Erfahrungen.com Logo

Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Aeroflot Bewertung zusammen?

KuchendiagrammDurchschnittlich wurde Aeroflot mit 3.49 von 5 möglichen Sternen bewertet. Basierend auf 4.839 Kundenmeinungen. Die Erfahrungen.com Redaktion recherchiert regelmäßig und gründlich Bewertungsergebnisse aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und Aeroflot Bewertungen werden mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Unser Bewertungssystem bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller verfügbaren Kundenmeinungen aus dem Internet angesehen werden. Auf der rechten Seite werden die Quellen aufgelistet. Mit Erfahrungen.com sind Sie daher immer bestens informiert.

Erfahrungen mit Aeroflot (5)

  • Gastautor

    Nicht registriert

    Bewertung: 4

    Donnerstag, 02. Oktober 2014

    Ich fliege mehrmals. Im Jahr Berlin -Moskau,Moskau-Novosibirsk und zurück.Ordentlich saubere Flugzeuge und professionelles freundliches Personal.Leider nur russisch oder englischsprachig.Kein Deutsch.Sonst alles ok.

  • Gastautor

    Nicht registriert

    Bewertung: 5

    Samstag, 31. Mai 2014

    Ich war sehr zufrieden. Flug 21.05.2014 Düsseldorf-Moskau, Moskau-Karaganda und zurück. Neue Maschinen. Sehr professionell, guter Service.

  • Bewertung: 3

    Dienstag, 29. April 2014

    Ich bin jetzt viermal mit dieser Fluggesellschaft geflogen. Anfangs war ich eher beunruhigt und skeptisch, da sie Rang 39 von 50 belegen bezüglich Sicherheit, Unfallquote und Toten. Allerdings muss ich sagen, dass die Flugzeuge überwiegend klein sind, aber auch in einem guten Zustand.

    Das Personal spricht leider fast nur russisch und auf englisch ein Glas Wasser zu bestellen war schon ziemlich schwierig.

    Vom Preis her war sie die günstigste Airline in meinem Fall, gebucht habe ich auf Fluege.de.

    Das Essen ist ziemlich bescheiden und die Gepäckkontrollen meines Erachtens zu lasch.

    Es saßen Passagiere mit teils 3 Gepäckstücken an Bord, teils überdimensional groß.

    Trotz allem würde ich dort jederzeit nochmal buchen, weil sie einfach günstig sind.
    Mehr anzeigen

Weitere Erfahrungsberichte anzeigen

Aeroflot im Test - Note: Befriedigend

Aeroflot Die im Jahr 1923 gegründete Airline Aeroflot gehörte zu den größten Fluggesellschaften weltweit. Als die Sowjetunion im Jahr 1991 zusammenbrach, musste sich Aeroflot jedoch neu aufbauen. Heute fliegt die Airline von Moskau in 47 Länder und mehr als 89 Städte, zum Beispiel Hamburg, Madrid, Stockholm, Houston oder Kairo. Das Ziel der Airline ist es, ihr Streckennetz weiter auszubauen. Dabei konzentriert sich die Aeroflot - Russian International Airlines, die seit 1991 eine Aktiengesellschaft ist, vor allem auf die Fluggäste der Business-Klasse. Des Weiteren stehen eine sehr gute Service-Qualität, die Flugsicherheit und die stetige Verbesserung der finanziellen Situation an oberster Stelle.

Das Angebot im Überblick

  • Flüge in 47 Länder, 89 Ziele (25 in Russland, 56 international, 7 in den GUS-Staaten)
  • Vielfliegerprogramm „Aeroflot Bonus“
  • Ticketbestellung im Reisebüro oder Internet
  • günstige Preise

Kurzfristig schwierig: Die Buchung

Flugtickets für Reisen mit Aeroflot können im Reisebüro des Vertrauens oder im Internet erworben werden. Wer ein Schnäppchen erhaschen möchte, sollte vor allem bei Langstreckenflügen und in der Hochsaison einige Monate im Voraus buchen.

Sehr günstig: Die Kosten

Ein besonderer Pluspunkt sind die unschlagbaren Preise. Die Tickets sind zum Teil um rund 50 Prozent günstiger als bei einem vergleichbaren Standard-Anbieter.

