mit 30 Prozent vergleichsweise hoch. Männer müssen einen Beitrag für eine Voll-Mitgliedschaft zahlen, der im Vergleich zu anderen Börsen aber moderat ausfällt. Anonymität und Diskretion spielen eine große Rolle. Insgesamt bietet das Portal sowohl Frauen als auch Männern eine gute Möglichkeit, ein heißes Abenteuer oder einen diskreten Seitensprung zu finden. Auch interessant: Firstaffair Test auf singleboersen-vergleich.de.

Ratgeber (3)

Videos (1)

First Affair Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


First Affair Erfahrung - Kurzbeschreibung

First Affair ist ein Portal, bei dem sich Männer und Frauen kostenfrei anmelden und mit den anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen können. Dabei ist keine Limitation vorhanden, sodass man sich bei jedem melden kann, der Interesse an einer Beziehung, einem Seitensprung oder einem erotischen Abenteuer hat. Auch ein Video- Chat mit einem beliebigen Mitglied ist möglich. Die Diskretion und Vertraulichkeit der Daten wird gewährleistet.