Zu locker: Die Gepäckregelungen

Wie bei vielen Fluggesellschaften dürfen die Passagiere auch bei Aeroflot ein Handgepäckstück pro Person mit sich führen. Einigen Kundenmeinungen im Internet zufolge verläuft der Check-in generell lockerer. So reisten einige Fluggäste offenbar bereits ohne eingecheckte Gepäckstücke und konnten auch problemlos zahlreiche Urlaubssouvenirs transportieren.

Lasch: Sicherheit und Check-in

Gepäckabgabe und Check-in verlaufen bei Aeroflot in der Regel problemlos. Wer aber als Familie beispielsweise vier Sitzplätze bucht, muss damit rechnen, dass diese weder nebeneinander noch hintereinander liegen. Die Sicherheitskontrolle ist mehr als lasch. Passagiere berichten etwa, dass es kein Problem sei, große Wasserflaschen oder Souvenirs mitzuführen.

Negativ: Hohe Unfallquote

Die staatliche Airline, zu der neben Passagiermaschinen auch Landwirtschaftsflieger und Transportmaschinen gehörten, hatte in der Zeit der Sowjetunion keinen guten Ruf. Damals mangelte es an vielem. Und so verunglückten auch sehr viele Flugzeuge. Seit ihrer Betriebsaufnahme verzeichnete Aeroflot im Passagierbetrieb 19 Flugzeug-Totalverluste. Statistiken zufolge verunglückten insgesamt 127 Flugzeuge seit 1953. Rund 7.000 Menschen verloren dabei ihr Leben. In den letzten Jahren gab es zwar nur wenige ernste Zwischenfälle. Allerdings zeigte der tragische Unfall einer Boeing 737-500 im Jahr 2008 (Versagen der Turbinenschaufel im linken Triebwerk), bei dem alle Insassen ums Leben kamen, dass die Tochterfirmen von Aeroflot sehr unsicher auf Inlandsrouten sind.

Positiv: Auf Wachstumskurs

Trotz allem ist Aeroflot mit den Flugrouten und der Flotte seit einigen Jahren auf Wachstumskurs und mit über 100 Flugzeugen das größte russische Luftfahrt-Unternehmen. Seit 2006 ist die Airline im IOSA-Sicherheitsprogramm zertifiziert und Mitglied der SkyTeam-Allianz. Gemeinsam mit den Partnern Air France, Delta Airlines, KLM und anderen bietet die Airline ein großes Streckennetz auf der ganzen Welt an.

Aeroflot Testbericht Fazit - Note: Befriedigend

Aeroflot zählt zu den ältesten und größten Airlines der Welt und blickt auf eine turbulente Zeit zurück. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Anbietern sehr günstig. Das Buchen der Tickets und das Check-in verlaufen zumeist problemlos. Allerdings ist das Thema Sicherheit bei der Fluggesellschaft ein Problem. So kommen etwa größere Trinkflaschen oder schwere Gepäckstücke problemlos an der Kontrolle vorbei ins Flugzeug. Auch in Sachen Kundenfreundlichkeit zeigt sich Aeroflot nicht gerade von der besten Seite. Das Personal spricht zudem oft nur Russisch oder ganz schlechtes Englisch. Da die Flugzeug-Unfälle aber stark zurückgegangen sind und die Airline stetig an ihrem Service arbeitet, erhält sie ein „Befriedigend“.

Aeroflot Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.

BEWERTUNG:

Mindestlänge: 80 Zeichen


Aeroflot Erfahrung - Kurzbeschreibung

Die größte russische Fluggesellschaft Aeroflot wurde im Jahr 1932 in der ehemaligen Sowjetunion gegründet. Ihr Sitz war früher und ist heute in Moskau, wo der Flughafen Moskau-Scheremetjewo als Drehkreuz genutzt wird. Zu Zeiten der Sowjetunion war die Aeroflot über Jahre hinweg sogar die größte Fluggesellschaft der Welt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erfolgte eine Neuausrichtung, die auch zur Namenserweiterung „Aeroflot - Russian International Airlines“ geführt hat. Die Airline fliegt heute zahlreiche Flughäfen innerhalb und außerhalb Russlands an, wozu auch sowohl die europäischen Hauptstädte London, Madrid, Paris und Rom wie auch viele deutschen Städte gehören.